Neuartige Labershows

Sind euch diese neuartigen Labershows nicht auch schon mal aufgefallen und habt ihr euch nicht auch schon gefragt, was dieser Käse soll?

Ich meine damit keine Talkshows. Es geht um irgendein Thema. Beispiel dafür: “Die 10…” mit der Zietlow. Nach einer Anmoderation kommen MAZen, und irgendwelche B-Promis poppen ins Bild und geben ihren - mehr oder minder unqualifizierten - Senf dazu.
Auch diese Musikhit-Shows mit Olli Geißen (RTL) und dem Balder ( “Hitgiganten”, SAT.1) zählen dazu. Da wird ein Titel angesagt, ein Clipfetzen wird angespielt - und Pseudopromigesindel der Marke Gülcan springt ins Bild und quatscht irgendetwas, was niemanden interessiert. Eine dieser Sendungen hatte mal 60er und Flowerpower als Thema. Da kam dann so ein Driet wie "Ja, in den 60ern, ne. Hippies und kiffen. Ne."
So ähnlich wie in diesem Knorr-Werbespot, wo es heißt: Ja, Ofenmaccaroni. Hab ich früher bei Oma auch immer gegessen. Da war der Teller immer ganz schnell leer (oder so ähnlich).

Was mir dabei auffällt, ist so etwas wie eine neue Dimension der Oberflächlichkeit. Wo bei Krawalltalkshows noch wenigstens noch hüstel so getan wird, als ginge es um eine konstruktive Diskussion, wo jeder etwas Sinnvolles beitragen könne, bleibt in diesen neuartigen Labershows alles irgendwie seltsam im Raum stehen: Wortbeiträge von ins Bild poppenden Leuten, die strenggenommen keine Beiträge sind. “Ja, die fand ich in den damals auch toll.” Es gibt zwar keinen Krawall. Aber es gibt keine wirkliche Information - okay, das ist weniger überraschend, aber Informativität wird nicht mal vorgetäuscht. Und unterhaltsam ist dieses Additon von NIchtsen - diese Ansammlung von Insignifikanzen, leerer Wortewolken, die bloß im Raum stehen, weil danach die nächste leere Wortwolke kommt - auch nicht. Es ist ein einschläferndes Blabla, ein Reden über ein Thema, aber es wird irgendwie nichts gesagt.

Ehrlich gesagt sind mir die schon vor 3 Jahren aufgefallen. Aber ich wusste nicht, wie man die einkategorisieren könnte… Die Oberflächlichkeit war da eigentlich schon immer auf sehr hohem Niveau :wink:

Ich denke, das ist einfach wieder mal so ne blöde C-Promi ABS-Maßnahme. Die rotieren halt durch sämtliche Sender und nehmen immer wieder ein kleines Sümmchen für einen dummen Spruch mit. Ich frage mich z.B. JEDES mal, was dieses „Becel-Pärchen“ da immer macht. Wer interessiert sich denn dafür, was diese gutbürgerlichen Vollspießer zu sagen haben…

Aber warum zahlt man so nem abgehalfterten C-Promi (So kategorie Willi Herren/Jürgen Milski) 5000 Euro, wenn man eigentlich auch Tante Hildegard von nebenan hätte nehmen können? Das hätte echt die selbe Aussagekraft.

Und BITTE: Ladet nicht immer Gülcan ein bei solche Shows, ist ja unerträglich!

Von mir aus könnte man ja gerne solche Shows machen, wenn man wenigstens Leute einladen würde, die irgendwie bekannt sind. Nee, dann wird sich jeder zweite C-Promi ins Haus geholt, der mit irgendwelchen Klick-, Klack- und Plopp-Geräuschen ins Bild geschoben wird. Das ist wirklich sinnlos und hat für meine Begriffe null Unterhaltungswert.

Aber wer nicht drumherum kommt, sich diese Sendungen anzuschauen, kann sich ja die Langeweile damit vertrösten, zu raten wer die teilweise vollkommen unbekannten Nulpen da sind.

Jetzt die wahnsinns Spielidee: Das ganze Ding als Computerspiel umbauen! Man hat Eier, Tomaten usw. als Munition und es werden immer wieder C-Promis ins Bild geschoben, die dann beworfen werden dürfen. Aber vorsicht! Manchmal ist doch aus versehen ein A-Promi dabei. Wer den triff, bekommt Punkteabzug!

Jetzt die wahnsinns Spielidee: Das ganze Ding als Computerspiel umbauen! Man hat Eier, Tomaten usw. als Munition und es werden immer wieder C-Promis ins Bild geschoben, die dann beworfen werden dürfen. Aber vorsicht! Manchmal ist doch aus versehen ein A-Promi dabei. Wer den triff, bekommt Punkteabzug!

Ich wette entweder, dass es so ein Spiel bereits gibt oder es bald geben wird 8)

Neuartig? So ähnlich? Junge, was glaubst du wovon der Knorrwerbespots inspiriert ist? Die Dinger gibt es seit mindestens 5-6 Jahren.

noch schlimmer, dass ard und zdf das ja auch schon (wieder nach)machen. bei einer onehin schreckliche sendung wie zb das märchenquiz (wo zu allem überfluss auch noch das froopkind eingeladen wurde) mit jörg pilawa müssen nicht auch noch mehr idioten präsentiert werden.
genauso nervig wie die dummen kommentare finde ich aber diese abartigen “animationen”, die immer eingeblendet werden. irgendwelche hühnchen laufen durchs bild wenn jemand von nem brathändl spricht oder den “promis” werden hüte aufgesetzt usw, das ganze noch mit dem entsprechenden ton. ich frag mich wer sich sowas ausdenkt, weil es so das unlustigste ist -was lustig sein soll- das ich aus dem fernsehn kenne.

genauso nervig wie die dummen kommentare finde ich aber diese abartigen “animationen”, die immer eingeblendet werden.

Noch dazu sind die handwerklich absolut billig gemacht.
Merkt man vor allem, wenn sich das eingefügte Objekt (völlig egal was) dreht; aber auch, wenn es sich irgendwie zur Person hin bewegt.

Die Kommentare der Prominenten und derer, die es sein wollen, entlocken mir nur in den allerseltensten Fällen ein müdes Grinsen.

also ich find die Chart show ganz ok, als „Oldie“-Fan hört man dort öfters Lieder, deren Name man vergessen hat. Dann nur noch schnell den Ton aus und auf Youtube gesucht lohnt sich schon… :smiley:

Neuartig? So ähnlich? Junge, was glaubst du wovon der Knorrwerbespots inspiriert ist? .

Aua! Aua! Der Spot tut körperlich weh beim Zugucken! (“Mamma Mia! Spaghetti alla Mama!”) :smt021

@Teefax

Ach nee, wirklich?
Das mit dem Spot diente nur der näheren Beschreibung dessen, was ich meinte.

Klar gibt es diese Dinger schon ein paar Jährchen. Dieses “neuartige Labershows” ist nur eine selbst erfundene Kategorie für dieses gesendete Nichts. Genauso könntest du sagen, “neuartige Rundfunkgeräte” (dieser GEZ-Terminus) seien nicht neuartig, weil’s das Internet ja auch schon ein paar Jährchen gibt.

Dennoch: Das “Innovative” ist, dass wirklich alles in diesen Pseudopromilabershows nur im Raume stehen bleibt - es wird viel geredet und nichts gesagt. Klar lässt sich diese Tendenz auch an anderen Fernsehsendungen festmachen, aber dieses Konzept hat das Reden-aber-nichts-sagen nochmal auf ein neues Level gehoben. Genau das meinte ich, deswegen auch das “neuartig”.