Uncyclopedia: Fernsehen

Hallo zusammen!

Inspiriert von fernsehkritik.tv und angetrieben von eigenem, seit langem gärendendem Unmut übers Fernsehen habe ich vor kurzem einen Artikel im Satirewiki „Uncyclopedia“ veröffentlicht, der auch großen Anklang fand. Der Artikel ist meine persönliche Rundum-Watschn an das Medium und ich möchte euch meine Arbeit nicht vorenthalten:
Uncyclopedia-Artikel: Fernsehen

Vielleicht kann ich euch ja damit ein wenig amüsieren.

:smiley: Feedback ist natürlich erwünscht…

Gruß Otello

Hallo Otello,

der Artikel bringt all das, was mich auch schon immer am Fernsehen gestört hat, derart witzig auf den Punkt, dass er auf mich wie die Quintessenz aus 40 Folgen Fernsehkritik.tv wirkt! Einfach genial! :smt023

Meine persönlichen Highlights:

Nebenbei werden phantasievolle neue SI-Einheiten erfunden wie: "Da wirkt eine Kraft wie von Hundert Waschmaschinen oder “Darin steckt eine Energie, wie von 5000 Glühbirnen” (oder 300 Elefanten, natürlich verteilt auf 7 Fußballfelder) also umgerechnet etwa 470 Kubik-Klafter-Gallonen.

:mrgreen:

Ein Konzept, das in zahlreichen Abwandlungen immer und immer wieder ausgeschlachtet wird, sei es, dass eine Horde wild aktionistischer Haudrauf-Handwerker unter dem unablässigen Gequatsche einer auffällig frisierten Vorzeigepüppi die Behausungen von phantasielosen Zuschauern auf groteske Weise verunstalten (Home S.O.S. - Do it yourself), oder das durchgeknallte Karosserieklempner heruntergekommene Rostlauben mit unzähligen Flachbildschirmen zuhängen, nachdem sie den ganzen Rost mit Spachtelmasse und reichlich Farbe zugeschmiert haben, garniert mit überheblichen Kommentaren eines abgehalfterten Ex-Rappers (Pimp my Ride).
:smt005

Trottel-TV: Dummen Leuten beim dumm sein zuschauen…
Völlerei-TV: Fetten Leuten beim Fressen zuschauen…
Proll-TV: Primitiven Prollos beim Danebenbenehmen zuschauen…

Betroffenheits-TV: Armen Opfern beim Leiden zuschauen…

:lol:

Hast du auf Uncyclopedia noch andere Artikel geschrieben?
Die würde ich nämlich ebenfalls gerne lesen.

Hallo Herr Rossi,

es freut mich sehr, dass dir der Artikel so gut gefällt. Das ist natürlich ein Ansporn für mich, noch Weitere zu schreiben.

Hier noch ein weiterer Artikel von mir:
Das Hollywood-Standarddrehbuch