NDR Pausenfilm/ "Das Loch in der Banane"

In grauer Vorzeit des Fernsehens, also vor mindestens zwanzig Jahren, kam es manchmal vor, dass ARD oder ZDF minutenlang nichts zu senden hatten.
Na gut, mögen sich die meisten denken. Das ist heutzutage nicht anders. Die Privatsender bringen dann eben in jeder freien Minute Werbung und die öffentlich-rechtlichen irgendwelches Füllmaterial, in Form von dümmlichen Serien, Dokusoaps oder Boulevardmagazinen.
Aber wenn ich heute den Schwachsinn sehe, mit dem man jede freie Sendeminute vollzustopfen versucht, sehne ich mich manchmal nach dem NDR-Pausenfilm mit dem Ballon zurück. Hab auf Youtube leider nur die Winterversion gefunden:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=LzTCZ6heJMQ&feature=related[/video]
Ich fand den Film immer wunderbar entspannend und hab den sehr gern gesehen, obwohl er eigentlich nur ein Pausenfüller war.
Das lag vor allem an der superschönen Gitarrenmusik:
Das Stück heisst übrigens “Das Loch in der Banane” und ist von Klaus Weiland.

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn mir irgendjemand eine Seite nennen könnte, wo man umsonst Noten und Tabulatur dazu herunterladen kann. Ich möchte das nämlich endlich mal nachspielen.

Ja ich fand den Ballon auch total gut, bin oft dabei hängen geblieben.

Hab auf Youtube leider nur die Winterversion gefunden:

Mittlerweile hab ich die Originalversion aufgestöbert:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=Mvn87XAyuR0&feature=related[/video]

:smt020

Wow, sehr cool. Danke der Erinnerung, das war mir gar nicht mehr bewusst, dass es das gab.
Wenn „Antje“ gezeigt wurde, war das auch immer so ein Lückenfüller oder? Irgendwie kann man sich sowas in der heutigen Zeit gar nicht mehr vorstellen :cry: