RTL hypnotisiert "Promis"

Das könnte interessant werden:

Hypnotisierte Promis reisen für RTL in ihr früheres Leben

Im August 2009 versetzte RTL-Moderatorin Katja Burkard mit Hilfe einer Rückführungstherapeutin zwei Probanden in Hypnose, um mit ihnen in ihr früheres Leben zu reisen. Resultat war das 70-minütige Special “Mein erstes Leben - Mich hat es schon einmal gegeben”, in dem unter anderem ein Verkaufsleiter aus seiner Zeit als einfacher Bauernsohn Anfang des 19. Jahrhunderts berichtete. Nachdem er bei einem Unfall ein Bein verlor, wurde er in einem Kloster aufgenommen, erlernte das Mandolinespielen und verdiente seinen Lebensunterhalt fortan mit dem Anfertigen von Gehhilfen und Spazierstöcken. Burkard ließ die Schilderungen von Historikern überprüfen und kehrte mit den Testpersonen zurück an den Ort ihres Vorlebens (wunschliste.de berichtete).

Ab dem 1. August zeigt RTL sonntags um 19.05 Uhr drei neue Folgen von “Mein erstes Leben”. Der Inhalt und das Personal der Doku-Soap bleiben unverändert: Neben Katja Burkard ist auch die Schweizer Rückführungstherapeutin Ursula Demarmels wieder am Start, die an der Salzburger Universität Lehrbeauftragte für Entspannungs- und Hypnosetechniken ist und nach RTL-Angaben bereits über 1700 Menschen in ein früheres Leben zurückversetzt hat. Der Sender legt Wert auf die Feststellung, dass hierbei alles mit rechten Dingen zugehe: Die detailgetreuen Schilderungen werden von Historikern und Experten kritisch überprüft, wobei die Beschreibungen der Schauplätze und damaligen Lebensumstände “zum Teil zu einhundert Prozent mit historisch belegten Fakten übereinstimmen”. Bei ihrer Rückkehr in ein früheres Leben werden die Probanden bisweilen auch mit den tragischen Umständen ihres Todes konfrontiert. Am Ende der Reise seien jedoch alle sehr erleichtert, beruhigt Katja Burkard, denn letztlich überwiege der Trost, “dass nach dem Tod nicht wirklich alles vorbei sein muss.”

Zum Auftakt am 1. August gibt es ein Promi-Special: Die Schauspielerin Xenia Seeberg und das tanzbegeisterte Ex-Jurymitglied Rolfe Schneider legten sich für die Doku-Soap auf die Couch. Ihrer Schilderung zufolge hat Xenia Seeberg im 16. Jahrhundert als Heilerin Margarete Kaufmann in Rothenburg gelebt. Nachdem ihre heilenden Hände das Misstrauen der Kirche geweckt hatten, berichtet sie tief bewegt von einer öffentlichen Verbrennung. Noch mysteriöser wird es bei Rolfe Schneider. Der Casting-Director hatte bereits im Jahr 1530 einen Promi-Status: Als renommierter venezianischer Glasmacher-Meister namens Giovanni lebte er auf der von vielen Glasmachern bevölkerten italienischen Insel Murano. Doch die Stimmung unter den Glasmachern ist bedrückt. Aus Geheimhaltungsgründen dürfen sie Murano nicht verlassen, denn Venedigs Kapital liegt in der Glasherstellung. Wer es dennoch versucht, wird von den Meuchelmördern und Spionen des so genannten Rats der Zehn in den Kanälen entsorgt. Doch Giovanni will endlich frei sein und sein Gefängnis verlassen. “Diese Erfahrung war unglaublich, beängstigend und überwältigend zugleich. Ich habe mich genau in meinem früheren Leben wiedererkannt bis ins letzte Detail”, berichtet Schneider nach seiner Rückführung.

25.06.2010 - Michael Brandes/wunschliste.de
Quelle: RTL / Bild: RTL

Quelle: http://www.wunschliste.de/news/8466

Wahnsinn, dass die zufälligerweise alle so ein spannendes und gefährliches Leben hatten, das sich eher nach einem historischen Roman anhört! :smiley:

Lustige Show und immer wieder interessant, wie doch jeder schon mal gelebt hat, obwohl es je weiter man zurück geht doch viel weniger Menschen gab und jeder immer nur europäische Träume hat, oftmals natürlich in Verbindung mit besonderen Begebenheiten, irgendeinem Burgfräulein oder ähnliches. Das stinknormale Leben von 99% der Menschen lebte komischerweise niemand.

Was für ein Humbug.

SethSteiner hats schön zusammengefasst.
Wer weiß welcher Diktator ich im früherem Leben war.
Ein Afrikanischer Sklave der nach Amerika geliefert wird wäre doch öde - und damit gegen die RTL-Maxime :smt015

Welche Promis bitte? Mir sagen die Beiden rein vom Namen her nix. Hab auch keine Lust die jetzt zu googlen.
Oder ist der R. Schneider der Shopping Typ, welchen Kalkofe schon mal persifliert hat und somit in den Z-Promi Status erhoben hat?!

Und Rolde Schneider stellt fest, dass er im früheren Leben Julius Cesär war, flippt daraufhin völlig aus und schwängert aus Versehen Katja Burkard. Wird dann von den Zuschauern als Erster rausgewählt, muss weinen, ruft Heidi an, doch nur die Mailbox geht ran. Und Domian hat Sommerpause! Armer, armer Rolfe.

Dieser ganze von Medien gestützte Hypnose Volkswahn beruht u.a. auf die Geschichte, wo jemand unter Hypnose eine bereits ausgestorbene Sprache fließend gesprochen haben soll.

Nun gibt es ja sogar diese Thesen rund um die vererbte Erinnerung, aber ich bezweifle dass, wie hier offensichtlich dargestellt, bei den Hypnotisierten ein kompletter Film abläuft den sie kommentieren, von ihrem früheren Leben.
Kompletter Bullshit das ganze.

Solange keine psychedelisch wirkende Pflanzen zur Anwendung kommen, wird die Show nichts weiter als eine Blendung sein. xD
Niemand, aber auch niemand bekommt durch “Hypnose” irgendwas. Sei es eine Vision, eine Erinnerung oder andere Sprachen sprechen.

Dieser ganze von Medien gestützte Hypnose Volkswahn beruht u.a. auf die Geschichte, wo jemand unter Hypnose eine bereits ausgestorbene Sprache fließend gesprochen haben soll.

Das kann zB durch DMT hervorgerufen werden. Gibt dazu sogar angelegte Studien (natürlich mit anderem Hintergrund, aber das ist ja nur ein Auszug daraus), in denen die Leute Sprachen wahrgenommen haben (zB spanisch), die sie vorher nie gehört haben, geschweigedenn jemals erlernt haben und auch sonst niemanden in ihrem Umfeld haben, der diese spricht.

Naja.

Es gibt Hypnose und es gibt “Hypnose”, so wie die Medien es darstellen.
Hypnose funktioniert. War selber mal hypnotisiert im MoviePark. Da gibts/gabs nen Hypnotiseur.

Was die Medien aber daraus machen ist schlimm. Sie stellen etwas wissenschaftliches/psychologisches als etwas “paranormales” dar…

Das schlimmste ist ja eigentlich, dass manche das ja dann wirklich glauben.

Und diese Frau moderiert ein (für RTL-Verhältnisse) seriöses Programm(punkt12) :smt021

seriös…haha :lol:

Und diese Frau moderiert ein (für RTL-Verhältnisse) seriöses Programm(punkt12) :smt021

Der war gut, meine Schenkel bluten schon! :wink: Nee aber spaß bei seite, punkt12 ist vom niveau einer der schlimmsten rtl sendungen! :lol:

Ja aber das ist die einzige Sendung wo nicht rumgeschrien wird :mrgreen: