Open Source Games bzw. von Usern erstellte Inhalte

Open Source Spiele, bei denen der meiste Inhalt aus von Usern erstellten Inhalten besteht, erfreuen sich großer Beliebtheit-am beliebtesten neben Minecraft und Trackmania vor allem: Die Singstar Alternative Ultrastar, DDR Alternative Stepmania und Guitar hero Alternative Frets on fire. Besonders, da man ja sonst bei den Musikspielen darauf engwiesen ist wofür die Publiusher bereit sind zu blechen. Wie steht ihr dazu?

Ich hab da keinen Überblick. Ich bin irgendwann mal bei sourceforge über Battle for Wesnoth gestolpert (~Fantasy Strategie), das spiel ich ganz gerne.

Nachdem ich mir mal spontan civ5 gekauft habe weiss ich zumindest, dass mir [I]nie wieder[/I] eine von Steams dreckigen Komponenten auf meinen Rechner kommt…

Open Source bedeutet, dass der Quellcode frei verfügbar ist und von jedem verwendet und erweitert/angepasst werden kann, meist veröffentlicht unter der GNU.

Sandbox-Spiele wie Minecraft oder der Editor von Trackmania mögen dazu dienen, dass User selber Content erstellen können, aber die Programme sind trotzdem Closed Source.

@Bala619:
Geht es dir um Freeware, um Mods oder um in Editoren erstellten Content (user maps, etc.pp)?

Also, Trackmania ist schon mal eine sehr coole Sache. Wenn das aktuelle mal billiger wird, kaufe ich es mir vielleicht.
Sonst liebe ich weiterhin mein United.

Aber Scumdog hat recht. Ich hätte auch gerne mal gewusst, um welche Sparte es sich hier handelt.

Ansonsten, ich bin für alles offen. Gerade die “normalen” Games haben mit der Zeit eine gewisse Beliebigkeit entwickelt. Es haut mich bis auf Bioshock nichts mehr so recht vom Hocker. Selbst Borderlands 2 fesselt mich nicht wirklich.
Da sind kleinere Independend Titel in der Tat sehr erfrischend.

Nebenbei mag ich sowieso eher Spiele, die nicht so mainstreamig sind. Z.B. “Die Gilde” 1 und 2, Drakensang etc.

So wirklich den tief in die Open Source Titel habe ich noch nicht reingesehen. Vielleicht sollte ich mir das echt mal anschauen.

Auch wenn in der Überschrift nun das Wort “Games” angehängt wurde, ergibt dieser Thread in der jetzigen Form nach wie vor keinen Sinn. Ich verweise hier nochmal auf den Post von ezzendy, der beschreibt, was “Open Source” tatsächlich meint.

Ja sorry, Trackmania und Minecraft waren halt falsch aber da gibts ja mehr Editor erstellte dinge inzwischen als das was von den Entwicklern kam, an sich meinte ich eben Spiele die so ziemlich ausschließlich durch von usern erstellten Inhalten leben wie eben Ultrastar, Hedgewars und Generally und eben auch Stepmania. Ich denke Teeworlds zählt auch dazu.

Das Topic habe ich nochmals angepasst, dürfte jetzt hinhauen.

QUOTE=Bala619;311845Spiele, bei denen der meiste Inhalt aus von Usern erstellten Inhalten besteht(…)[/QUOTE]
Ist doch schon gut genug.
Gibt Mods für GTA:SA und The Elder Scrolls-Mods, bei denen das Originalspiel kaum noch zu erkennen ist, Bethesda liefert generell meist nen sehr starken Editor mit. (Dafür helfen die Fans dann die Bugs rauszupatchen, lool.)
König ist wahrscheinlich Warcraft 3.
Unter den FPS fällt mir W-ET ein, dass ich einige Zeit in der ESL gezockt habe. Dort wird teilweise nur auf von Fans erstellten Maps mit von Fans stark veränderter physic (egal ob ET-Pro (für Liga), Jaymod (Fun, ermöglicht teilweise Doppelsprung und so gedöhns) oder noquarter (Mischung aus beidem, oft auf englischen Servern verwendet).) und je nach Server gabs ein paar bis hunderte Funsounds. “Sie hatte ganz ganz dicke Titten.” *sing
Mit ET-Pro haben sie dann eine völlig andere Grafik-Engine obendraufgesetzt, so dass sich das Spiel letztlich aber langsamer spielte - etwas in Richtung CS:S.
Und Custom-Skins gibts auch (z.B. Zombies) aber die wurden seltener verwendet.
Was mir grad noch so zu dem Thema einfällt:



Mh und ein Arbeitskollege vor mir hat vor vielen jahren Battlefiled 1942 gemoddet. Laut eigener Aussage sehr viel mehr, als er das eigentliche Spiel gespielt hat.

[QUOTE=Scheol;311934]Also, Trackmania ist schon mal eine sehr coole Sache. Wenn das aktuelle mal billiger wird, kaufe ich es mir vielleicht.
Sonst liebe ich weiterhin mein United.[/QUOTE]
Coole Sache, lass mal ne Runde gegeneinander spielen irgendwann.

edit: “osu!” ist ziemlich offen, es gibt nen Fanport für Android dafür und absolut alles ist fankreiert. - Bis auf das Tutoriallevel.

Ich finde es grundsätzlich klasse, wenn zu einem Game auch ein Editor mitgeliefert wird, das steigert den Wiederspielwert enorm^^
Erinnert sei an an den „Duke Nukem 3D“-Editor, der recht einfach zu bedienen war oder der von „Disciples II“ (übrigens um Klassen besser als der dritte Teil) und eben TrackMania.
Hier sind mal ein paar meiner ollen Tracks für TM 1, Nations und Sunrise: :mrgreen:
http://www.file-upload.net/download-7832014/TrackManiaTracks.rar.html

(:roll: Dieser Button ist der richtige )

Auch cool ist es, wenn die Entwickler ihre Engines (manchmal gar für Lau) zur Verfügung stellen
http://www.unrealengine.com/udk/downloads/

Da können echte Perlen bei herauskommen, die die User da zaubern!
http://www.wcsaga.com/
http://www.scpcbgame.com/

Das erinnert mich grad an ne alte Strecke von mir:

War nebenbei ein Rätsel in dem es dabei ging einen Usernamen rauszubekommen.
Die meisten und besseren meiner Strecken hab ich leider bei dem ein oder anderen Festplattencrash verloren.

@andy01q: Öhm, für welches TM ist die Strecke denn?

United.

Ich hab mal mit ENBseries und SweetFX an FarCry 1 herumgedoktort.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen für ein Game, das schon 11 Jahre auf dem Buckel hat 8)

Edit:
Wer das Spiel noch hat und es auch pimpen will:
Ich pack meine Config mal zum Download hierhin, einfach ins FC-Verzeichnis tun
und das Spiel mit Kommando „-devmode“ starten.
Funktionieren tut das ganze ab FarCry V1.4.
https://dl.dropboxusercontent.com/u/144580754/FKTV/FarCry_Shader.rar

Das Archiv enthält nur Konfigurationsdateien und die Shaderbibliotheken,
ist also urheberrechtlich unbedenklich :wink:

Wie zum Teufel komprimiert man sowas auf 4KB ?! :shock:

Scheint wohl direkt auf der Graka ausgeführt zu werden. :slight_smile: Auf meiner Radeon 6800 startet es leider nicht, aber die Readme sagt ja auch:

at least nVidia GTX580,Radeon HD79xx

Das erinnert mich an .kkrieger - kam vor Urzeiten raus, ein kompletter Egoshooter in 96k:

Aber alleine die Samples für die Musik müssen doch… oder ist das Midi?
Ein .mod wäre glaube ich größer?

[spoiler]
//youtu.be/ISkIB4w6v6I
[/spoiler]

Ui, eine neue Shader-Suite am Start - und was für eine:
ReShade

Grund genug, das olle F.E.A.R. nochmal hervorzukramen und etwas aufzupimpen:

Original:
[SPOILER][/SPOILER]
ReShaded:
[SPOILER][/SPOILER]

Original:
[SPOILER][/SPOILER]
ReShaded:
[SPOILER][/SPOILER]

Original:
[SPOILER][/SPOILER]
ReShaded:
[SPOILER][/SPOILER]

Ich hab das Game jetzt absichtlich etwas dunkler & dreckiger gemacht, die Abramschen Lensflares sind auch Geschmacksache -
man kann’s aber ganz nach eigenem Gusto konfigurieren - funktioniert bei jeden Game ab DirectX8 (OpenGL funzt wohl auch) 8)
Ah, PC-Gaming FTW!

Tut sonst niemand seine Spiele pimpen?

Grafisch nicht in diesem Umfang. Erstmal ist es mir zu aufwändig die richtigen Einstellungen zu finden um dann nach 1-2 Stunden endlich richtig zu spielen, zweitens möchte ich Spiele gerne so spielen wie es der Entwickler vorgesehen hat. Zumindest weitestgehend.

Mods wie die Killer App Mod für Tron 2.0 finde ich allerdings wieder toll. Disney hat damals Tron 2.0 auch für die Xbox releast und der Xbox mehr Charaktäre spendiert - die Killer App Mod baut diese auch in die PC-Version ein und sorgt dafür, dass das Spiel auch im Breitbild und in 8K funktioniert, was richtig gut aussieht:

Naja, mir macht das Spaß, Faulpelze finden im Netz auch fertige Presets, brauchst dir nur das schönste raussuchen. :wink:

zweitens möchte ich Spiele gerne so spielen wie es der Entwickler vorgesehen hat. Zumindest weitestgehend

Es werden aber Shader und Effekte eingefügt, die zum Zeitpunkt des Erscheinens des Spieles technisch gar nicht möglich waren.
Plus, du kannst so z.B. diese häßlichen Sepia-Games, wie sie eine Zeit lang ja Mode waren, in voller Farbenpracht erstrahlen lassen, Texturen schärfen und was weiss ich noch für Schnickschnack ^^
Sogar ganz olle DX8-Games sehen bei richtiger config wieder recht modern aus.
Teilweise hat man wirklich das Gefühl, ein ganz anderes Spiel zu spielen, es erhöht also auch den Wiederspielwert ganz dramatisch.

In Bewegung kommt’s besser rüber: