Schaun mer mal, Herr Lanz!

Diskussion über den Blog-Artikel: Schaun mer mal, Herr Lanz!

So! Das, was seit einigen Wochen bereits über der Fernsehwelt schwebte, ist nun beschlossen: Markus Lanz wird der neue Moderator von “Wetten, dass…?”. Als ich vor über einem Jahr zur Nachfolge-Frage einen Blogtext schrieb, erwähnte ich Lanz bereits als möglichen Nachfolger - ohne zu ahnen, dass das wirklich eine realistische Option sein könnte. Aber es gilt, was ich damals schrieb: Beim ZDF haben immer zuerst diejenigen Chancen, die beim Sender tätig sind und erst recht dann, wenn sie sich loyal verhalten. Als Günther Jauch mit “Stern TV” aufhörte, klopfte Lanz’ ehemaliger Haussender RTL an, um ihn als Nachfolger anzuwerben - Lanz lehnte ab und blieb beim ZDF. Sowas wird belohnt.

Aber wird Lanz der Aufgabe, den großen Schuhen nun gerecht? Nein. Das hätte man aber vermutlich bei jedem Nachfolger gesagt. Hape Kerkeling hätte womöglich das gegenteilige Problem gehabt: Die Erwartungen wären groß gewesen und womöglich hätte er diese am Ende nicht erfüllen können. Insofern ist Markus Lanz in einer komfortablen Situation. Und dass er darauf besteht, keine tief ausgeschnittene Co-Moderatorin an seiner Seite zu haben, ist mir sogar sympathisch. Insofern hat Lanz zumindest eine Chance verdient.

Einen großen Fehler hat das ZDF aber gemacht: Der Sender hat sich darauf eingelassen, dass Markus Lanz seine tägliche Talkshow behält. Damit wird er zu oft auf dem Bildschirm sein. Ein “Wetten, dass”-Moderator sollte eine besondere Position haben, das Publikum muss sich auf ihn freuen können. Jemand, der dreimal die Woche eh zu sehen ist, reizt nicht am Samstagabend. Ansonsten wird Lanz versuchen müssen, die Wetten wieder mehr in den Vordergrund zu rücken. Frank Elstner war auch kein Thomas Gottschalk, seine Stärke war die Sachlichkeit bei der Erklärung der Wetten. Wenn Lanz sich daran orientiert, könnte das was werden - 10 Millionen werden trotzdem nicht mehr zuschauen, soviel ist wohl sicher.

Auf jeden Fall gilt: Erst abwarten, dann stänkern!

Gottschalk hatte anfangs doch auch sendunge neben Wettan Dass, sehe das jetzt nicht als das problem!

Irgendwas musst du hier justieren, Holger. Deine Blogtexte werden allesamt erst mit Stunden Verspätung als neu hier im Forum angezeigt.

Naja. Dann ist es eben Lanz geworden. Viel Erfolg…

[spoiler]Eine Glanzleistung des ZDF sieht natürlich anders aus. Ich unke mal und gebe der Show weniger als 1 Jahr. In dieser Form hat die Sendung doch gegen “gehaltvolle” Shows wie Supertalent o.ä. kaum eine Chance. Und Lanz ist auch nicht Gottschalk, der zumindest noch in irgendeiner Form etwas mit Promis und Hollywood zu tun hatte.[/spoiler]

Auf jeden Fall gilt: Erst abwarten, dann stänkern!

Seh ich auch so.

Hohe Erwartungen habe ich an den werten Herrn Lanz aber auch keine. Für mich ist das jemand, der irgendwie kein Profil hat. Nicht ganz so schlimm wie der Palaver-Pilawa, aber dennoch…

Trotzdem, ich will nicht stänkern, sondern abwarten. Auf eine verzichtbare Co-Moderatorin zu verzichten, ist jedenfalls schonmal definitiv eine unverzichtbar richtige Entscheidung gewesen. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Immerhin wird wenigstens „Lanz kocht“ eingestellt. Das wäre andernfalls wirklich zu viel des Guten gewesen.

Also meine Lieblingsoption wären Klaas und Joko gewesen. Die beiden waren auch Gerüchten zufolge ein Thema für die Nachfolge Gottschalks. Man hätte das Konzept der Sendung umkrempeln, die Wetten natürlich als zentralen Punkt beibehalten und dann die beiden Chaoten darauf loslassen können. Das wäre gewagt und eine interessantes Experiment gewesen, dass natürlich auch hätte schief gehen können. Aber da wäre ein scheitern meiner Meinung auch nicht so schlimm gewesen. Aber hätte es geklappt würde wohl ein komplett neuer Wind bei “Wetten, dass…?” wehen. Naja jetzt wird es Lanz. Den finde ich einfach langweilig und ich bezweifel, dass er die Entertainer Qualitäten besitzt die diese Sendung braucht.

Das wird eine Mordsstimmung in der Mallorquiner Stierkampfarena. Ich freu mich jetzt schon drauf! :smt015

Nach der Premiere (12 Millionen Zuschauer) wird sich die Quote innerhalb von drei Ausgaben halbieren. Und dann holt sich der Markus Olli Pocher als Sidekick.

Immerhin wird wenigstens “Lanz kocht” eingestellt

Nee, nee! Das findet künftig im Rahmen von Wetten dass statt. Dann sitzen Lafer, Lichter und Lecker auf der Couch und wetten, dass sie es schaffen, mit ihrem vergeigten Gelaber bis Sendungsende die Quote unter eine Million zu drücken.

Das wird eine Mordsstimmung in der Mallorquiner Stierkampfarena. Ich freu mich jetzt schon drauf! :smt015

Vor allem, da Lanz die Sondersendungen dann eher an den Südpol oder nach Sibirien verlegen dürfte.

Packt die Wintermäntel ein, wir fahren zum “Wetten Dass …?”-Open-Air. 8)

Das wird eine Mordsstimmung in der Mallorquiner Stierkampfarena. Ich freu mich jetzt schon drauf! :smt015

Du meinst im alpinen Skigebiet - denn künftig gibts ein Winter-Wetten-dass statt ein Sommer-Wetten-dass :mrgreen:

Ich schaue kein Wetten, dass. Nur sehr, sehr selten bleibe ich mal hängen bei der Sendung.
Hätte aber Hape es moderiert wäre ich sicherlich Stamm-Seher geworden.

Nun werde ich wohl nie mehr auch nur hängenbleiben…

Aber wird Lanz der Aufgabe, den großen Schuhen nun gerecht?

Welche großen Schuhe? Die FAZ titelt bei Lanz vom “Ende des Journalismus’” und Gottschalk fällt nach wie vor auch nicht unbedingt als knallharter Investigativ-Journalist auf. “Wetten, das…” ist seichter Familien-Boulevard. Das passt schon, das muss man alles nicht so überhöht sehen, nur weil bei Gottschalk ein “Gott” im Namen ist…

Marinero

Verstehen Sie Spass hat ja auch gezeigt, dass man selbst mit einem schlimmst-anzunehmenden Moderator noch einen Marktanteil von 15-20 % schaffen kann. Das wird dem ZDF allemal ausreichen, um die Show noch viele weitere quälende Jahre dahin plätschern zu lassen. Solange das Bestandspublikum noch fit genug ist, den Fernseher einzuschalten. Es werden dann vermutlich nicht mehr unbedingt die Top-Hollywood-Gäste in die Show kommen. Die Events und Hallen werden etwas kleiner. Sommer-Special fällt weg. Und ehe man’s sich versieht tanzt Lanz zusammen mit Inka Bause und Bernd Stelter zu Ai Se Eu Te Pego. Mehr Unterhaltung geht nicht. (schaut mal wie geil der Guido Cantz abrocken kann) …

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=ReyiIuxBITA[/video][/spoiler]

Ich finde Lanz genau so belanglos und langweilig, wie Jörg Pilawa. Dass der für gute Stimmung sorgen kann, muss der mir erst mal beweisen…

Irgendwie fällt mir da die Parallele zur ZDF Hitparade ein. Nach dem der Heck aufgehört hat, ging die Sendung auch ganz langsam zu Ende. (Über 15 Jahre!) Hätte es nicht die Neue Deutsche Welle gegeben, wäre das schneller unter gegangen. Die Sendung war eine Populärmusiksendung, und in den 1970gern war Schlager halt populär, danach halt NDW und irgendwann mal haben die Macher sich von der Populärmusik getrennt und wieder Schlager gemacht…

Naja, sehen wir mal, wenn ich mir so den Lebenslauf anschaue frage ich mich schon, wo denn seine Stärken liegen sollen. Der hat nichts Anständiges gelernt (Kommunikationswirt). (Stefan Raab ist beispielsweise Metzger, Thomas Gottschalk hat immerhin Lehramt studiert, so was prägt eine Person und ermöglicht es ihr den Gegenüber als Person und nicht als Produkt anzusehen) Und dann hat er auch noch bei RTL gearbeitet, einem der Paradebeispiele falsch verstandenen Fernsehens.

Aber es kann natürlich sein, dass das überraschend gut sein wird, und er vielleicht der Sendung geniale Impulse geben wird. Das muss man sehen.

Auch sollte Lanz bis dahin hoffentlich lernen, dass er seine Gesprächspartner ausreden lassen sollte/muss.

Auf jeden Fall ist Lanz die “bessere” Lösung zu Pilawa, wenn man nur zwischen Pest und Cholera wählen kann.

Kerkeling wäre meine Wahl gewesen. Jemand Besseres fällt mir momentan nicht ein. Wie ich an anderer Stelle sagte, der Lanz ist ein Moderator - kein Entertainer. Überhaupt scheint es Deutschland an letzteren zu mangeln, sonst wäre mir sofort eine Alternative zu Hape eingefallen.

Besser als Pilawa, auf jeden Fall, aber leider auch keine optimale Wahl.

Nach der Premiere (12 Millionen Zuschauer) wird sich die Quote innerhalb von drei Ausgaben halbieren. Und dann holt sich der Markus Olli Pocher als Sidekick.

Eine derartige Entwicklung ist tatsächlich gar nicht mal unwahrscheinlich. :mrgreen:

Auf jeden Fall gilt: Erst abwarten, dann stänkern!

Nein. Ich mag den Lanz jetzt schon nicht und mochte ihn noch nie. Außerdem gehe ich mit @Mimimi konform.

Dann schau dir die Sendung nicht an und gib einfach keinen Kommentar dazu ab.

Aber bevor man überhaupt nur einzige Folge gesehen hat und ohne zu Wissen wie weit die Show umgebaut wird zu sagen “Bähhh ich mag ihn nicht, da brauch ich gar nicht abzuwarten” ist echt ziemlich kindisch.

Wenn du das ganze kritisieren willst, dann solltest du dir zumindest eine Folge anschauen. Dann darfst du sie so viel zerreisen wie du willst.

Ich mag den Lanz auch nicht wirklich, aber trotzdem werde ich mir das mal ankucken und schauen was so daraus wird. Vielleicht schafft er es ja dem ganzen mit einem leicht abgewandelten Konzept neues Leben einzuhauchen, oder er scheitert eben. Zumindest eine Chance muss er bekommen.

Ich finde Lanz ganz sympathisch und freue mich schon auf seinen ersten Einsatz. Wetten Dass…? gehört in meiner Familie seit jeher zu monatlichen Samstags-Fersehunterhaltung, was vor allen an den Wetten und Stars, weniger an den beiden Blondinen lag, die zuletzt moderiert haben. Vor allem der Verlust von Hunziker ist ein echter Gewinn (und zugleich ein schönes Antitheton :mrgreen: ).