Postecke Nr. 14

…ist online: http://www.myvideo.de/watch/7985702/Postecke_14

das verdammte myvideo lässt einen nicht mehr vorspulen, wenn das Video neu startet, also weiß ich gar nicht mehr, ob ich gerade einem überreagierenden Irren oder einem Spontanschreiberling mit Ruhe in der Sprache (ist das normalerweise nicht genau anders rum? :smt002 ) gespendet habe - ist aber auch egal: Unterstützung ist dir so oder so sicher. Obwohl ich mich an deiner Stelle nicht so ausschweifend erklärt hätte. Ein simples: “die Justizärsche haben mich einfach auf die Palme gebracht und mittlerweile bin ich sachlichen Kommentaren wieder aufgeschlossen” hätte vollkommen gereicht. Du hättest den häßlichen Hahn nicht verlosen dürfen, an dem hättest du deine Wut super abreagieren können :smt023

War mir klar, dass bei dem Nazi/GEZ-Bericht die Erbsenzähler auf den Plan treten, typisch deutsche Gutmenschen!

Sehr schöne Erklärung zur ganzen Thematik “Ordnungshaft” usw… Interessant auch die laufende PR Maschinerie zur Gerichtsverhandlung in München, bin mal gespannt, wie die Presse oder vielleicht auch das Fernsehen darüber berichten wird. Kann ja durchaus dazu führen, dass “fernsehkritik.tv” noch bekannter wird, wäre sehr wünschenswert.

Eine Frage noch zum Gerichtstermin:
Wenn dort wirklich so viel Medienaufmarsch sein sollte, und auch einige Schaulustige da sein werden, meinst du, dass man dennoch einen Platz ergattern könnte? Ist das überhaupt eine öffentliche Sitzung, sprich, dürfen auch Normalos zuschauen? Würde sehr gerne dabei sein, müsste mir aber schon sicher sein, dass alles klappt, ist nämlich ein langer Weg nach München!

OMG!!!
wie kann er handball nur als „randsportart“ bezeichnen oO
handball hat aufgrund des enormen zuwachses jüngerer spieler nach dem „handball-wunder“ einen großen stellenwert in deutschlands sportwelt (soweit ich weiß; platz 2 bei den zuschauerzahlen (einnahmen) nach fußball).
KEINE RANDSPORTART!!! :stuck_out_tongue:
sonst gut wie immer^^

Ich hab auch irgendwie geahnt, dass sich bei dem Nazivergleich wieder solche Gemüter erregen. Naja, was soll’s. Sehr gut fand ich Holgers Darlegung seiner Meinung zu der Bußgeldsache.

War mir klar, dass bei dem Nazi/GEZ-Bericht die Erbsenzähler auf den Plan treten, typisch deutsche Gutmenschen!

Das man Nazivergleiche (die nunmal bei bestimmten Themen einfach angebracht sind) per se abschmettert ist töricht, genauso töricht ist es aber auch ständig mit diesem Wort “Gutmenschen” um sich zu schmeissen.

Hier mal einige Fakten zum Österreichischen und Schweizerischen Fernsehen.

Fast alle Ö. und Sch. Sender sind über Satellit verschlüsselt. Empfangbar sind sie nur mit einer entsprechenden Smartcard, die nur gebührenzahlende (GIS/Billag) Staatsangehörige des jeweilgen Landes gegen eine Gebühr erhalten. Der Empfang von Ö. bzw Sch. Fernsehen außerhalb des jeweiligen Landes ist offiziell nicht gestattet. Das hängt damit zusammen, dass wenn die Sender Free-To-Air wären, die Rechte an Sportereignissen oder Spielfilmen zu teuer wären.

Mit der ORF-Smartcard empfängt man ORF1, ORF2, ORF1HD, ORF2HD, ATV, Puls4 und Austria 9. FTA-Sender aus Ö sind ORF2Europe (das normale ORF2, jedoch nur Teletextseite bei linzenzrechlichen Problemen), TW1/ORF SportPlus (Nachrichtensender, halbtags ORF-Sportsender mit Randsportarten). Ansonsten gibt es noch ServusTV (HD), ein Sender, der RedBull gehört. Alle diese Sender sind über Astra 19,2° Ost zu empfangen, der Satellit, auf dem sich alle Deutschen (HD) Sender tummeln.

Mit der SRG-SSR-Smartcard empfängt man SF1, SF2, TSR 1, TSR2 (französische Schweiz), RSI LA 1, RSI LA 2 (italienische Schweiz), HD-Suisse (Gemeinschaftsprogramm, das 2012 voraussichtlich durch HD-Ableger jedes Senders abgelöst werden wird). FTA ist der Sender SFinfo, der hauptsächlich Nachrichten sendet. Alle Sch. Sender befinden sich auf Eutelsat/Hotbird 13° Ost.

Es gibt viele online-live-TV-streaming-Dienste, die auch Ö. und Sch. Fernsehen streamen. Beispielsweise wilmaa, zattoo oder teleboy. Letzterer bietet sogar auch Aufnahmen in OTR-Manier an.

Der Haken bei alle diesen Diensten: Sie sind ausschließlich mit einer Ö. oder Sch. IP-Adresse nutzbar. Ein Deutscher Benutzer kriegt bei zattoo nur Deutsches ÖR-TV, bei wilmaa und teleboy gar nichts.

Eine Lösung wären Proxys. Jedoch sind die kostenlosen meißt überladen und kostenplichtige sind leider zu langsam. Somit gibt es leider keine vernünfitge Möglichkeit, mit einer Deutschen IP Ö. oder Sch. Fernsehsendungen in der Form wie OTR zu archivieren. :smt009

Jedoch bin ich vor kurzem auf diese Seite gestoßen. Der Betreiber hat es irgendwie geschafft, die reinen Streamadressen von wilmaa herauszufinden und diese Streams in der Seite einzubetten. Dafür muss, wie im Tutorial auf der Seite beschrieben, in Firefox (nur Firefox) ein AddOn installiert werden, dass noch zusätzlich was an den Einstellungen verändert, damit die Streams laufen.

Diese Methode liefert die Möglichkeit, das Ö. oder Sch. Fernsehen in relativ guter Qualität auch aus Deutschland zu sehen. Jedoch ist die Frage, wie lange der Dienst noch online bleiben wird :smt024

Zur KEF und der neuen Gebührenerhebung (Postecke #14 ab circa Minute 30)

Die KEF gibt es schon relativ lange und sie kontrolliert die öffentlich Rechtlichen, neben den Landesfinanzämtern und anderen Stellen die eingebunden sind in die staatliche Medienlandschaft.
Im Grunde ist es so, wenn die KEF sagt ihr bekommt kein Geld mehr, wir senken die Gebühren dann werden die Gebühren gesenkt. Die KEF besteht aus Wirtschaftsexperten die die Daten der TV-Anstalten prüfen und bewerten. In den KEF Berichten die man online abrufen kann und kostenlos zugeschickt bekommt (400 SeitenBand) wird halbtransparent wiedergegeben wohin das und wie viel Geld fließt. Interessant sind die Sachen die unter Telemedien laufen also banal gesprochen der Internetauftritt der ARD und des ZDF. Der ZDF Onlineauftritt kostete im Jahr 2010 30.527.000,00 €, finanziert aus und durch die Gebühren durch die GEZ eingetrieben und durch die KEF als Bedarf und rechtens anerkannt. Das ist nur eine von tausenden Zahlen aus dem 17. Bericht. Kosten aus dennen man den Öffentlich-Rechtlichen einen Strick drehen könnte finden sich natürlich nicht. Interessant sind auch Hinweise der KEF dass die Landesanstalten nicht in unsichere Fonds und Aktienanlagen investieren sollten ^^

Hmm auch wenn bissel ot hätt ich da mal ne Frage…du scheinst dich ja auszukennen:

Ich wohne in Thüringen, was ja bekanntlich ne Ecke weg is von Österreich/Schweiz und ich empfange über meinen normalen 0815-Kabelanschluss folgende Sender: ORF1,ORF2,ATV,SF1,SF2.
Woran liegt das?

mfg

Im Kabel ist es eine andere Situation. Im Bayern und in großen teilen Baden-Württembergs sind die besagten Sender i.d.R. frei empfangbar, da sie sich im Grenzgebiet befinden. Zumindest im (normalen 0815) analogen Kabelnetz. Wahrscheinlich wohnst du in Reichweite eines Kabel-Sendegebietes, das auch Teile von Bayern mit dem Signal versorgt. Du musst dir das so vorstellen:

Überall in Deutschland stehen so genannte “Kabelkopfstationen”. Diese greifen das Signal vom Satelliten, wandeln die gewünschten Sender mit Hilfe von teuren technischen Geräten in Kabelsigale um und senden das Ganze dann. Solche Stationen stehen für gewöhnlich auf hohen Hügel/Bergen und besetehen aus sehr großen Satelittenschüsseln, um bestmögliche Qualität zu liefen. Von solchen Stationen gibt es bundesweit (glaube ich) etwa 150-200, die für ein bestimmtes Gebiet (40-50 km Umkreis glaube ich) das Kabelsignal liefern. Vielleicht hat jemand konkretere Zahlen.

Bei dir ist es halt der Fall, dass diese Kabelkopfstation zwar in Bayern steht, jedoch auch noch teilweise Thüringer Boden beliefert. Soweit ich weiß, ist so etwas nur noch im analogen Kabel möglich, bei digitalem Kabel ist für gewöhnlich Schicht im Schacht und Ö. bzw. Sch. Fernsehen ist wirklich nur noch in Ö. und Sch. empfangbar.

Oder du hat einen privaten Kabelanbieter, der ausschließlich dein/e Stadt/Gemeinde/Dorf beliefert, dort gibt es manchmal Außnahmen, denn kriegen die Sender davon meißens nichts mit oder verschließen abschichtlich die Augen, da es keine breite Masse trifft, als es über Satellit oder IPTV der Fall wäre.

Ich glaube nördlicher als Süd-Thüringen gibt es deine Konstellation nicht, also schätze dich glücklich! :smt026

Hinsichtlich der Radiosender kann man bei jeder Rundfunkanstalt einen Dudel-Sender finden: NDR 2, WDR 2, Bayern 3, SWF 3, HR 3.

Eine Zusammenlegung aller Regionalsender (mit lokalen Nachrichten und Verkehrsmeldungen) wäre echt wünschenswert. Nur traut sich da keiner dran. Außer in der Nacht: da senden NDR 2 und WDR 2 gemeinsam.

1 Live (früher: WDR 1) kann man eher mit dem Jugendsender N-Joy vergleichen.

Dass man bei Erkältung einen Schal trägt, okay …
Aber inwiefern ist es bei einer Erkältung hilfreich, den Kopf warm zu halten … ?!? :shock:

Das hat mich irritiert.
Zeitweise habe mich wirklich gefragt, ob dir vielleicht beim Rausfärben der ersten grauen Haare ein kleiner Unfall passiert ist. :smiley:

Die andere Erklärung, dass sich jemand auf dich gestürzt und dir zwangsweise die Haare geschoren hat, habe ich schnell verworfen. Ich denke, solche Übergriffe auf deine person wären für dich (zu Recht) geradezu ein gefundenes Fressen. Anders sähe es wiederum aus, wenn du z.B. eine Wette verloren hättest … oder aus ähnlich profanen Gründen deinen Kopf bedeckt hältst.

Auf Youtube gibt’s jemanden, der sich von seinen Nachbarn mit Laserstrahlen angegriffen fühlt und zum Schutz davor eine mit Kupfer imprägnierte Mütze auf dem Kopf trägt. Ich hoffe sehr, das ist in deinem Fall nicht der Grund für die Kopfbedeckung … (so oder so).

Auf jeden Fall merke ich, dass mir zu dieser Frage in Sachen Verschwörungstheorien wesentlich mehr einfällt als beispielsweise zu Obama in der Eisdiele. :wink: Ich bitte das als Ausdruck meiner Wertschätzung und meines Interesses zu verstehen.

Das man Nazivergleiche (die nunmal bei bestimmten Themen einfach angebracht sind) per se abschmettert ist töricht,

Der Kritiker hat diese Vergleiche ja als „Totschlagargument“ klassifiziert.
Dafür hat man aber - zumindest im Internet - ein ausgezeichnetes Gegengift gefunden, welches sich „Godwins Law“ nennt. Sobald jemand auf einen Nazivergleich mit dem Hinweis auf jenes „Gesetz“ aus den Anfängen den Internets kontert, ist meiner Erfahrung nach - zumindest oberflächlich gesehen - erstmal Ruhe im Karton. Ob das nur mich betrifft oder auch alle anderen und was für Schlachten dann ggfs hinter den Kulissen noch geschlagen werden, das entzieht sich leider meiner Kenntnis … ansonsten würde ich da vermutlich kräftig mitmischen.