Schatz, ich wäre gerne Swinger (RTL II exklusiv)

Gestern ist mir auf RTL2 eine “Reportage” mit diesem bezeichnenden Titel aufgefallen. Da ich als Mann naturgemäß bei der Aussicht auf Titten nicht mehr umschalten kann, hab ich DIE GANZE SENDUNG angeschaut. Was ich zu sehen bekam, war ein Trauerspiel.

Ein junges Paar, beide weit unterdurchschnittlich attraktiv, wurde beim “Schnuppertag” im Swingerclub begleitet. Irgendwo in der tiefsten deutschen Provinz wurden erst Bar und Büffet, dann der “Wellness-Bereich” und dann irgendwann auch das SM-Studio besichtigt. Danach ging es dann in den integrierten Laden für “erotische Accessoires” und dann sah man die beiden Gimpel noch kurz nackt im Pool und mit irgendeinem Pärchen anstoßen. Bitterer als dieses so gewollt verwegene und dabei so erbarmungswürdig biedere Ambiente waren in die Kamera gesagte Sätze wie “Wir sind zwar noch nicht lange zusammen, aber wir suchen neuen Pep im Bett.” Ich überlege gerade, wie viel man mir bieten müsste, um mich so im Fernsehen zu präsentieren. So viel Geld hat RTL2 nicht und hat es auch noch nie gehabt.

Noch schlimmer der andere, nun, Erzählstrang: Maskenball im Nobel-Swinger-Club. Menschen mit Geld, aber ohne Geist sitzen in zu engen Dessous an einer Bar und philosophieren: “Swinger tun das, wovon alle anderen nur träumen.” Nein. Ich träume im Normalfall nicht davon, mit deutlich zu stark geschminkten Frauen, die ich kaum kenne, in der Öffentlichkeit “mich meiner Leidenschaft hinzugeben” oder “ein bisschen Spaß zu haben”. Letztere sind nur zwei von diesen Menschen verwendete Synonyme für FICKEN. Interessant, dass Menschen, die öffentlich FICKEN als Hobby bezeichnen, sich derart verklausuliert übers FICKEN unterhalten müssen. Mal ernsthaft: Das darf ja gerne jeder alles machen, aber warum muss man denn immer gleich intolerant, feige, spießig, verklemmt und sonst noch was sein, nur wenn man nicht wie die Damen und Herren Swinger Spaß an “Die Matratzen sind abwaschbar, und hinten links ist dann das Andreaskreuz, an der Bar bitte nur Fummeln und keine Penetration” hat?

Ich kann etwas durchaus verachten UND trotzdem tolerieren.

Ich kann etwas durchaus verachten UND trotzdem tolerieren.

Zum letzten Satz:
[i]Look, just because you have to tolerate something doesn’t mean you have to approve of it! „Tolerate“ means you’re just putting up with it! You tolerate a crying child sitting next to you on the airplane or, or you tolerate a bad cold. It can still piss you off! "

[/i]

Letztere sind nur zwei von diesen Menschen verwendete Synonyme für FICKEN. Interessant, dass Menschen, die öffentlich FICKEN als Hobby bezeichnen, sich derart verklausuliert übers FICKEN unterhalten müssen.

Meine Erfahrung ist aber, das diejenigen die am meisten übers „Ficken“ reden, selten mehr als „5 gegen Willi“ spielen.
Klassischer Fall von Überkompensation.
Demzufolge würde ich behaupten, das diese Leute, die sich so verklausuliert ausdrücken, sich in Wirklichkeit dafür schämen oder eigentlich nicht wirklich offen darüber reden wollen. Oder sie wollen sich möglichst überlegen fühlen. :smiley:

mit irgendeinem Pärchen anstoßen.

Schön formuliert! :mrgreen:

Ja, ja, die RTL II-Premiumreportagen sind für jeden Jokus zu haben. Meine Lieblingsfolge war bekanntlich die, in der die 10 härtesten Dominas Deutschlands vorgestellt wurden.

viewtopic.php?f=24&t=10513

Nächste Woche kommt die Episode, in der ich selber mitgewirkt habe. Es geht um Männer, die öffentliche Büchereien besuchen, um sich an der Vorstellung zu erregen, dass die Bibliothekarin schwarze Slipeinlagen trägt.

Der Swingerschlonz war übrigens eine Wiederholung
Erstausstrahlung: 8. September 2011.
http://www.rtl2.de/000017_1012.html

Es geht um Männer, die öffentliche Büchereien besuchen, um sich an der Vorstellung zu erregen, dass die Bibliothekarin schwarze Slipeinlagen trägt.

Ebony And Ivory Live Together In Perfect Harmony…
Sag mal Greggy, was ist denn los? Gibts keine Blogtexte mehr von Dir? :smt018

Ein junges Paar, beide weit unterdurchschnittlich attraktiv, wurde beim “Schnuppertag” im Swingerclub begleitet. Irgendwo in der tiefsten deutschen Provinz wurden erst Bar und Büffet

Was bedeutet unterdurchschnittlich attraktiv?
Aber so ein Buffet ist doch ganz nett. Man geht da rein, futtert sich voll, und am Ende geht man gesättigt wieder brav nach hause. Nebenbei kann man sich ja noch durchknattern lassen wenn man will, oder ist GV Pflicht in so einem Laden?

Menschen mit Geld, aber ohne Geist sitzen in zu engen Dessous an einer Bar und philosophieren: “Swinger tun das, wovon alle anderen nur träumen.”

Und die ‘Reichen’ wissen, wovon andere Menschen nur träumen? Hammer! Obwohl sie sicher nicht Unrecht haben, aber wer will sich denn ernsthaft mit irgendwelchen fremden Menschen in einen Pool setzen? Und was macht ein Pool eigentlich in einem Swingerclub? Sehr hygienisch stelle ich mir das ja nicht vor. Wann und wie oft wird da das Wasser gewechselt? Verschwitzte und mit anderen Körperflüssigkeiten Behaftete rälkeln sich da rum. Och nööö, liebe Leute, das tut nicht Not.

“Die Matratzen sind abwaschbar, und hinten links ist dann das Andreaskreuz, an der Bar bitte nur Fummeln und keine Penetration”

Loriot lässt grüßen.

Was bedeutet unterdurchschnittlich attraktiv?

Ich hätte auch “pottenhässlich” schreiben können, wollte aber höflich bleiben.

aber wer will sich denn ernsthaft mit irgendwelchen fremden Menschen in einen Pool setzen?

Ehrlich? Ich. Ich bin so in etwa einmal in der Woche mit anderen (nackten) Menschen in einem Pool, zwischen meinen Saunagängen. Das Zauberwort heißt: Duschen.

Bockwurst mit Nudelsalat

Ich hätte auch „pottenhässlich“ schreiben können, wollte aber höflich bleiben.

Ach! Habe ich es mir doch schon fast gedacht.
Worauf ich die alte, aber liebgewonne Floskel rauskramen muss: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“
Aber ich weiß schon was du meinst. :wink:

Ehrlich? Ich. Ich bin so in etwa einmal in der Woche mit anderen (nackten) Menschen in einem Pool, zwischen meinen Saunagängen. Das Zauberwort heißt: Duschen.

Meinst du wirklich, die Knattertaschen duschen alle, also ALLE, bevor die sich in das Teil setzen? Und wieso bekomme ich gerade unangenehme Gänsehaut und ein flaues Gefühl im Magen?

Bockwurst mit Nudelsalat

Futtern wie bei Muttern. Super!
Davon mal abgesehen: woher weißt du das, hm?

Ohoh, jetzt bloß nicht zu OT werden.

Schon mal in einem Schwimmbad gewesen? Da wird der Pool von eindeutig mehr Menschen genutzt.

Aber mal davon abgesehen: Holger schwingt ja auch gerne mal die Moralkeule, weil er der Meinung ist, dass Bordelle, Prostitution, Swinger etc. nichts im Fernsehen zu suchen haben. Ich finde Prostitution ist kein verwerflicher Job, solange der Sex einvernehmlich ist. Längst nicht jede Nutte schämt sich für das, was sie tut und außerdem arbeitet sie auch für ihr Geld. Ähnlich sehe ich das bei den Swingern: Wer bin ich, dass ich anderen vorschreiben kann, wie eine gute Beziehung funktioniert? Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden. Wer weiß, vielleicht wäre die Rate wesentlich niedriger, wenn die Gesellschaft nicht so sehr auf Monogamie pochen würde. Wenn es für sie ok ist, ist es das für mich auch. Da finde ich doch die schlimmer, die ihrer Ehefrau den treuen Ehemann vorgaukeln, um danach im Freudenhaus einen drauf zu machen.

Abartig an dieser Reportage ist doch nur, dass sie vordergründig an die Toleranz und Akzeptanz der Zuschauer appelliert und hinterrücks genau wie jede andere Sendung einfach nur skurrile Menschen vorführen möchte, die zur großen Belustigung des gemeinen Volkes auch noch unbekleidet sind. Da ist die Freude doppelt groß!

Schon mal in einem Schwimmbad gewesen? Da wird der Pool von eindeutig mehr Menschen genutzt.

Diese Frage stempel ich mal unter ‘rhetorisch’ ab.
Klar werden da auch Flüssigkeiten zu Wasser gelassen, aber in einem Schwimmbad gibt es ja noch das Chlor, was ‘Schlimmeres’ verhindert…

Was Holger sagt und meint ist mir egal. Kann ja jeder halten wie er will. Wobei mir gerade auffällt: wo macht er denn einen auf Moralkeule? Mir ist jetzt kein Beispiel bekannt, aber du wirst mir da sicher weiterhelfen können.
Und bevor wir jetzt komplett in die Untiefen der Sexualität abdriften sei dir etwas gesagt:

  1. das Wort Nutten finde ich unschön.
  2. sollen sich die Leute scheiden lassen wie sie wollen, ist nicht mein Problem.
  3. kann jeder machen was er will, solange es erlaubt ist. Ich bin keine Moralinstanz.
  4. “Herr Ober, bitte einmal Bockwurst mit Kartoffelsalat.”

Ja, und woher weißt du, dass in dem besagten Pool kein Chlor ist? Hast du das Wasser höchstpersönlich gesoffen?

Dann entschuldige ich mich hiermit aufrichtig für meine Wortwahl und werde im weiteren Verlauf dieser Konversation versuchen mich gewählter auszudrücken.

Folge 41, “Retten Sie meinen Puff!”. Original-Zitat:(…)… trotzdem ist Prostituierte alles anderes als ein Traumjob und deswegen ist es doch sehr merkwürdig, was RTL2 da im Rahmen seiner Exklusiv-Reportage für schmuddelige Doku-Soaps zeigt."

Nachtrag:

Folge 70, “Puff-Beratung am Nachmittag”: “Ich habe ja fast jede Folge ein Beispiel wie Prostitution im Fernsehen verharmlost wird… (…)”

Meine Erfahrung ist, dass Chlor im Swimmingpool Latex brüchig macht. :smt021

Ja, und woher weißt du, dass in dem besagten Pool kein Chlor ist? Hast du das Wasser höchstpersönlich gesoffen?

Ich weiß das nicht, aber kann man in einemn Pool (ich kenne ja nicht mal die Größe) Chlor rein kippen, ohne dass es dann stinkt, also das Chlor. Wieso sollte ich von diesem Wasser, wie du es ausdrückst, saufen? Hallo?
Ich gehe nicht in Swingerclubs, aber wenn es mich mal überkommen sollte, dann will ich mich nicht in einem Pool, egal wie groß der ist, reinsetzen.
Gut, haben wir das mit der Wortwahl auch geklärt. Vielen Dank für deine liebenswerte Entschuldigung. Kam sicher von Herzen.

Ah, ok, Folge 41 war es also. Is ja schon ein paar Äonen her, aber liest sich jetzt nicht wirklich nach Moralkeule, sondern eher nach pikiertem Unwohlsein.

/OT
edit:
@Twipsy, olle Nervensäge, warum musst du deinen Fetsisch hier preisgeben? Magste ne Bockwurst mit Kartoffelsalat? Direkt von Greggys Buffet.

Informier dich doch mal was der typische Chlorgeruch ist :wink:

Ich war auch schon im Meer schwimmen obwohl da viel schlimmere Sachen reinkommen.
In Dänemark hatte ich sogar so Ölflecken an den Füssen (Kindheitserinnerung).

Informier dich doch mal was der typische Chlorgeruch ist :wink:

Ja, ich weiß, dass der typische Geruch erst durch das reinurinieren kommt, aber trotzdem:
mir wäre das nichts. Wahrscheinlich aber auch, weil ich nicht mit irgendwelchen, mir unangenehmen Nackten, da rumsitzen wollen würde.

(Kindheitserinnerung)

Oh jee. Aber Amoklauf ist ausgeschlossen, ja?

/OT
Mist, schon wieder zu viel OT.

Meine Güte, es gibt auch Chlor für Pools oder andere Möglichkeiten diesen gottverdammten Pool zu reinigen! Die unterliegen in diesen Swinger-Clubs doch bestimmt auch irgendwelchen Richtlinien. Wir leben in einem Bürokratie-Staat. Hier gibt es für alles Verordnungen. Da wird es auch irgendeinen Paragrafen geben wie Swinger-Clubs ihre Pools zu reinigen haben!

Außerdem habe ich auch nicht nur Folge 41 erwähnt, sondern auch 70. Und es scheint mir ein bisschen so, als wärest du jetzt doch etwas überrascht, dass ich dir Beweise liefern konnte, denn Holgers Aussage lautet mehr oder oder weniger: “Prostitution hat nichts im Fernsehen zu suchen”.

Mir geht es schlichtweg darum, dass ich nichts gegen die Thematik habe. Nur die Vorführung ist unterste Schublade.

Wer bin ich, dass ich anderen vorschreiben kann, wie eine gute Beziehung funktioniert?

Richtig. Aber genau das machen die “Helden” in dieser Sendung andersherum: Sie, die Swinger, sind die einzigen Normalen und wer da nicht mitmacht, ist spießig, verklemmt, hat keinen Spaß am Sex usw.

Ehrlich, die Zeiten, an denen sich irgendwer Ernstzunehmendes über die ganze Swingerei noch aufrichtig empört, sind doch vorbei. Und das muss die Menschen in den Clubs ganz schön verunsichern, mir kamen die eher wie sich krampfhaft an die Jugend klammernde Menschen vor, die sich alle paar Wochen mal beweisen müssen, dass sie es noch können.

@Peloponnes,
nun rege dich doch bitte mal wieder ab.

Wie kommst du darauf, dass ich überrascht bin?? Hä? Du hast Folge 42 genannt und einen Wortlaut wiedergegeben. Richtig? Richtig. Was hat das jetzt mit Folge 70 und Beweise zu tun?

denn Holgers Aussage lautet mehr oder oder weniger: „Prostitution hat nichts im Fernsehen zu suchen“

Mehr oder weniger ist das alles Interpretation. Ich denke nicht, dass man sich da nun sonderlich auf den Dachsims stellen muss, wenn Holger irgendwas zum Besten gibt, zumal ich erstmal nachkieken müsste wie er was meint um das genauer eruieren zu können.

Mir geht es schlichtweg darum, dass ich nichts gegen die Thematik habe. Nur die Vorführung ist unterste Schublade.

Ich habe nie etwas anderes behauptet.
Magste ne Bockwurst?
:wink:

Nach sehr viel Chlor- und Uringeruch sowie vielfacher Verwurstung inzwischen abgenudelter Gags erinnere ich daran, dass es hier im Wesentlichen um (eine Sendung (gut, die Sendung selbst dürfte kaum jemand gesehen haben) über) organisierten einvernehmlichen Fremdkoitus verpartnerter Menschen gehen soll.

Die Moderation möchte, dass ich hier meinem Speiseplan noch etwas mehr Gehalt hinzufüge.

Mir geht es darum, dass ich in meinem Beitrag vorher sowohl Folge 42 wie auch Folge 70 zitiert habe, womit dein Argument, dass Folge 42 zu alt sei, invalide ist.

Des weiteren kann ich mich an ein ähnliches Zitat von Holger erinnern, konnte es aber bisher nicht finden. Abgesehen davon haben wir ja beide festgestellt, dass wir uns von der Meinung des Fernsehkritikers nicht beeinflussen lassen. Deswegen sollten wir diese Diskussion hiermit beenden.

Ich habe mich aufgeregt, weil du eine völlig sinnlose Diskussion über das blöde Pool-Wasser angefangen hast!

…und jetzt fällt mir auf, dass wir uns über nichts anderes unterhalten haben und diese beiden Dinge eigentlich etwas vom Thema abweichen.

Aber ich will es doch noch mal gerne anmerken, weil es so schön war: Nein danke, ich esse nur Bratwurst!