Killerspiele?

Hallo zusammen!

Ich selbst bin eigentlich nicht so der Computerspieler, aber die jüngsten Berichte im ZDF haben mich dazu bewogen das mittlerweile leidige Thema “Killerspiele” nun als Themenvorschlag anzuführen.
Ich finde es eine Frechheit, was uns da vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen für eine Grütze aufgetischt wird! Von den privaten Sendern würde ich ehrlichweise nichts anderes erwarten, aber was das vermeindlich seriöse “heute journal” in fast schon regelmäßgen abständen sendet, bringt mich echt zur weissglut!
Faktisch werden dort Fakten verdreht, falsch hingestellt, dinge unterschlagen nur um das Bild der (vermeindlich für Jugendliche zugänglichen) brutalen Spiele in richtung perversion zu transformieren.

Um das ganze zu veranschaulichen habe ich einen Beitrag des “heute journals” rausgesucht:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/228?inPopup=true hier in der Mediathek des ZDF einfach unten den Beitrag “Brutale Computerspiele - Forscher warnen” auswählen.

Und um mir etwas Schreibarbeit zu ersparen hier ein Kommentar zu diesem Beitrag vom Magazin Gamestar:

Dafür zahl ich keine GEZ Gebühren! Ich fände es toll wenn dieses Thema -speziell die im höchsten maße bedenkliche Berichterstattung des heute Journals- in FernsehkritikTV behandelt werden würde!
Ich würde selbstverständlich zur hilfe bei recherchen und/oder fragen oder sonstwie zu verfügung stehen!

Viele Grüße
Singlecoil

Ich glaube nicht, dass der Kritker das hier aufgreifen wird, da das schon etliche Male an verschiedenen Stellen diskutiert wurde. Aber bevor es wer anders sagt: Mach doch einen Gastbeitrag.

Mich schockiert das schon gar nicht mehr.
Obwohl ich mich schon frage wie Kritiker meinen können, dass durch Ego-Shooter es zu einer Militärisierung der Gesellschaft kommen könnte.
Es wird eben noch sehr lange dauern, bis Videospiele als kulturell wertvoll anerkannt werden. Eigentlich schade.

Es gab schonmal einen, der aber glaube ich nicht in die Sendung aufgenommen wurde und jetzt unter “Extras” zu sehen ist.

Mir geht es auch weniger um das Thema der ‘Killerspiele’ sondern vielmehr darum wie ein seriöses Nachrichtenmagazin eines öffentlich rechtlichen Senders so krass die Fakten verdrehen kann. Ich finde das hat schon Bildzeitungs-Niveau - und das finde ich sehr erschreckend.
Was im heute journal gebracht wird glauben schlichtweg die meissten Zuschauer. Warum auch nicht? Umso erschreckender finde ich es, wenn dann so ein schund unters Volk gebracht wird. :?

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich denke die Tatsache, dass es schon einen Beitrag zum dem Thema gibt schließt nicht aus, dass man noch einen weiteren machen könnte, sofern der einen etwas anderen Schwerpunkt hat.