Massengeschmack.TV Shop

Thema in Veto 54: Partei des Fortschritts

In Veto Folge 54 begrüße ich Lukas Sieper von der Partei des Fortschritts .

Die Partei setzt u.a. auf mehr direkte Demokratie und will die Digitalisierung stark vorantreiben.

Habt Ihr Fragen? Dann stellt sie hier. Das Interview wird am Montag aufgezeichnet.

1 Like

Ist das ein Schulprojekt?

1 Like

Nein, die Partei tritt zur Bundestagswahl an :smiley:

2 Like

Was versteht die Partei unter Fortschritt?

1 Like

Interessantes Thema. Meine Fragen wären:

Wie grenzt sich die „Partei des Fortschritts“ mit ihrem Ansatz von der direkten Demokratie von den „Piraten“ ab?

Wie will die Partei die klassischen Fallstricke und Probleme der direkten Demokratie begegnen?

Was ist, wenn es bei direkten Umfragen zu kontroversen Themen kommt? Die Piraten sind dabei ja u.A. an Umfragen wie „Verbot von Moscheen“ gescheitert, weil man dort die Grenze zur direkten Demokratie gezogen hat. Wird das die „Partei des Fortschritts“ ähnlich handhaben?

Wo sieht die Partei die aktuell größten Hindernisse für Fortschritt und wie will sie diese überwinden?

Da bin ich mal sehr gespannt auf die neue Veto-Folge :slight_smile:

Übrigens, das Namenspiels hat die Partei ja schonmal gewonnen. Sich als Partei „PDF“ zu nennen und auf Digitalisierung zu setzen. Well played, well played :smiley:

1 Like

Welches wäre ihr bevorzugter Koalitionspartner?

Wo ordnet sich die Partei im aktuellen Parteienspektrum ein?

Braucht es mehr Fachleute (ITler, Informatiker etc.) in der Politik, um Digitalisierung richtig voranzubringen?

  1. Wenn man nach Selbstbeschreibung „Politik aus den Augen der Menschen“ machen will, warum benutzt die PDF dann Neusprechkreationen wie „Berufspolitikschaffende“ statt gängiger Begriffe wie „Berufspolitiker“? Aus den Augen der meisten Menschen werden solche Neusprechkreationen nicht nur nicht verstanden, sondern auch schlichtweg abgelehnt. In einer direkten Demokratie hätte Neusprech also keine Mehrheit.

  2. Besteht bei dem Kürzel PDF nicht permanente Verwechlsungsgefahr?

  3. Heteronormativ gefragt: Hat Anna Schmitz einen Freund? :smiling_face_with_three_hearts:

1 Like