Massengeschmack-TV Shop

Folge 94: Adventskalender, Brettspiele und mehr

Direkt Folge 94. Hier kann darüber diskutiert werden!

Am letzten Tag im September haben wieder mal die Abonnentinnen und Abonnenten das Wort gehabt. Allzu viel zu besprechen gab es wohl diesmal nicht - zumindest gibt es James Ponds obligatorischen Anruf, außerdem geht es u.a. um den Adventskalender.

1 Like

Diese „Gregor“-Anrufe nerven. Holger wird sich sicher nicht zu den Vorwürfen gegen Adam äußern. Außerdem hat dieser sich ja inzwischen zurückgezogen aus der Öffentlichkeit (kein Wunder, wenn man mit Pikantem aus der Vergangenheit gedoxxt wird). Damit sollte das Thema wohl in die Zuschauerschaft von Skyline TV gehören und nicht zu MG. Hier ist Adam ja ohnehin nur noch als Gast präsent.

3 Like

Naja Adam gehört zur MG Crew und wird dort auch aufgeführt. Ich kann ja auch nachvollziehen, dass es da durchaus Kritik gibt, eine solche Dienstleistung anbieten ist ja das eine, aber so wie sich das anhört, gab es ja nie eine Dienstleistung, auch wurden wohl jetzt Spuren verwischt.

3 Like

Ja leider hat nun alles ein sehr üblen Beigeschmack was Adam Wolke betrifft. Die Glaubwürdikeit ist jedenfalls dahin. Da nun intensiv Spuren verwischt werden spricht auch für sich. Im Stream von Adam hörte sich das noch total anders an. Auch der Vorwurf, die angeblich ergaunerten Bitcoins via eigene Telefon-Seelsorge/Skyline TV reinzuwaschen, ist ja schon nicht ganz weit her geholt. Bei einem Timo C. Storost hat man genau hingeschaut, darum sollte man es hier ebenfalls tun!

2 Like

Doch. Gerade dieser Vorwurf ist wohl das Abstruseste am ganzen Leak. Adam soll also seit ca. 10 Jahren Multimillionär sein und zum Waschen des Geldes denkt er sich dann ein grandios erfolgloses Format wie „SkylineTV“ aus, mit dem er im Monat mit Ach und Krach vielleicht 3000 € „sauber“ bekommt, die dann auch noch ins Projekt selber fließen? Schon klar!

Dass sich für Adam mehr als eine Gelegenheit geboten hätte, mit seiner Vergangenheit öffentlich „aufzuräumen“, und er sich deshalb jetzt Kritik gefallen lassen muss, ist schon richtig, allerdings sollte dabei schon noch eine gewisse Verhältnismäßigkeit gewahrt werden; und außerdem sind die Mitglieder der „Doxxing“-Szene und ihre Sympathisanten nicht unbedingt in der Position, Moralapostel zu spielen.

11 Like

Hö, wat hatn der Jung angestellt, auch wissen will. ^^

2 Like

Warum?

Ich kann in Adams Handeln keine betrügerische Absichten erkennen.

2 Like

Vorwürfe geben Adam Wolke?
Die scheinen ja so wichtig und gefestigt zu sein, dass google davon nix mitbekommen hat oder man schon sehr spezifische Suchbegriffe eingeben müsste. :man_shrugging:

Ich werde mir aber jetzt nicht nur deswegen die komplette Folge ansehen.
Hat jemand einen Zeitstempel? Sonst weiß ein Mitlesender ja kaum von what the heck überhaupt gesprochen wird.

1 Like

Gleich am Anfang die ersten Minuten, direkt nach der Begrüßung.

Lasst uns hier doch bitte aufhören, Detektiv und Richter zu spielen. Das ist nicht unsere Aufgabe. Der Vergleich zu Storost folgt zudem sehr offensichtlich dem Narrativ, das die Doxxer schon in Adams letztem Twitch-Stream etablieren wollten. Dem sollte man keine Plattform bieten.

Es geht diesen Doxxern einzig und allein um die Zerstörung von Personen und Privatleben. Eine moralische oder investigative Komponente ist in deren Handeln nicht enthalten. Spätestens die Tatsache, dass diese Leute Briefkästen abfilmen und anderweitig in die Privatsphäre eindringen, sollte doch wirklich jedem zeigen, worum es bei solchen Aktionen tatsächlich geht.

Adam hat bei mir weder an Ansehen noch an Sympathie verloren. Er hat für MG und SkylineTV immer einen genialen Job gemacht und diese Tätigkeiten nie genutzt, um irgendjemandem Schaden zuzufügen. Ob er sich auf vor ca. 10 Jahren kreierten Websites um ne handvoll Euro verzockt hat, interessiert mich nicht. Ob er eine kostenpflichtige psychologische Beratungsplattform angeboten hat, ist für mich ebenfalls nicht relevant, denn es handelt sich dabei um eine völlig legale Dienstleistung.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Adam künftig wieder häufiger bei MG zu sehen ist. Sich von ihm zu distanzieren (obwohl er inzwischen alles offengelegt hat), wäre ein Sieg für die Doxxer.

5 Like

So, jetzt auch weiß.

Interessant, jup an nen paar Sachen is was dran (KlammLIVE, Losesinn, usw. z.B.) aber insgesamt alles recht harmlos und meiner Meinung nach quasi unter „Jugendsünden“ zu verbuchen, nix weswegen man jetzt einen riesen Aufschrei machen muss.

Ich spar mir mal den Link zu dem offensichtlich hasserfüllten und möglicherweise von jemandem geschriebenen Text zu posten der selbst betrroffen ist. Wer die Infos finden will wird sie schon finden.

Noch in eigener Sache: Tztz Adam Adam, KlammLIVE also…hehe, du schuldest mir noch ein paar Lose. :smiley:

3 Like

Da ist gar nix dahin, denn diese Jugendsünden sind etliche Jahre her und lockt keinem mehr hinter dem Ofen hervor, bis auf die verbitterten Möchtegernrichter, die scheinbar ein so ereignisloses Leben führen, dass sie im Leben anderer Leute wühlen! Man sollte vielleicht mal locker durch die Hose atmen und das Motto sollte lauten „Leben und Leben lassen“. Der Vergleich mit Timo C. Storost hinkt, schließlich ist Adam nicht derjenige, der auf Bewährung verknackt wurde. Zudem gebe ich zu bedenken dass wenn die Vorwürfe brandaktuell wären schon längst die Behörden ermitteln würden oder meint ihr diese Möchtegernrichter würden sowas nicht gnadenlos ausnutzen?!

Warum verwischt Adam wohl die Spuren?! Vielleicht damit keine weiteren Realdaten aus seinem Umfeld gnadenlos ausgeschlachtet werden schonmal daran gedacht?! Wäre Adam der skrupellose B.Trüger hätte er die Spuren doch vor Jahren schon verwischt spätestens ab dem Zeitpunkt, als er mehr und mehr in die Öffentlichkeit getreten ist.

Adam du magst deine Jugendsünden begannen haben, aber wer hat das nicht?! Lass dich nicht unterkriegen! Alleine schon die Tatsache, dass man anonym teilweise wirre Thesen gegen dich aufstellt lässt meiner Meinung nach tief blicken, denn wenn man schon Vorwürfe äußert sollte man auch die Eier haben und Gesicht zeigen!

4 Like

Hier die Antwort auf die Frage, wer kleiner ist, Lars oder Patty:

4 Like

Und was soll Adam jetzt nun konkret verbrochen haben? So richtig schlau werd ich aus der Doxxing-Seite auch nicht. Klingt für mich ja nach knallhartem ■■■■■■, Abzocke etc.

Sollte das stimmen, dann ist es schon witzig, was hier so lapidar als Jugendsünde abgetan wird. Ist jetzt plötzlich jede Straftat eine Jugendsünde, wenn sie nur lang genug her ist?

2 Like

du machst das was die doxxer erreichen wollen. sachen Aufmerksamkeit geben ( am besten fand ich den vorwurf der geldwäsche ) die anonym ins netz gesch*ssen wurden und ( wenn man sich etwas auskennt mit marktvolumen von btc seiten etc etc ) 0 sinn ergeben.

2 Like

Und? Es scheint ja an einigem was dran zu sein und das kam jetzt raus. Da ich persönlich nicht betroffen bin, hege ich auch keinen Groll gegen Adam. Ich sehe das eher neutral interessiert und bin verwundert, dass das alles reflexartig als kleine, unbedeutende Jugendsünde eingestuft wird, weil Adam jetzt „Opfer“ von Doxxern geworden ist.

1 Like

Adam hat die Sachlage aus seiner Sicht bei seinem letzten Stream recht ausführlich erklärt und das sollte man ihm schon anrechnen, denn letztendlich muss er sich vor Niemanden rechtfertigen, höchstens vor Gericht und vor Gott. Man kann durchaus Kritik üben über das, was er vor Jahren verbrochen hat keine Frage, aber eine so große Hetzkampagne aufzubauen und das auch noch anonym geht mir zu weit sorry. Man stelle sich vor die wollen seinen Wohnort wissen und wenn es geht sogar veröffentlichen, aber selber agieren sie anonym und werfen mit allem möglichen Schmutz. Tut mir leid, aber da bin ich klar Team Adam…

2 Like

Um dir da die Klamm Sachen betreffend eine grobe Einordnung zu geben warum ich das als „Jugendsünde“ bezeichne. Es geht da um relativ kleine Summen und die Klammwelt allgemein ist ein eher „grauer“ Markt in dem sich viele Jugendliche oder sagen wir junge Leute oder verzweifelte rumgetrieben haben und es war sehr leicht mal eben eine „Loseseite“ aufzumachen, was dazu führte das Leute die wenig bis keine Ahnung hatten sowas gemacht haben (es gab ja keine Aufsicht, Regularien oder sonst was) und nicht an die Konsequenzen gedacht haben bzw. gar nicht darüber bewusst waren, was auch damit zusammenhing das es damals (denk dran das ist bald 15 Jahre her) alles rechtlich noch viel mehr wilder Westen war. Da haben sich sehr viele verzockt unter anderem z.B. eben mit so unüberlegten AGB wie Adam es ja geschildert hat.

Ich hab solche Seiten auch betrieben, mein „Vorteil“ wenn man so will war vermutlich schlicht das ich ein paar Jahre älter bin und deswegen nicht ganz so sorglos wie manch anderer daran gegangen bin und mich mit rechtlichem Kram und so im Vorfeld beschäftigt hatte.

Das soll keine Entschuldigung für Adam sein, nur weiß ich zufällig genau wie das damals alles so lief weil ich dabei war und es daher relativ leicht als „unbedachte Jugendsünde“ einstufen kann. Wie gesgat, ich red nur über die Klamm Sachen.

3 Like

@Naked_Snake
Für jemanden, der sich mit der ganzen Thematik offenbar nullkommagarnicht beschäftigt hat, ist deine Verwunderung erstaunlich groß. Ich wiederum finde es verwunderlich, wie dich die Tatsache verwundern kann, dass viele Leute hier Adam mehr Glauben schenken als einem Haufen ekelhafter Doxxing-Dödel. Aber das erklärt dann auch deine umso verwunderlichere Reaktion:

Auweia. :man_facepalming: Dass du obendrein Opfer in Anführungszeichen schreibst, obwohl hier ein unrechtmäßiges Eindringen in die Privatsphäre vorliegt, rundet die Überdosis Soziopathie perfekt ab.

3 Like

Jugendsünde stimmt halt auch nicht wirklich, das Sorgentelefon wurde erst offline genommen, als seine Identität aufgeflogen ist. Interessant ist auch, dass Massengeschmack auf der Spenden-Seite jetzt nicht mehr die Mehrwertnummer zum Spenden anbietet :smiley:

Wo ich natürlich bei euch bin, die Trolle wollten nicht Aufklärungsarbeit leisten, sondern einfach jemanden fertig machen.

4 Like