RTL bzw. Pro7 und Internet Communities

Hallo,

ich bin in der letzten Zeit über ein paar Quellen gestolpert, die mich schon etwas sehr verwundert haben.
Ich habe zu beiden Beispielen keine Threads gefunden.

Zuerst das aktuellere Beispiel:


Das Netzwerk wer-kennt-wen wurde von RTL aufgekauft. Lest die Quelle für eine bessere Beschreibung.
Zuerst hatte RTL nur 49% der Anteile an wkw gekauft und für die restlichen 51% wurde eine Summe im einstelligen Millionen Bereich gezahlt - was auch als ein Schnäppchen bezeichnet wird.

Um eine größere Summe geht es im nächsten Beispiel:


Lokalisten wurde für geschätzte 25 Millionen € an ProSiebenSat.1 verkauft.

Ich finde es sehr erschreckend wie viel solche Daten aus Community Netzwerken doch Wert sind (und deren Werbeflächen natürlich) und wie offensichtlich damit so offen gehandelt wird. Auch wenn die Pro7 lastige Werbung auf Lokalisten schon immer sehr offensichtlich und oberschwellig war, hätte ich mir nie erträumen lassen, dass Pro7Sat1 dafür 25 Mio € hinblättern würde (und vorallem habe ich schon lange nichtmehr so eine professionelle schlecht programmierte Seite wie Lokalisten gesehen).

Wie seht ihr das Ganze?

Ich finde es sehr erschreckend wie viel solche Daten aus Community Netzwerken doch Wert sind (und deren Werbeflächen natürlich) und wie offensichtlich damit so offen gehandelt wird

Ich finde es eher erschreckend, wie viele Menschen so sorglos mit ihren persönlichen Daten umgehen.
Diese ‘ich-hab-nichts-zu-verbergen-Mentalität’ wird viele Leute irgendwann teuer zu stehen kommen, und das gejammer wird dann groß sein. Aber diese Leute sind selbst schuld, und haben es nicht besser verdient. :smt011

Naja das Fernsehen allein, rendiert sich eben in Zeiten des Internets nicht mehr. Zuschauer bleiben vermehrt weg. Das Internet ist eben eine Alternative zum Fernsehen und somit größter Konkurrent. Wundert mich sowieso, das die Sender solange gebraucht haben um zu kapieren, das sich mit umfangreichen Webpräsenzen, interaktiven Inhalten, Werbung etc. mehr verdienen lässt. So sieht eben (leider) die Zukunft aus.

Online-Streaming von Medieninhalten, bei der sich jeder mehr oder weniger selbst aussuchen kann, was er wann sehen möchte. Das zieht ein breiteres Spektrum an Zuschauern an, da man nicht mehr an bestimmte Sendezeiten gebunden ist, zwischendurch wird Werbung eingestreut und kräfigt verdient. Und das erkennen Sender u. Werbeindustrie in zunehmendem Maße.

Ich finde es sehr erschreckend wie viel solche Daten aus Community Netzwerken doch Wert sind (und deren Werbeflächen natürlich) und wie offensichtlich damit so offen gehandelt wird. Auch wenn die Pro7 lastige Werbung auf Lokalisten schon immer sehr offensichtlich und oberschwellig war, hätte ich mir nie erträumen lassen, dass Pro7Sat1 dafür 25 Mio € hinblättern würde (und vorallem habe ich schon lange nichtmehr so eine professionelle schlecht programmierte Seite wie Lokalisten gesehen).

Dir ist offensichtlich nicht klar, was solche kompletten Datensätze wert sind. Bei der Menge an Leuten, die bei den Lokalisten sind ist das mehr als ein schnäppchen. Dem Preis hätte es auch die hälfte an Usern getan…

Hier sieht man was jetzt geschieht, eine Rundmail in Lokalisten:

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, hat ProSiebenSat1 AG mittlerweile Lokalisten zu 90% übernommen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lokalisten_(Netzwerk

Eigentlich ein ganz legitim, aber warum gerade ein Senderbetreiber?

Einen Vorgeschmack gibt es mit einer sehr merkwürdigen Dame die angeblich JEDEN hier in Lokalisten angeklickt hat
Allizee_Zeva: http://www.lokalisten.de/web/showuser/s … Id=3482424
(Obwohl es sich offensichtlich um einen Fakeaccount handelt, wird dieser nicht gelöscht und die technische Möglichkeit, jeden Nutzer anzuklicken hat nur der Betreiber selbst; was bedeutet: selbst initiiert)
Dort befindet sich ein Link zu der Seite http://www.massive-dynamic.org, welche bei einem Besuch ein Grusel-Flashvideo abspielt, inklusive Countdown.
Eine Whois-Abfrage hat ergeben, dass diese Seite von ProSiebenSat 1 betrieben wird.
Der Countdown passt zu der Erstausstrahlung einer Serie, die “oh welch Zufall” bald auf ProSieben läuft.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fringe

Nun stellt sich die Frage wie man jetzt dazu steht, natürlich stört es im Moment nicht wirklich, aber es zeigt wohin sich diese Plattform entwickelt.

Diese Mail ist dazu gedacht um euch einfach darauf aufmerksam zu machen, welche Konsequenzen man daraus zieht ist jedem selbst überlassen.

ZUR VERBREITUNG BITTE WEITERSCHICKEN!!!

Tja, so wie’s ausschaut, wird Lokalisten.de ein verlängerter Medienarm der ProSiebenSat 1 AG.

Ich finde es eher erschreckend, wie viele Menschen so sorglos mit ihren persönlichen Daten umgehen.
Diese ‘ich-hab-nichts-zu-verbergen-Mentalität’ wird viele Leute irgendwann teuer zu stehen kommen, und das gejammer wird dann groß sein. Aber diese Leute sind selbst schuld, und haben es nicht besser verdient. :smt011

Genau meine Meinung!Ich kann auch garnicht verstehen wieso Leute soviel von sich preisen geben und dass dann auch noch öffentlich tun.

Tja, so wie’s ausschaut, wird Lokalisten.de ein verlängerter Medienarm der ProSiebenSat 1 AG.

Synergieeffekte sind bereits seit einigen Monaten zu verzeichnen:

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/ni … be-zaehlt/

Aktuell auf der Startseite verlinkt:

juhu
’my sweet 16 - reloaded’ :smt078

Ich mach gerne mit&verkleide mich als Frau, wenn Pro7 mir ihre Kreditkarte mit Nummern geben! :mrgreen:

Vielleicht findet sich hier ja ein weibliches Wesen, dass die Sendung mal auf den Arm nehmen würde…

Ich mach gerne mit&verkleide mich als Frau, wenn Pro7 mir ihre Kreditkarte mit Nummern geben!

Ich muss mich nicht einmal verkleiden, die können mir gleich die Kreditkarte geben! :-o