getmobile

Hallo Fernsehkritiker,

wie geht es dir?? :smiley:

Ich hab mal eine Frage. Es handelt sich um die Firma Getmobile. In der Werbung wird einem doch tatsächlich ein grosses Schnäppchen geboten. Nämlich:
2x Handys
1x Laptop
1x Windows Vista
1x Maus für den Laptop

teilweise sogar noch mehr und das soll einem ja alles GESCHENKT werden. Das einzige was man dafür macht, ist einen 24 Monate Handyvertrag für beide Mobilgeräte. Da kan doch irgend etwas nicht stimmen! Einmal wurde sogar mit einem gratis Roller gepriesen!! Wie wollen die sich das Geld wieder reinholen?? Die Gesprächsminuten im Kleingedruckten scheinen zwar nicht wirklich hoch zu sein. Muss man da für mindestens 120 EUR im Monat telefonieren oder wie möchte diese kurriose Firma sonst Profit erzielen?

Und wenn man den Hacken gerochen hat, warum wird die Werbung nicht aus dem Programm genommen? Jeder Sender ist doch dann mitschuldig an der Abzocke der Gläubigen
hoffe du weisst mehr!
mfg Phil

Ich könnte mich irren (bin leider der Einzige der das mal mitgekriegt hat, aus meiner Umgebung), aber in der Werbung sagte die Sprecherin mal “Mit 80 GB Arbeitsspeicher” (anstatt “mit 80GB Festplatte” so wie es jetzt ist) beim Notebook.

Ich dachte mir damals nur “okay, wenn die sowas haben, ‘kauf’ ich da gerne ein, von mir aus auch 50 ‘Notebook/Handy/PS3’-Kombinationen” :lol:

Aber ansonsten finde ich ja die Antwort, warum denn das alles für 0 EUR zu haben ist, ziemlich naja…
Weil sie ja Marktführer sind (In was?/Worin?) und als solches alles besonders günstig einkaufen können. :shock:

Also darf man als Marktführer alle Waren billiger einkaufen oder wie jetzt?

MfG
Thomas

Ich glaube bei www.call-in-tv.net wurde dieses Abzock-Angebot mal auseinandergenommen, kannst ja mal da schauen.

kam mir aauch schon seltsam vor…
n freund von mir wollte da kaufen aber ich habe gesagt"Finger weg!"

letztendlich kaufst du die „Geschenke“ auf Raten innerhalb von 24 Monaten, denn du bist gezwungen, überhöhte Handytarife zu bezahlen… oftmals werden die Artikel auch gar nicht geliefert bzw. es wird dir erzählt, sie seien nicht lieferbar… alternativ bietet man dir dann andere Artikel an - gegen Aufpreis versteht sich :wink:

Sehr schön ist das hier beschrieben:

http://werbewahn.net/2007/12/13/top-angebot-die-zweite/

Das Geschäftsprinzip ist sehr simpel:

Beispiel von der getmobile Homepage:

Man bekommt “geschenkt”:

2x Nokia 1650 à 59€ (realer Preis je max 32€)
Notebook HP550 (499€ angegeben, Wert max. 350€)
Playstation 3 (399€ angegeben, Wert max 385€)
2x Call ya Paket je 19€ (Wert ca. 0€, da Werbebeigabe von call ya)
2x Eventim Gutschein 5€ (Wert 0, nur Werbung)

Wert laut getmobile: 1040,99€
Einkaufskosten für getmobile: maximal 799€ (wahscheinlich noch weniger als Großeinkäufer)

Kosten die während der 24 Monate mindestens entstehen:
Grundgebühr monatlich: 2x 5€
Mindestumsatz: 2x 12,99€
–> 853,52€
Hinzu kommen noch illusorisch hohe Minutenpreise von bis zu 69ct/min
Man kommt also bestimmt bei normalem Telefonverhalten auf eine zusätzliche Summe von 2x50€

Selbst wenn der Kunde nicht mit den Telefonen telefoniert, macht das Unternehmen schon ca. 53€ Gewinn. Es geht also kein Risiko ein (Zahlungsunfähige Kunden mal nicht betrachtet)

Und gerade solche Leute, die sich von Werbeversprechen (“PS3+ Notebook geschenkt”) verführen lassen, rechnen sowas nie durch und sitzen dann auf riesigen Telefonrechnungen, wenn sie normal mit den Handys telefonieren.

Fazit: Die Geschenke werden bestimmt auch geliefert, allerdings wäre es bestimmt billiger, wenn man sie selber kauft und dann mit simyo, etc. telefoniert.
Das Unternehmen fischt mit der Werbung eben nach leicht unterbelichteten Kunden. Das machen aber auch viele andere, sogar etablierte, seriöse Unternehmen. Unmoralisch? Steng genommen ja. ■■■■■■? Nein.

Seit wann werden hier bestimmte Worte direkt ersetzt?

Be_trug wird durch Schweinerei ersetzt

Na gut ich seh schon, ihr wollt euch rechlich absichern, nicht dass hier noch Probleme à la “Fake-Anrufer” auftauchen

Man will wohl eher DICH absichern…

Nein, den Betreiber des Forums, deswegen gibt es hier auch so eine große Mod-Dichte.

P. S.: Testuser, doppelte Beiträge sind hier unerwünscht. Ich musste schon mehrmals deine Beiträge zusammenfassen. :smt018

Der zweite Beitrag war ja auch eine Reaktion auf das, was mit meinem ersten Beitrag passiert ist.

Ich sag’s mal so …

… wenn Du die Verträge abschliesst, im Monat Deinen Mindestumsatz überweist und die Simkarten nebst Handys im Schrank lässt, dann machst Du 'n Schnäppchen … *g

Telefonieren würde ich mit den Schweinetarifen nicht …

Greetz
Isegrimm

Hallo,

Aber ist das nicht gesetzwiedrig?? Man darf doch den guten Glauben nicht ausnützen…so stehts bei unserem Schweizer Gesetzbuch! Warum also, nimmt rtl und sat1 die Werbung nicht heraus? Jeder Sender macht sich doch dann mitverantwortlich!

mfg Phil

Ich bin glücklich. Ich bin rundum glücklich.

Seit einiger Zeit hat es sich eingebürgert, das man im Fernsehen Motorroller, Laptops, X-Box, Playstation 3, Plasmafernseher und Reisegutscheine im Verbund mit 'ner Digi-Cam bekommt, wenn man nur eine bestimmte Rufnummer anruft - Bankverbindung und Perso natürlich parat hat - und … akzeptiert, das man noch zusätzlich zwei Mobilfunktelefone, nebst den “ungeheuer günstigen Verträgen” aufgenötigt bekommt. Natürlich im 24 Monatstarif.

Nu’ mal langsam.

Wenn ich jetzt mal rechne.

Zwei Verträge mit 'nem Monatsmindestumsatz von 19,95€ x 24 = 478,80€

So’n Motorroller macht ca. 900€ (neuwertig) … macht 421,20€ Ersparnis.

Was tun die eigentlich, wenn ich die Handys in die Tonne kloppe, die SIM-Cards als Lesezeichen benutze und jeden Monat brav meine 39,90€ überweise? Ich hab’ 'n Töffi für kleines Geld und … kein Gespräch geht über deren Tarif.

Ich hab’ 'n Töffi für kleines Geld und … kein Gespräch geht über deren Tarif.

Wenn ich mich recht entsinne, musst du einen bestimmten Monatsumsatz hinbiegen und ob du bei den höllischen Tarifen bei 19,95 bleibst, ist fraglich. Des Weiteren wäre ich mir nicht so sicher, ob das, was die an Geschenken schicken, nicht doch vielleicht absoluter Schrott ist.

Was tun die eigentlich, wenn ich die Handys in die Tonne kloppe, die SIM-Cards als Lesezeichen benutze und jeden Monat brav meine 39,90€ überweise? Ich hab’ 'n Töffi für kleines Geld und … kein Gespräch geht über deren Tarif.

Das refinanziert sich dann über die Leute, die die Telefone nutzen. Ist im Prinzip das gleiche, wie die güstigen Prepaid Angebote im Saturn, bei denen man für 10,-Euro eine relativ neues Telefon mit 20,-Euro Gesprächsguthaben bekommt. Kaufst du dir also das Prepaidpaket von z.B. Vodafone, schmeißt die Karte weg, entsperrst das Telefon und nutzt deine T-Mobilkarte damit dann finanziert Vodafone dies über alle anderen Kunden.

Des Weiteren wäre ich mir nicht so sicher, ob das, was die an Geschenken schicken, nicht doch vielleicht absoluter Schrott ist.

Höstwarscheinlich nur alter Billigscheiß oder B-Ware.

Höstwarscheinlich nur alter Billigscheiß oder B-Ware.
Der gesunde Menschenverstand sagt einem doch direkt, dass da etwas faul sein muss. Entweder, man bekommt horrende Verträge oder man bekommt 2. Wahl als Geschenke bzw. irgendwelche Restposten von Firmen, die pleite gegangen sind.

Ich bin mal von einem Bekannten gebeten worden, einen Rechner seines Bekannten neu aufzusetzen …

Der Rechner kam aus einem solchen „Handy-Vertrags-Paket“ :smiley:

Als ich die Seitenwand öffnete und reinsah hätte ich mich direkt in’s Gehäuse übergeben können …

Mehr sag’ ich dazu nicht … :smiley:

Als ich die Seitenwand öffnete und reinsah hätte ich mich direkt in’s Gehäuse übergeben können …

Wieso, waren da noch Röhren drin :shock: ?

Doch nicht sowas modernes. :mrgreen:

@Ampler & Aero

Billigstes aller Billigboards, schlampig zusammengedengelt … Gehäuse ca. 10€ Marktwert und als OS „Windooze XP Home“. Die Komponenten allesamt so dimensioniert, das gerade das OS einigermaßen anständig läuft … und dann kam - als Kirsche obendrauf - der Filius des Hauses an, hielt mir 'ne getostete CD unter die Nase und sagte in unverwechselbarem Eifeler-Suppendeutsch: „Küs mie des da drup maache?“ (Für alle, die wie ich genauso hilflos mit diesem Slang sind: „Hättest Du die Güte, mir dieses Spiel zu installieren?“) :smiley:

Ich hab’ nur einmal auf die CD geguckt, das filzgekritzelte Label gesehen und „Ja!“ gesagt. Nachdem ich das OS wieder von allem nutzlosen Müll gereinigt habe, hab ich sein Spiel installiert und mich - mit "Termindruck (*öhöm) - schnellstens verabschiedet, nachdem mir der Hausherr noch überglücklich was „für die Kaffeekasse“ zugesteckt hat.

Ich schätze mal, der Junge wird der erste gewesen sein, der „Counterstrike“ mit 256-Farbengrafik und im „Diashow-Feeling“ gezockt hat. :smt026

@Ampler & Aero

Billigstes aller Billigboards, schlampig zusammengedengelt … Gehäuse ca. 10€ Marktwert und als OS „Windooze XP Home“. Die Komponenten allesamt so dimensioniert, das gerade das OS einigermaßen anständig läuft … und dann kam - als Kirsche obendrauf - der Filius des Hauses an, hielt mir 'ne getostete CD unter die Nase und sagte in unverwechselbarem Eifeler-Suppendeutsch: „Küs mie des da drup maache?“ (Für alle, die wie ich genauso hilflos mit diesem Slang sind: „Hättest Du die Güte, mir dieses Spiel zu installieren?“) :smiley:

Ich hab’ nur einmal auf die CD geguckt, das filzgekritzelte Label gesehen und „Ja!“ gesagt. Nachdem ich das OS wieder von allem nutzlosen Müll gereinigt habe, hab ich sein Spiel installiert und mich - mit "Termindruck (*öhöm) - schnellstens verabschiedet, nachdem mir der Hausherr noch überglücklich was „für die Kaffeekasse“ zugesteckt hat.

Ich schätze mal, der Junge wird der erste gewesen sein, der „Counterstrike“ mit 256-Farbengrafik und im „Diashow-Feeling“ gezockt hat. :smt026

:mrgreen: Ich hätte jetzt gedacht, die gebrannte CD wäre ein Office 2007 Enterprise gewesen.
Hab ich schon oft erlebt. Ganz stolz wird mir Office Enterprise gereicht. Zwar wird davon nur Word installiert, aber was anderes als die Enterpriseversion geht nicht. Home ist grundsätzlich scheiße. :mrgreen: