Massengeschmack.TV Shop

Format-Vorschlag: Sendung über Smartphone-Apps und drum herum

Lieber :holger:, ich hatte mal wieder diesen Anflug eines genialen Gedankens!

Da auch Smartphones etc. zum bürgerlichen Massengeschmack gehören, aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind und für nahezu alle Einsatzgebiete gebraucht werden,
könnte eine Sendung über Handy-Apps dem Portfolio ganz gut tun, das dürfte in jedem Fall jüngeres Publikum anlocken.
In der Sendung könnten nützliche Apps und Gadgets vorgestellt werden, sowie gute kostenlose deutschsprachige Spiele/Spiele aus dem deutschsprachigen Raum ohne Abofallen oder Buy-Ins.
Hier gäbe es unendlich viel Zeug, womit man folgende Sendungen schonmal garantiert hätte.
Die Anfänger-Ecke könnte beinhalten: in einfachen Worten erklären, was es da mit den vielen Icons auf sich hat und worauf man achten muss, damit ein Handy Akkuschonend und vor allem sicher betrieben werden kann, worauf achten beim Handy-kauf? Welches Ladegerät ist am Effizientesten und energieschonendsten? Grundlegende englische Fachbegriffe deutsch erklären, wie man eine persönliche Telefonliste macht, richtig SMS schreiben.
Man könnte auch versuchen, die ganze kryptische Handhabe einfacher zu erklären, Stichworte: sich per Bluetooth verbinden, Netzwerk einrichten, Hotspot einrichten, Kanalbündelung, Multiprovider einrichten, welche Handys dafür geeignet sind, die verschiedenen Betriebssysteme, DVD-Player/Recorder/HDD/Licht/Heizung mit dem Handy fernsteuern und was man dazu braucht, Taschenlampe ein/ausschalten :slight_smile: usw… Dass selbst :nils: einen Aha-Moment haben würde (Scherz).
Die Profi-Ecke würde dann so Themen beinhalten wie: wie man richtig Handys rootet, wie man ein eigenes Betriebssystem aufs Handy aufspielt, wie man erfolgreich einen Wallbreak macht, wie man Pay-Games hackt, kostenlos Fernsehen schauen oder bestimmte Internet-Streams finden über Smartphone, seine Lieblingstastatur einbinden, Themes und Desktop erweitern, Smartphone selbst reparieren, Panzerfolie selbst professionell anbringen, usw… (mit Hinweis „auf eigene Gefahr“, bevor es losgeht).
Man könnte gleich noch eine kleine Updates-Rubrik mit rein bringen, mit Hinweisen , welche Apps erneuert wurden, welche Fehler dadurch ausgemerzt wurden.
Da könnte man gleich noch Neuerscheinungen mit rein bringen: Apps, die ihre Premiere auf dem deutschen Markt feiern.
Die Themen würde nie ausgehen, da immer neue Modelle und neue Handhabungen nötig sind dank Updates.
Die Chaos-Ecke:
stelle ich mir witzig und manchmal laut vor:
zB :nils: (oder jeder andere „nicht so Handy-Affine“) fragt etwas Handy-spezifisches,
was er nicht versteht - der Handyexperte erklärt es so, dass :nils: einen Aha-Moment hat.
Nur, wenn es so ausgeht, dann wurde es gut erklärt vom Handyexperten.

Technische Umsetzung:
Um das Smartphone-Bild live übertragen zu können, gibt es entweder entsprechende Emulatoren, die man am PC (auch Mac) laufen lässt,
Kosten = umsonst, Internet.
oder man könnte sehr einfach mit zB Google Chromecast 3.0 in FullHD am HDMI-Eingang des Studio-Fernsehers die Darstellungsfläche des jeweiligen Handys kabellos in Großbild darstellen,
so sähe man auch den Moderator/Gast daneben sitzen.
Drauf achten, dass es die Version 3.0 ist, die kann FullHD.
Anschaffungswiderstand: maximal 20 Euro über Onlineverkaufsflächen.

Als Erklärbär/Moderatoren
kämen :cf: oder :adam: oder jemand jüngeres in Frage ( #demnachwuchseinechance ), die/der mit dem Medium groß geworden ist (#Frauenquote?).
Als Chatbeauftragter könnte praktisch jeder, der möchte.

Projekttitel:
was weis ich… SmartTV, HandyTV, CellPhoneTV, Smombie incoming, Apps mit Adam, CFs Phone-World, Holgers Handy-Haul, I phone with my Iphone…

Ich bin gespannt, was es von anderer Seite dazu zu sagen gibt!
:heart:

Aha! :thinking:

Zu der “Anfänger-Ecke”: Wem sollte diese Rubrik denn etwas bringen? Ich denke die Schnittmenge aus Leuten, die ein Streaming-Angebot im Internet abonnieren und Leuten, die nur rudimentär wissen wie ein Handy funktioniert, dürfte wohl verschwindend gering sein.

Pahahaha erst jetzt gesehen :rofl:

Ach Leute, solche Ideen sind eher was fürn Blog oder einen Youtube-Kanal, aber nichts für ein Bezahlabo.

Ein ähnliches Format hat es bereits gegeben mit der AppsNight auf NRW TV. Einige Folgen sind noch auf dem offiziellen YouTube-Channel der Sendung zu finden. Die Aufrufzahlen sind dabei aber eher bescheiden, sodass ich bezweifle, dass hierfür eine entsprechende Nachfrage bestünde.

Es ist glaube ich auch eher so, dass die Leute sich in dem Segment gezielt zu bestimmten Themen informieren wollen (z. B. Reviews, Unboxing, Anleitungen auf YouTube) und es unmöglich ist, eine ganze Sendung zu gestalten, die für den Großteil der Zuseher durchgehend interessant sein könnte.

So gesehen bräuchte man NIE etwas neues vorschlagen, da es das bereits schon mal gegeben hat oder gibt.
Wo ist denn der Konkurrenzgedanke? Wo ist die Herausforderung, es besser als die Anderen zu machen? Wie soll man mit dem eigenen ähnlichen Format herausfinden, ob unser “Salz in der Suppe” besser schmeckt, wenn man es noch nicht einmal VERSUCHT?
Wenn man es so wie du (und viele andere) sieht, bleibt man am besten tatenlos und bequem im eigenen Sitz und riskiert nie etwas. Meine Meinung, nix gegen dich.

1 „Gefällt mir“