Massengeschmack-TV Shop

Folge 99 mit AlexiBexi

Hier kann darüber diskutiert werden!

Ein Teil des Gesprächs ist auch auf YouTube:

die kommentare von ihm bzgl d.tube sind so dumm bzw zeugen von so ungeheurem unwissen, dass ich gerade keinen bock mehr habe, das interview weiterzuschauen. Warum grätscht Adam mit seinem Wissen bzgl Blockchain hier nicht rein?

Das müsstest du mal weiter ausführen! Was genau ist denn falsch an dem, was er gesagt hat?

ich schau die folge irgendwann ja doch noch zu ende. vllt spricht adam es ja noch an.

mich erinnerte es in dem moment an somuncu, den ich verfolge und sehr schätze, aber immer wenn es um das thema rundfunkbeitrag geht, labert er so einen gequirlten mist, dass man deutlich merkt dass er überhaupt keine ahnung von dem thema hat. und dann frage ich mich immer, ob es denn bei anderen themen dann auch so ist, von denen ich selbst nicht so viel ahnung habe und mein wissen zum großen teile über andere beziehe. Wer das hier schaut, muss doch denken, D-Tube ist ne ganz schlimme Abzockseite oder so.

Blockchain ist eine wichtige Zukunft und es ist sehr begrüßenswert, dass das Konzept weitläufig übernommen wird. Das lässt sich auf sämtliche Bereiche übertragen. Ich bin gespannt, wann die ersten Wahlen blockchainbasiert sein werden - Wahlbetrug wäre damit zB ausgeschlossen.

Er sagt noch dass er es doof findet wenn man was auf einer neuen Plattform “einfach mal so” hochlädt - die Erfahrung zeigt doch, dass genau das Gegenteil der Fall ist!? Gerade die “early adopter” sind doch mit die erfolgreichsten je Plattform.

1 Like

So komplett unkritisch abfeiern sollte man das Konzept aber auch nicht

1 Like

ich wollte hier keine seitenlange abhandlung über blockchains schreiben. natürlich gibt es zu allem stets argumentatoren beider seiten^^

Naja. Wenn man sich die momentan verbreitesten Implementierungen anschaut muss man sich schon die Frage stellen ob die Blockchain da nicht etwas ad absudrum gefuehrt wird. Kaum ein Bitcoin oder Ethereum Nutzer hat zum Beispiel noch die entsprechende Blockchain bei sich auf dem Rechner sondern nutzt irgendwelche Dienste, die das ganze in die Cloud verlagern. Da kann man im besten Falle noch von einem semi-dezentralisierten System reden.

Mag sein, dass die Blockchain Technologie sehr viele Tueren oeffnet und vom Prinzip her attraktiv ist. Aber der meiste Hype darum kommt meines Erachtens von Leuten, die nicht wirklich den technischen Hintergrund und somit auch nicht die damit verbundenen Probleme verstehen wie zum Beispiel Skalierbarkeit.

Der Rest der Folge, als es um YouTube ging, war dann noch ok. Mehrwert bot das leider nicht, das hörte man ja in den letzten Monaten schon überall, auch im NP. Jetzt wenigstens nochmal aus dem Mund eines relativ bekannten YouTubers.

1 Like