Massengeschmack.TV Shop

Folge 90: Chris allein zu Haus

Massengeschnack Folge 90. Hier kann darüber diskutiert werden!

Frohes Neues Jahr! Chris klärt uns über die Tradition des käsefreien Raclettes auf und zusammen mit Volker, Arne und Dirk geht’s über die aktuelle Kinosituation zum Weihnachtsgeschäft im Jahre 2 zu 'rona.

5 „Gefällt mir“

Dirk am Ende: Wer sich von irgendwelches Podcast-Spackos was erzählen lässt, der hat sowieso ein Thema, dass er behandeln soll.

Das ist also der Aufruf den eigenen Podcast zu ignorieren oder den Podcast als Gewäsch ohne jeden Wahrheitsgehalt zu betrachten. Dirk war heute wieder so schlecht (Teflon-Fail am Anfang). Dann beim Gendern wieder das Problem, dass Dirk es nicht kapiert, dass es mir nur darum geht, dass er behauptet, es gebe keinen Zwang zum Gendern. Dass er selber gendert kann ich dagegen akzeptieren.

Dazu mein Kommentar: Wer andere dazu aufruft, dass eigene Format zu ignorieren den schalte ich ab (frei nach Holger Kreymeier),

Wie wird der Inhalt des Podcast oben beschrieben: „Chris klärt uns über die Tradition des käsefreien Raclettes auf und zusammen mit Volker, Arne und Dirk geht’s über die aktuelle Kinosituation zum Weihnachtsgeschäft im Jahre 2 zu 'rona.“

Nein, das stimmt nicht, denn laut Dirk kann das auch alles erstunken und erlogen sein, denn ich soll mir ja nichts von diesem Podcast erzählen lassen.

Neuer Namensvorschlag von mir: Massengeschiss.

Ich habe diesen Podcast mal gerne gehört, aber erstens gehen langsam die Themen aus und zweitens sind die gedanklichen Aussetzer des Herrn Dirk nur noch schwer zu ertragen.

Ich nehme hier nicht alles bierernst, aber wenn z.B. etwas über Corona-Regeln erzählt wird dann sollte man das schon ernst nehmen können (oder Dirk?).

2 „Gefällt mir“

Ich finde Dirk sehr seriös und kompetent ! Dazu unterhält er gut, und ich habe bislang alle 90 Folgen gehört u.a. wegen Dirk. Schade, dass er bei den anderen Formaten nicht mitwirkt!

2 „Gefällt mir“

Dirk hält sich nach seiner eigenen Aussage selber nicht für kompetent:

„Wer sich von irgendwelches Podcast-Spackos was erzählen lässt, der hat sowieso ein Thema, dass er behandeln soll.“

Wie kannst du ihn dann für kompetent halten?

Ich nehme bei Dirk positiv zur Kenntnis, dass er sich offenkundig für sehr vieles interessiert und auch über ein breites Wissen verfügt - da ist, je nach persönlicher Art, aber ein schmaler Grad gegeben, ab dem es besserwisserisch klingt und möglicherweise auch manche abstößt.

Besserwisserisch klingt es aber immer nur für die, die es nicht besser wissen bzw. eben gar nicht wissen. Wenn es nun mal jemand besser weiß, dann kann man sich für das neu erworbene Wissen auch mal bedanken, anstatt das Gegenüber als Besserwisser zu diffamieren.

Richtig!

Ich frage mich sowieso, was diese ganzen Kommentare sollen, außer dass die Leute nett zu Dirk sein wollen.

Mann kann ja sagen: Dirk ist ein netter, hilfreicher Typ, aber ab und zu redet er kompletten Bullshit.

Hat er dir etwas böses getan? So gegen Dirk zu schießen ist respektlos!!!

Das habe ich hier alles geschrieben. Kannst du lesen?

Ich habe in der Vergangenheit Dirk kritisiert. Als Reaktion sagt er, dass ich selber schuld sei, weil ich diesen Podcast Ernst nehme. Mir wird also vorgeworfen, den Podcast ernst zu nehmen und ich solle mich behandeln lassen. Dann kann ich mir diesen Podcast in Zukunft auch sparen, weil nach Aussage des Herrn Dirk ja sowieso alles nur blödes Gelaber ist.

Dirk schadet mit diesem Gerede seinem eigenen Projekt, weil er den Podcast abwertet. Eine dumme Äußerung. Zudem ist diese Art von Konterkritik auch noch unangebracht (auch wenn Dirk sich wahrscheinlich schlau findet). Statt dessen hätte er sich mit der Kritik sachlich beschäftigen können, sie akzeptieren oder sich nicht dazu äußern.

Was macht er statt dessen? Er schießt zurück in einer selten dämlichen Art und Weise.

Natürlich ist meine Äußerung respektlos. Du hast dich aber auch gerade respektlos gegenüber mir geäußert.

2 „Gefällt mir“

Hä??? Was redest du denn da??? Bzw schreibst…???
Ach komm lass gut sein! Ich habe kein Nerv mich hier im Forum mit Leuten zu Fetzen!!!

Eine sehr eigenwillige Schlußfolgerung. Du und alle Anderen sollen sich selbstverständlich im Podcast was über dies und das erzählen lassen, dafür ist er ja da. Aber bei den Machern herrscht sicher nicht die Erwartung, dass das was dort erzählt wird für alle Allgemeingültigkeit besitzt oder man sein Leben danach auszurichten hat. Bei einigen Reaktionen hier konnte man nämlich durchaus den Eindruck gewinnen als ob das so wäre. Und auch Du nimmst da, glaube ich, einiges viel zu ernst. :slightly_smiling_face:

6 „Gefällt mir“

Nein, Volker. Dirk hat gesagt, dass ich mir nichts erzählen lassen soll. Nichts, garnichts, nada, null.

Oder hat das Wort erzählen für Dirk eine andere Bedeutung? Nun da sollte er mal zu Stellung nehmen.

image

2 „Gefällt mir“

Hör einfach auf zu nerven. Ob du den Podcast hörst oder nicht, ihn ernst nimmst oder nicht, interessiert niemanden hier. Sei nicht albern.

7 „Gefällt mir“

Du weißt, das meine Äußerungen niemanden interessieren? Wie hast du denn das festgestellt?

Hör bitte auf zu nerven.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht solltet ihr mal drüber nachdenken, woher diese, in meinen Augen überzogene, Opposition von @karlkaefer kommt?

Sie kommt daher dass ich Dirk ernst nehme. Das ist ein Fehler, was Dirk ja auch selber feststellt.

Ich denke, beim vierten Mal hatte schon jeder deinen Punkt vernommen,

1 „Gefällt mir“

Also ich kann die Kritik an Dirk schon irgendwie verstehen. Ich finde ihn manchmal sehr anstrengend. Er hat schon eine sehr einnehmende Art, die er auch mal auf die Spitze treibt. Beispiel: Die Folge, in der die Neuauflage von „Wetten dass…“ besprochen wurde. Dirk war der einzige in der Runde, der die Ausgabe nicht ganz geguckt hat (nur 15 Minuten, hat er glaube ich gesagt) und hält erstmal einen langen Monolog, was er alles scheiße fand. Warum das Sendungskonzept scheiße war, warum Gottschalk scheiße war, warum die Gäste scheiße waren, warum die Wetten scheiße waren. Und auch schön, wie vorher einer in der Runde zu Dirk ironisch sagte (nachdem Dirk sich darüber beschwert hat, dass er ständig unterbrochen wurde), dass er nur 2 Minuten geguckt hat und trotzdem 10 Minuten darüber reden möchte.

Ich empfinde Dirk fast immer als ziemlich unangenehm. Aber gut, die meisten (fast alle, wie es aussieht) scheinen ihn ja sehr zu schätzen. Von daher ist das wohl nur mein Problem.

7 „Gefällt mir“

Ja, ich hatte bis zu Helene Fischers Music Act geschaut (irgendwas zwischen 20 und 30 Minuten würde ich tippen). Aus meiner Sicht waren das auch die wesentlichen Elemente der Show, die genau so ablief, wie sie es in den Gottschalk-Jahren schon immer tat: Moderator, Gastgespräch, Wette, Music Act.
Lustigerweise fand der Rest der Runde die einzelnen Elemente ja auch nicht so prall, aber ging in der Nostalgie auf - was mir widerrum abging. Da hätte sich bei mir auch nichts geändert, wenn ich die weiteren 2 - 2 1/2 Stunden weitergeschaut hätte.

Wir haben im Kernteam ja eher sehr unterschiedliche Charaktere vertreten, da wäre es ja fast bedenklich, wenn jeder von jedem gleichwertig empfunden wird :nerd_face:

2 „Gefällt mir“