Massengeschmack.TV Shop

Livekommentar 4: Promi-Flaschendrehen

Hier kann darüber diskutiert werden!

Was für eine elend schlechte, öde und unlustige Sendung. Bemerkenswert (sogar für die Privatfernsehen-Verhältnisse), dass die Werbung beinahe gleich lange dauerte wie die Sendung an sich und dass man sich auf die Werbepausen regelrecht gefreut hat. Beim Livestream hatte ich nach gut einer Stunde genug und habe zu Kalkofe rübergeschaltet, das war trotz der längst bekannten Clips viel bessere Unterhaltung. Schade, dass schon länger keine neue Staffel mehr kam. Das allertraurigste an diesem Flaschendreh-Blödsinn ist aber, dass das Format tatsächlich, wie zu lesen war, gute Quoten hatte. Da stellt sich natürlich wieder einmal die Frage, wer sich so etwas freiwillig anschaut. Aus meiner Sicht hat die Sendung überhaupt nichts, was einen zum Anschauen animieren könnte, aber dass meine Sicht nicht repräsentativ ist, ist mir auch klar. Und ihr lieben Leute hier im Forum, seid doch so nett und mutet dem armen Holger (und den Livestream-Zuschauern) beim nächsten Mal nicht wieder so etwas zu. Ich hatte richtig Mitleid mit ihm. :joy:

3 Like

Leider musste auch ich fliehen. Meine Schmerzhöhe war erreicht - hätte ich nie gedacht.
Newsletter:
… Es stellt sich im Laufe der fast drei Stunden heraus, dass das Flaschendrehen lediglich als Aufhänger dient, um peinliche Spiele mit B-Promis zu veranstalten.
Hey, wie Interaktiv, nur mit Promis. :wink:

Ich bin im Zwiespalt, da Holger ja nichts für das elend schlechte “Flaschendrehen” kann und ich weiß nicht ob es deswegen ein eher langweiliger Livekommentar war oder nicht.

Nach 1 Std habe ich jeden Falls nicht mehr mit geschaut und vielleicht sollten Livekommentare auch nicht alleine gemacht werden. Holger war mehr damit beschäftigt die Technik am laufen zu bekommen als etwas wirklich zu kommentieren. Vor allem da er kaum Zeit hatte den Chat richtig zu verfolgen, kam mir so vor.

Dann die spontane Suche nach einer anderen Möglichkeit im Internet die Sendung zu schauen.

Ich fand “Flaschendrehen” einfach extrem gescriptet und aufgesetzt. Als ob die Flasche nicht gesteuert wird von der Regie Oo und die Spiele kamen mir auch nicht sehr koscher vor. Vielleicht liegt es einfach daran das ich solchen Shows im TV einfach nichts mehr glauben kann.

Fazit, ich fands nicht so toll, vom Thema der Sendung her und von der Planung und Ausführung von Holger (sorry)

Also ich fands einen guten Livekommentar. War die Sendung unterirdisch? ABER SOWAS VON!
Aber was sonst sollte man einem FERNSEHKRITIKER anschauen lassen, als sowas. :holger: hat das schon gut gemacht, genau die Sachen bemerkt, die ich auch im Kopf hatte (dass es keine Punkte gab, machte das ganze noch belangloser, als es schon ohnehin war).

Kaum zu glauben, warum Balder sich so eine Scheisse antut. Er ist doch ein intelligenter Mann, er kann doch so einen Dreck unmöglich nötig haben. Da hat sogar ein Tutti Frutti mehr Daseinsberechtigung

Sollte man also einen Filmkritiker nur Trashfilme rezensieren lassen? Einen Musikkritiker nur Punk-Alben? Einen Literaturkritiker nur Groschenromane?

Ich meine, einmal kann es ja witzig sein. Aber den Fernsehkritiker dauernd in den Niveaukeller zu stoßen, just for shits and giggles, ist auch nicht das Wahre.

Was heisst dauernd? Das war das 1. Mal, dass etwas ausgewählt wurde, wo man vermutlich wusste, dass es Schrott ist

Na ja, bei der Wochenshow hatte ich auch schon so eine Ahnung, dass die schlecht gealtert ist. Auch wenn ich die früher selbst gerne geguckt habe ^^

Die Probleme hatte ich eigentlich VOR Beginn der Sat.1-Show, das stimmt. Aber als es um 20:15 Uhr los ging, hatte ich zum Glück alles im Griff. In der Tat hätte ich aber dieTechnik zeitiger zum Laufen bringen müssen, die Kritik ist berechtigt - in der ausgespielten Sendung ist dieser Teil ja auch nicht mehr drin. :smiley:

1 Like

Ach was, hat uns doch im Chat sehr unterhalten. :nerd_face:

Wenn ich mir deinen Kontext so ansehe, klingt das ja fast so, als gäbe es keine guten Punk-Alben und keine guten Groschenromane zum rezensieren und als wäre das Anhören bzw. Lesen eine Zumutung. Das kann ich so nicht stehen lassen. Es gibt ganz grandiose Groschenromane. Schon allein die Perry Rhodan-Reihe oder die Jack Vance Novels aus den Fünfzigern und frühen Sechzigern sind ein wahres Fantasy Feuerwerk und heute schwerst gesucht. Von geradezu epochalen Punk-Scheiben will ich gar nicht erst anfangen. Sieh dir einfach mal alte Rezensionen von 1977 bis 1981 im Melody Maker, Sounds, Rolling Stone und änlichen Magazinen an. Da ist fast jede zweite Scheibe eine Punk-Besprechung gewesen. Mit vollem Recht!

4 Like

Also ich fands grösstenteils auch heute noch lustig :innocent:

Wirklich dreist beim Flaschendrehen war, dass mehrere Spiele eins zu eins aus der Tonight Show mit Jimmy Fallon geklaut waren (z. B. Getränke-Mix, Hugott).

Wie beliebt ist dieses Format eigentlich laut Umfrage?

Das Flaschendrehen war ja mal mega schlecht. Habe es aber trotzdem bis zum Schluß angesehen da ich mir nicht vorstellen konnte das es wirklich keine Punkte vergabe oder Sieger geben würde. Aber es war wirklich so. Unglaublich.

Das Holger ruhig etwas mehr Kommentiren könnte ist mir hier schön öfters mal aufgefallen.
Gerade bei Schlag den Hässler hätte ich mir mehr Erklärungen gewünscht. Da ich die Sendung selber aber auch Schlag den Raab nicht wirklich gut kannte (praktisch nur vom Namen her). Wären hier mal einige Erklärungen schön gewesen. Welche Spiele gab es schonmal was ist anders. Gab es schon immer so viel Anruf Scheiß zwischendurch??

Sendungen zu kommentieren die mehr Spaß machen und nicht komplett Trash sind wären in Zukunft besser. Und auch ein Gast wäre glaub ich von Vorteil.

1 Like

Am besten einer, der zu der jeweiligen Sendung (also zum Thema, zu den beteiligten Personen o.ä.) einen Bezug hat. Gute Idee.

Das sehe ich genauso. Ist doch sicher auch für Holger kurzweiliger.

Ich denke, der Kontext war tatsächlich genauso gemeint… man sollte @Apostat zwingen, sich einige große Punkalben aus der von dir genannten Zeit anzuhören. Dass aus Punk später dann New Wave entstand und im Zuge dessen dann die heute unerklärlicherweise zu einem epochalen Musik"stil" verklärte sogenannte „Neue Deutsche Welle“, dafür kann der Punk ja nichts.:wink:

1 Like

Ich wollte darauf hinaus, dass Kritiker durchaus auch mal etwas Anspruchsvolles angehen können und sollten - und nicht, wie der Kommentar, den ich zitierte, behauptete, in erster Linie für den größten Dreck zuständig seien.

Punk und Groschenromane nannte ich, weil sie technisch relativ anspruchslos sind, und nicht, weil ich sie pauschal für Dreck halte. Tatsächlich gilt das meiste, was ich mag, entweder als Kitsch oder als Krach.

Wer sich an den Beispielen stört, kann sie ja durch andere Beispiele seiner Wahl ersetzen. Das ändert nichts an der Aussage.

Die Sendung war aber wirklich abartiger Mist und extrem langweilig. Hab dann nach ner Stunde auch abgebrochen.

Aber sagt mal, mir ist das erst jetzt aufgefallen, kann sein das es vll. schon länger ist und mal zum Thema im Forum gemacht wurde. Aber das Tonpult neben Holger sieht ziemlich neu aus?

Ich weiß noch, das ich glaube im ersten MG Direkt nach der Adventsnacht mal gesagt wurde, das man dringend einen neuen Tonmischer benötigt und das Geld wohl dafür unter anderem ausgegeben wurde. Ist dies der besagte neue Tonmischer?

Wie gesagt, kann schon sein das es den schon länger gibt und es mir nie so recht aufgefallen ist…

1 Like