Nach Unfall bei "Supertalent": Michelle Hunziker in Klinik

Moderatorin Michelle Hunziker (35) verunglückte am Sonntag während einer Aufzeichnung der TV-Show “Supertalent” (RTL) in Berlin.

Die ganze Nachricht

Da sieht man mal wieder, wie “gesundheitschädlich” die Show (und RTL) ist.
Aber etwas kann bei der Meldung nicht stimmen. Denn heißt es u.a. auch: “Sie erlitt eine Prellung am Steißbein und eine Gehirnerschütterung.”. Wie soll das bei der blonden Blockflöte gehen? Ihre Rübe ist ja noch luftiger, als ein warmes Brötchen. :mrgreen:

Liegt wohl am Gottschalk :wink:

Wie soll das bei der blonden Blockflöte gehen? Ihre Rübe ist ja noch luftiger, als ein warmes Brötchen. :mrgreen:

Ich finde deinen Zynismus da nicht sonderlich angebracht. Auch wenn sie noch so viel Stroh im Hirn hat (was ich mich nicht zu beurteilen wage), Schmerzen empfindet jeder gleich. Und sich über wen lustig zu machen, der in ein Krankenhaus eingeliefert wurde, finde ich geschmacklos.
Was der Artikel allerdings auch offenlegt, ist doch das mangelnde Verständnis von “Sicherheit”.

Lg
Otto

Radio Eriwan meint dazu: Im Prinzip ja, Aber als Schweizerin ist Frau Hunziker deutlich verlangsamt in Wahrnehmung und Auffassungsgabe. Die merkt den Schmerz erst morgen. Solange bleibt das Pietätfenster geschlossen und man kann man sich guten Gewissens über sie mokieren.

… wie es beispielsweise ein besonders zynisches Arschloch bereits eine halbe Stunde vor Andilein getan hat:
viewtopic.php?f=49&p=271656#p271656

Edit: Mir fällt jetzt erst auf, wie passend der Titel des anderen Threads ist: Im Sturzflug nach unten. :mrgreen:

Edit: Mir fällt jetzt erst auf, wie passend der Titel des anderen Threads ist: Im Sturzflug nach unten. :mrgreen:

Großartig :smiley:

Das wäre ja ein sehr guter Grund für Gottschalk wieder aufzuhören wenns am schönsten ist. Die 2. Folge könnte man dann als großen Gottschalk-Abschied zelebrieren mit einem langen Rückblick auf eine Folge Supertalent mit Thomas Gottschalk, kommentiert von allen wichtigen Leuten die damals dabei waren als diese neue TV-Ära begann.

Dann kann Gottschalk auch seinen Abstieg wie geplant weiterführen und endlich bei QVC seine Wetten Dass…? Garderobe verhökern…

Edit: Mir fällt jetzt erst auf, wie passend der Titel des anderen Threads ist: Im Sturzflug nach unten. :mrgreen:

Wäre Gottschalk die Bühne runter gesegelt, hätte die Überschrift sogar noch etwas prophetisches. :wink:

“Nach Unfall von Hunziker: Daniel Hartwich macht dem Supertalent-Kandidaten Vorwürfe” http://top.de/news/84Vn-unfall-hunziker-daniel-hartwich-supertalent-kandidaten-vorwuerfe#.A1000004

Mich wundert es nicht, dass RTL die Schuld zuerst mal bei den anderen sucht…

Kleine Sünden betraft Gott sofort und große anscheinend auch. Ich möchte ganz unverholen meine Schadenfreude zum ausdruck bringen. RTL kommt das wahrscheinlich ganz recht. kostenlose Werbung und der Unfall wird medial sicher auch schön ausgeschlachtet. Und Thomas Gottschalk ist definitiv kein Glücksbringer.

Dann kann Gottschalk auch seinen Abstieg wie geplant weiterführen und endlich bei QVC seine Wetten Dass…? Garderobe verhökern…

Ich dachte da gibt’s dann den Lustiger-Lockenkopf-Klingelton von Jamba… “Ja! Ne! Eh! Ja!”

Thomas Gottschalk hat meiner Meinung nach heute Abend seine Glaubwürdigkeit verspielt !
Bei WETTEN DASS stellt sich der quasselnde Lockenstab noch mit Betroffenheitsmiene vor die Kamera, erzählt ganz Fernsehdeutschland, das er nach dem Unfall von Samuel Koch nicht mehr so weitermachen könne wie vorher aber voveuriert dann beim SUPERTALENT den 100 Meter-Sprung eines wahnsinnigen Rentners, wo in der Sendung auch noch seine ehemalige Co-Moderatorin Michelle Hunziker verunglückt. Mit seiner damaligen Mitleidstour nach dem WETTEN DASS-Unfall lügt er sich als Juror solcher Wahnsinnsaktionen, selber kräftig in die Tasche !
Und RTL beweisst natürlich wieder ein Feingefühl wie ne Rolle Stacheldraht, in dem man den Hunziker Unfall als Ckiffhanger zwischen den Werbepausen antrailert: “Sehen sie nächsten Samstag, der Unfall-Michelle Hunziker erleidet Gehirnerschütterung”, aber wo nichts ist… :ugly

Also ich bin ehrlich. Nach nichtmal 13 Minuten hab ich eben auf RTLnow unterbrechen müssen, weil ich es nicht mehr ertragen habe. Angefangen von dieser total überzogenen, pompösen Darbietung am Anfang (Intro), über diese permanenten ausgesucht-reingeschnittenen Zuschauerreaktionen und nun als zweiter Gast gleich ein kleiner Junge, der übergewichtig ist, dies mit >will “dick” ins Musikgeschäfft einsteigen< betitelt wird und sofort danach die Mitleidsschiene mit Trauermusik, weil er einen Herzfehler hat. Alter! RTL, ganz ehrlich: Bitte verpisst euch! Unglaublich. :smt013
Jetzt weiss ich wieder, warum ich seit November 2011 meinen Fernseher abgeschafft habe und nur noch ab und zu etwas Sehenwertes über meine TV-Karte einschalte.