Supernanny's Betroffenheitsschnulze

So jetzt ist es doch passiert … die RTL-Supernanny Katia Saalfrank hat tatsächlich einen Song auf die Welt losgelassen:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=EcpB6hnVX1U[/video]

Wieso reicht es ihr nicht, verzogene Blagen mit AHDS auf die stille Treppe zu schicken oder meint sie tatsächlich, ihr musikalisches Talent entdeckt zu haben?

Naja, ein Funken Hoffnung bleibt ja noch dass niemand diesen seichten Betroffenheitsschmalz wirklich ernst nimmt … sowas erträgt man ja nicht mal im Glühweinvollrausch.

Wobei ich aber sagen muss… Das ist garnicht schlecht ! :-).

Dann wird wohl bald auch die Switch-Vision eines Zwegat-Songs war…

[video]http://www.youtube.com/watch?v=Pu24YZmYuCM[/video]

Mal schauen wann dann Tine Wittler und Vera ein Duett singen und wann Verona zu ihren musikalischen Wurzeln zurückkehrt… Warum denken die Sender eigentlich immer, dass man diese Nasen auf die Musikwelt loslassen muss?.. Wahrscheinlich braucht man einen Ersatz, weil man die Big Brother-Assis nicht mehr zum Singen bekommt.

Ich weiss nicht was sich die Berater von Frau Saalfrank dabei gedacht haben.
Als Pädagogin wird sie sicher nicht mehr ernst genommen werden.

Wenn sie bisher nur umstritten war, jetzt zieht sie sich selber runter.

Das glaube ich weniger. Der Song wird (hoffentlich) eine Ausnahme sein.

Dann waere die Arbeit umsonst gewesen. Ich hoffe diesen Clip werden viele sehen. Von mir aus kann er vor jeder „Supernanny bzw. K.Saalfrank hilft“ -Sendung laufen. Vielleicht werden ja damit wirklich ein paar Eltern wach.

Dann trink mal nich den, der bloss 2.99 kostet sondern den, der auch knallt. Ich wette dann singst sogar du mit und heulst Rotz und Wasser vor Ruehrung. :wink:

Ich finde das Video sehr cool. Ich mag diese Stop-Motion Technik. Der Song selber ist nicht wirklich mein Fall da er zum einen nicht meinen Musikgeschmack trifft und zum anderen Frau Saalfrank keine gute Sängerin ist.
Verkehrt finde ich es jetzt aber nicht unbedingt, der Text ist ja nicht schlecht.

Man muss nicht immer alles automatisch scheisse finden bloß weil die Person die es macht ein Fernsehformat betreibt, dass man (in meinen Augen zurecht) verurteilt. Würdet ihr den Song auch schlecht finden wenn es jemand ganz anderes gemacht hätte?

Man muss nicht immer alles automatisch scheisse finden bloß weil die Person die es macht ein Fernsehformat betreibt, dass man (in meinen Augen zurecht) verurteilt. Würdet ihr den Song auch schlecht finden wenn es jemand ganz anderes gemacht hätte?

Ähnlich sagen die Italiener: Man muss ja einem Staatspräsidenten, der singt, nicht automatisch PR-Absichten unterstellen, nur weil er ansonsten Politik macht. :smiley:
[video]http://www.youtube.com/watch?v=1uMuV2iKWpw[/video]

Ähnlich sagen die Italiener: Man muss ja einem Staatspräsidenten, der singt, nicht automatisch PR-Absichten unterstellen, nur weil er ansonsten Politik macht. :smiley:

Du willst KS also PR Maßnahmen für einen Song unterstellen? Welch unglaublicher Vorworf!!! (ironie…) :smt006