Schatzkammer 156 - Holgers Filmraum

Wenn das nicht in den nächsten Adventskalender kommt, wird damit eine wichtige historische Chance verpasst: Holger und Mario gucken „Die Bettwurst“ im Großformat mit praller Festbeleuchtung im neuen Filmzimmer! :star_struck: Luzi und Dietmar endlich XXL in vollem Surround Sound genießen!

Dann sieht man vom Film leider nix :smiley:

2 „Gefällt mir“

Ich warte noch darauf bis der Film in 8k nativer Auflösung zu sehen sein wird. Vorher möchte ich es nicht wagen, das würde nur den Film in seiner Wirkung mindern.

Postet mal ein paar Daten für das niedere MG-Volk ohne Premium. Ich würde vor allem gerne wissen, welcher Beamer und wie breit ist Leinwand? Ich plane nämlich auch ein Heimkino für dieses Jahr und bin interessiert, was andere so machen.

1 „Gefällt mir“

Das wird sicher im nächsten MG-Direkt Thema sein, also in der kommenden Woche. Holger sagt im Video auch, dass die Lieferung der Komponenten eine Odyssee war, über die er ausführlich berichten will.

1 „Gefällt mir“

Den Rippenheizkörper hat wohl Hermann Rietschel entwickelt, liegt anscheinend auf dem Friedhof Berlin Grunewald, wenn Holger ihm einen Kaktus aufs Grab stellen will :wink:

Damals war Schweißen noch in den Anfängen, eher wurde gegossen und die Rippenheizkörper sind aus Gusseisen, moderne Heizkörper hingegen geschweißt.
Dafür speichern sie die Wärme besser und ich finde mit ner Heizkörperbürste kann man sie auch leicht reinigen, wenn ich hier so ins Innere meiner Plattenheizkörper schaue, teilweise kann man das obere Gitter gar nicht so einfach abnehmen und man bräuchte eine sehr lange, schlanke Bürste um wirklich die Lamellen im Inneren sauber zu kriegen oder müsste halt mit Druckluft durch…
Aber Anstreichen geht an der gesickten Front definitiv leichter^^

Das mit dem Rauchmelder hatte mal jemand auf der alten Arbeit von meinem Vater geschafft, die hatten da eine spezielle Kühltruhe für Teile, die eingeschrumpft werden und die war zugestaubt und was hat man natürlich in der Metallindustrie? Druckluft und der Staub ist aber bis zur Hallendecke, wo sich optische Rauchmelder befinden, zack, keine 5 Minuten später rief der Pförtner an, die Feuerwehr steht vorm Tor (Hauptfeuerwache ist nur anderthalb Kilometer entfernt).
Und Freitags hat man damals auch immer in der Halle gegrillt, aber nix Elektro, mit Kohle, die Rauchmelder kann man abschalten, hatte es aber vergessen und dann wollten wieder solche Leute mit roten LKW, blauer Discobeleuchtung und Beigefarbenen Helmen ein paar Würstchen abhaben. :grin:

Ich hoffe, für Player und AVR kommt noch ein kleines Rack, weil auf dem Subwoofer ist das nicht so optimal, zudem hat der Player praktisch keine Bodenfreiheit und blockiert die Abwärme des Receivers, solche und Verstärker/Endstufen sollten eigentlich immer einige Zentimeter Luft nach oben zum „Ausgasen“ frei haben.

Den Player habe ich selbst, das sieht mir jedenfalls nach einem Sony UBP-X800(M2) aus:

Bräuchte ich eigentlich nicht, da ich schon Xbox One X und inzwischen Series X und PS5 habe, aber an allen Konsolen ist das Laufwerk leider penetrant laut und die Teile sind halt nur 2 Meter weit weg direkt unterm (OLED-)Fernseher, dieser Sony-Player ist hingegen flüsterleise, nur bei UHD Discs kann man ihn in leisen Passagen ein wenig hören, das ist aber kein Vergleich zu dem Lärm der Konsolen.

Die restliche Ausstattung ist bei mir eher Patchwork, Fernseher ist ein LG OLED 55CX9, AVR ein Onkyo TX-NR535 (hab ich vor nem Jahr auf Kleinanzeigen für 150€ bekommen, vorher hatte ich einen der nichtmal HDMI hatte), da dieser kein UHD mit HDR kann, ist er per eARC-Adapter dran (FeinTech VAX01202) - ich wollte eigentlich was aktuelles mit Atmos und HDMI 2.1, aber da haben die AV-Receiver noch Probleme in Verbindung mit einer Xbox Series X, bei Denon und Marantz braucht man ein Zusatzgerät :man_facepalming: (AV-Receiver: Denon & Marantz lösen HDMI-2.1-Bug mit Adapter SPK618 - ComputerBase), da warte ich lieber auf die nächste Generation, die es hoffentlich nativ hinbekommt und da kam bislang aber nichts, weshalb ich erstmal bei dem Onkyo mit diesem Adapter bleibe.

Und Lautsprecher bunt gemischt, Front habe ich Canton Fonum 60 von meinen Eltern, Center einen Elac Cinema XL, Surround erst Elac Cinema 2, inzwischen Elac 301, für Surround Back will ich B&W M-1 nehmen, hab einen als Einzelstück für wenig Geld bekommen, ist wahrscheinlich besser etwas größere wie diese zu nehmen, wenn die Wand hinten recht weit weg ist.
Und als Subwoofer erst nen Elac Sub 301 ESP, 7"/18cm-Membran der hat noch unter den Glastisch gepasst, seit Dezember einen Polk HTS 12 mit 12"/30cm-Membran, der passt nicht mehr unter den Glastisch und in meinen Kofferraum wohl auch nicht. :grin:

Auf Atmos/Höhenlautsprecher würde ich definitiv noch aufrüsten, muss man ja nicht unbedingt an die Decke direkt über einem anbringen, es gibt auch welche die nach oben gerichtet sind und an der Decke reflektieren, die kann man dann bspw. auf den Frontlautsprechern platzieren oder auch bei den oberen Ecken der Leinwand an die Wand dübeln.

Die Sessel sehen gut aus, meine Eltern haben sich vor gut drei Jahren neue Ledersofas gekauft, einmal nen Dreisitzer und einmal ein Zweisitzer der auch solche ausklappbaren Beinablagen samt Liegeposition hat.
Ich muss nochmal fragen, aber ich meine, die haben sie nicht durch das Treppenhaus (geht so, ist jetzt nicht so eng wie das bei mir, aber bspw. ist es innen mit einer durchgängigen Wand und nicht offen) gewuchtet, sondern mit nem Möbellift/Schrägaufzug durch das Fenster in den 1. Stock befördert oder die tatsächlich doch mit Ankippen durchs Treppenhaus.

Viel Spaß @Fernsehkritiker schließ auch mal die Playstation dran an, manche Spiele machen auf ner großen Leinwand nochmal ne Ecke mehr Spaß und insbesondere Titel wie Dead Space oder Alien Isolation entfalten ihre Atmosphäre da natürlich umso besser.

1 „Gefällt mir“

Klar, wenn künftig gezockt wird, dann dort :upside_down_face:

2 „Gefällt mir“

Sieht echt mal super aus. Da kann man mal sehen das alte Männer:) doch noch zu etwas im Stande sind. Holger könnte das bei mir auch mal machen. Also Holger wenn du mal Langeweile verspüren solltest,dann melde dich bei mir.

1 „Gefällt mir“

also ich muss ja sagen, echt schick ist das Zimmer geworden. die JamesBond-Autos machen in den Regalen wirklich was her auch dazu die anderen schönen Bilder. Die Sessel sind natürlich Lebemann-tauglich. Fehlt nur noch eine Kühltruhe für kalte Getränke…
nur die Lautsprecher auf dem Boden? Gehören die nicht eher in Richtung Ohrhöhe wegen bester Akustik? Auch das Gerät sollte nicht auf dem Boden stehen bleiben…
Holzvertäfelung einfach ansprühen…nunja…
insgesamt :+1:

1 „Gefällt mir“

Dass es nur Ironie war, kann man hinterher immer behaupten :wink:
Aber davon mal abgesehen hat Holger doch z.B. in Facebook ein Bild von dem Zimmer gezeigt, also in den Genuss des Anblicks kannst du auch so kommen, wenn auch nicht vollumfänglich.

@Fernsehkritiker Wo hast du die Stühle bestellt wenn ich fragen darf? So ein Teil wäre glaube ich als Zocker-Stuhl auch ganz passabel, die gibt es ja bestimmt auch im Einzelpack.

Freu dich schon Mal darauf, wenn die erste Cola versehentlich auf einem Stuhl verschüttet wird, das wird dann eine schön klebrige Sauerei. Früher oder später wird es passieren :smiley:
Also wenn du noch ein freies Feld in einem der Regale hast, solltest du für den Notfall ein kleines Reinigungs-Set darin aufbewahren.

1 „Gefällt mir“

Ein klare Nur-Wasser-Regelung für den Raum und schon können solche klebrigen Getränke keine Sauerei verursachen. Ich würde es so als Hausrecht festlegen. Oder vorher austrinken. Wäre mir sonst zu schade für die Einrichtung

Ja das stimmt schon, aber zu einem Kino-Feeling gehört auch eine zünftige Cola oder ein Bierchen.

Man bekommt es ja auch wieder sauber, aber ist halt nervig. Ich denke das wird Holger nicht einführen, denn: no risk, no fun :smiley:

Mir ist im Laufe der Jahre auch schon bestimmt 10 Mal ein Glas mit süßen Getränken, Bier oder ein Mix davon über der Tastatur bzw. dem Schreibtisch (schon höherwertige Sachen) ausgekippt. Das war dann immer eine riesen Sauerei und man ärgert sich kaputt in dem Moment, aber ich sehe es einfach nicht ein, in meiner eigenen Bude am Schreibtisch Sprudel zu trinken. Das wird nie passieren :grin:

Ich hab mir erstmal ein Set henkellose Kaffeebecher besorgt, damit ich auch meinen Tee in die Getränkehalterungen stellen kann :ok_hand: :laughing:

5 „Gefällt mir“

Erfahrungsgemäß rutschen diese Dinger aber leichter aus der Hand, als eine richtige Tasse mit Henkel :man_shrugging:

Vielleicht hast du es überlesen, aber nochmal die Frage wo du diese Stühle bestellt hast? Würde mich wirklich interessieren, der Hersteller bzw. das Modell würde mir schon reichen

1 „Gefällt mir“

Ach so, hab ich in der Tat überlesen. Habe ich HIER gekauft.

Da gibt es derzeit eine Rabatt-Aktion, daher habe ich die Sessel unter 1000 € bekommen. Und sie haben auch wirklich eine tolle Qualität. Bin sehr zufrieden.

3 „Gefällt mir“

Ok, danke für die Info! Die Seite kenne ich sogar, vielleicht bestelle ich da demnächst mal.

1 „Gefällt mir“

Solche Sessel habe ich auch im Blick. Wenn, dann allerdings ein 3-Sitzer. Ein 2-Sitzer hat den Nachteil, dass niemand in der Mitte des Bildes sitzt.

2 „Gefällt mir“

Es würde schon genügen zuckerhaltige Getränke zu verbannen. Cola Zero bspw. klebt überhaupt nicht. Habe ich schon ein paar Mal umgehauen (ich Tollpatsch), braucht man nur wegwischen.

Zum Zimmer: Super, da kommt Neid auf! Aber die ganze Arbeit… uiuiui!
Schön auch, dass mein Postergeschenk einen Platz gefunden hat. :grinning:

Die Sessel sehen toll aus, sind aber nichts für Schwergewichte. Traglast bis 120 kg. Da wäre ich zwar noch etwas drunter, aber die sind dann trotzdem immer schnell durchgesessen.
Wie gut, dass Holger so schlank ist! :wink:

1 „Gefällt mir“

Wer es noch nicht gesehen hat: Holger hat seine Ankündigung wahr gemacht und spricht in Massengeschmack Direkt #108 ab 21:19 ausführlich (40 Minuten und damit mehr als die doppelte Länge des Schatzkammer-Videos :smiley:) über die erwähnte Lieferungs-Odyssee!

4 „Gefällt mir“

wie ein krimi…:+1:

3 „Gefällt mir“