Kriegsvorbereitung?

In folge des Anschlages in Paris, wird ja mehr oder weniger die rechte Probaganda immer stärker.
Natürlich positiv erwähnen muss man auch einen großen Einsatz für das Volkerverständins von einigen.

Jedoch wird jetzt gerade mächtig aufgerüstet.
Länder wie Frankreich, Östereich , Spanien … Zihen ihre Armeen ( also sogar Panzer und alles) zusammen, angeblich zum Schutz gegen den Terror.
China und Korea machen ihre Waffen scharf.

Einige Alu Hüte, behaupten felsenfest, das an 15Ten ein Krieg losgebrochen werden soll.
Ganz ehrlich langsam Finde ich das nicht mehr so abwegig.

Das sind nur so ein paar Ländern die aufrüsten von denen ich weiß.
Was glaubt ihr, wird tatsächlich aktiv ein Krieg vorbereitet?
Wenn Merkel jetzt noch das Vetrauen aussprecht, bekomme ich richtig Angst!

Ps: an die Mod, Werde heute Abend wenn ich an den Pc bin noch ein paar Quellen ergänzen, an meinen I Päd. Funkt das nicht :frowning:

Die Lage in der Welt ist Tatsächlich unsicherer geworden. Aber Nur weil Länder mit Aufrüstung reagieren, oder dem Verschieben von Truppen, muss noch kein Krieg bevorstehen. Vor einigen Jahren (ist noch gar nicht so lange her 2011 oder so) drohte der Iran damit die Straße von Hormus zu blockieren. Die Amerikaner, die Briten, und die Franzosen haben relativ schnell da Flugzeugträger hingeschickt. Verschwörungstheoretiker haben das zum Anlass genommen zu behaupten, ein Krieg wäre Beschlossene Sache. Dieser Krieg kam bis heute nicht

Der Grund warum man Truppen nach da verlegt hat ist:

  1. Flugzeugträger machen Mächtig Eindruck auf eine Marine, die weitgehend auch Schlauchbooten besteht. So kann man eventuell noch etwas verhindern.
  2. Große schiffe brauchen etwas bis die da sind, und wenn die mit dem Losfahren warten würden, wenn da was passiert, wären die erst da, wenn der Krieg schon vorbei ist.

Deutschland jedenfalls muss sowieso außen vor Bleiben, denn die Bundeswehr hat nicht eine einzige Waffe, die noch funktioniert

[QUOTE=Mrchaos;392162]In folge des Anschlages in Paris, wird ja mehr oder weniger die rechte Probaganda immer stärker.

[/QUOTE]

Und wann kommen die ersten V-Theoretiker und erzählen uns, hinter jenem Anschlag habe der CIA gesteckt? :ugly :roll:

Die gibts schon lange, Kildare

Lange kann es die noch nicht geben - der Anschlag ist ja noch nicht lange her.

[QUOTE=Kildare;392204]Lange kann es die noch nicht geben - der Anschlag ist ja noch nicht lange her.[/QUOTE]

In den ersten Stunden des Attentats kamen schon Verschwoerungstheorien auf.

Genau: ein gewisser User, der nicht genannt werden will, hat dies gestern aus der Trutherszene geleakt: >>klick mich<<

[QUOTE=Mrchaos;392162]das an 15Ten ein Krieg losgebrochen werden soll.([/QUOTE]

Vor oder nach Mittag? Ich bin jetzt total verunsichert, ob ich Donnerstag beim Italiener noch einen Tisch bestellen soll.

[QUOTE=STaRDoGG;392206]In den ersten Stunden des Attentats kamen schon Verschwoerungstheorien auf.[/QUOTE]

Immer das gleiche.

Die V-Theoretiker finden immer das, was sie überall vermuten.

Und wie ihr sicher wisst: Bielefeld gibt es nicht …

Naja mit der CIA würde ich besser nicht scherzen, es war auch mal eine Verschwörunstheorie, das sie Bin Laden unterstützt haben ( vor den anschlägen) bis die Akten offengelegt worden. :lol:
Ihnen würde ich sogar zutrauen, insgeheim Hitler eingefroren zu haben. :wink:
egal wie bescheuert bisher eine Theorie war, die CIA beweißt das selbst blinde Alu Hüte mal ein Korn finden.

Ps: oder das wir von Amerika abgehört werden, haben leider auch die Spinner zuerst gesagt.
Leider bekommen die Alu Hüte inmoment viel zu oft recht, soweit ist die Welt schon gesunken !!!

Sagen wir mal so es werden immer und ständig Kriegsvorbereitungen getroffen, es werden ständig Waffen produziert und das Kriegsgerät gepflegt und Agenten sowie Soldaten ausgebildet.

Eben.

Es gibt nicht Neues unter der Sonne.

Naja ganz sorglos sollte man Trozdem nicht sein, denn selbst wenn keiner einen Krieg plant, so sind wir doch gerade sehr kurtz davor einen zu erleben, zumindest Amerika sucht ja anscheinend verzweifelt nach einen Grund zum angreifen :frowning:

Naja mit der CIA würde ich besser nicht scherzen, es war auch mal eine Verschwörunstheorie, das sie Bin Laden unterstützt haben ( vor den anschlägen) bis die Akten offengelegt worden.

Verschwörungstheorie? Die Mudschahidin wurden schon sehr offen unterstützt, da braucht es keine Verschwörungstheoretiker.
Das waren damals die guten.
Es gab da sogar nen zeitgenössischen Kinofilm der das Thema aufgegriffen hat.

Also die Verbindung bin Laden - USA als “Verschwörungstheorie” zu bezeichnen ist schon gewagt.
Es sei den alle Medien dieser Welt gehörten zu der Zeit zu den “wenigen” die die Wahrheit kannten.

Abgesehen davon: Ohne irgendwelche Belege 1000 Theorien in die Welt hinaus posauen und sich dann immer auf den einen oder anderen Zufallstreffer berufen bringt keine guten Propheten hervor. Daher würde ich dieser ganzen Szene keine ernsthafte Beachtung schenken.

Hmm, solang nicht das ganze Gold wieder zu uns geliefert wird, glaub ich nicht, dass demnächst ein Weltkrieg beginnt :>