Massengeschmack-TV Shop

Gebt ihm eine Heimat und technische Hilfe

Ich denke ein Interview wäre aber schon eine Würdigung. Immerhin ist er ein Pionier des Computer-Journalismus.

Ich habe auch das Gefühl, dass er zumindest in der Presse immer im Schatten von Wolfang Back (RIP) stand, da dieser der verantwortliche Redakteur beim WDR war. Rudolph hat aber mindestens genausoviel zum Erfolg des Formats beigetragen.

Dieser Relaunch bei NRW-TV hat auch gezeigt, dass er sehr souverän moderiert und sich mit Themen wirklich identifiziert und diese nicht nur „wegmoderiert“.
Natürlich ist er auch ein wenig nerdy und will auch keine Werbung etc. Sein Studio hat er aus Eigenmitteln und Spenden aus dem Boden gestampft, als es mit NRW-TV zuende ging und später Dr Dish TV.
Damals hatte ja der oben gezeigte Herr Storost Produktionsbeihilfe versprochen: geflossen ist natürlich nichts. Außer dass Rudolph für Kritik daran - na was wohl - abgemahnt wurde, aber im Großen und Ganzen seinen Kritik aufrecht erhalten hat. Er hat sich halt nicht einschüchtern lassen!

Leider hatte dann Back die Zusammenarbeit aufgekündigt und bis zum Tode gab es keine Aussprache - menschlich schade. Grund wahr wohl, dass Rudolph in Eigenregie die Sendung am Leben gehalten hatte und Back sich ausgegrenzt fühlte - aber auch angeschlagen wirkte und nicht mehr wirklich in den letzten Sendungen anwesen war.
Naja und wie ich gelesen habe tritt Rudolph jetzt auch kürzer…
Wäre aber schön Originalton von ihm zu bekommen in einem würdigen Interview dass seine Lebensleistung anerkennt.

Sog. Mainstream-Medien ist Big Brother wichtiger und wie oft ein Wendler aufs Klo geht… :confused:

1 Like

Gleiches Prinzip beim Sprechplanet.
Und den Comic-Talk gabs ja in ähnlicher Form vorher auch schon mal woanders.

Bestehende Formate hätten den Vorteil, dass der Aufwand in der Regel geringer ist, da das Format bereits fertig produziert ist und von MG einfach übernommen werden kann.
Nachteile ergeben sich ggf, weil der Produzent sich vermutlich nur sehr eingeschränkt reinreden lässt. Nach dem Motto ‚Friss oder Stirb‘.

Ist also immer ne Abwägungssache.

Das könnte man ja mal im kleinen Versuchen. So Leute mögen zwar nicht modernes Technisches Know How haben ,aber mit Hilfe in der Ecke . Kann er sich auf seine Fachthemen konzentrieren.Zudem so Menschen viel Lebenserfahrung haben und vom TV reden können wies so war. Und er würde super zu Paddys Retro Show passen

1 Like