Massengeschmack.TV Shop

Neue Literaturverfilmungen als thematische Folge

Ich hätte den ungewöhnlichen Vorschlag, eine Folge nur den seit einem Jahr erscheinenden Literaturverfilmungen zu widmen. Da hätten wir u.a.

Die Schachnovelle (2021)

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (2021)

Fabian (2021)

Berlin Alexanderplatz (2020)

Und neben den Verfilmungen deutscher Klassiker der Weltliteratur könnte man sicher noch ein paar internationale Klassiker abdecken. Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

5 „Gefällt mir“

Wäre halt interessant, wenn es denn auch jemand gelesen hätte, um es vergleichen zu können

2 „Gefällt mir“

Jeder nimmt sich eines der Bücher vor und berichtet den anderen.

(Vielleicht mit Volker, Anna, Rike und Lars.)

1 „Gefällt mir“

Narziss und Golmund (2020)

1 „Gefällt mir“

Da heißt es bei der Bücherwahl aber schnell zu sein. 50 Seiten Schachnovelle oder 500 Seiten Berlin Alexanderplatz. :laughing:

Generell eine gute Idee. Aber es scheitert wohl an Zeit und Leselust der Protagonisten hier.
Andererseits muss man Literaturverfilmungen ja nicht zwangsläufig mit den Vorlagen vergleichen. Entweder funktioniert der Film für sich oder nicht.

1 „Gefällt mir“

Genau. Man muss ja nicht zwangsläufig das Buch kennen. Wichtig ist doch, dass ein Film auch eigenständig funktionieren muss. Ich war beispielsweise von der Verfilmung der Schachnovelle mäßig begeistert. Als Film funktioniert er, aber in puncto Adaption war ich einigermaßen enttäuscht. Warum, will ich jetzt nicht verraten, um niemanden zu spoilern.

Dann braucht man aber auch keine Themenfolge

1 „Gefällt mir“