Massengeschmack-TV Shop

Folge 9: "Die Mondlandung"


#21

[QUOTE=Pummeluff;387211]Ich denke nicht, dass Alexa und Alex sich und ihr Magazin dem rein faktischen Debunking verschrieben haben. Immerhin gibt es dazu bereits genügend Seiten im Netz, einen überzeugten Spinner wird man in einer knappen Dreiviertelstunde eh kaum umstimmen können.

Viel eher präsentieren sie in ihren Formaten die Bandbreite menschlichen Wahnsinns und ihre typischen Argumente inklusive einer kurzen Richtigstellung, gewürzt mit ihrem Fachwissen aus der Psychologie und Soziologie - eine in dieser Kombination einzigartige Kreation.

Fachliche “Unstimmigkeiten” wie die Sache mit dem Van-Allen-Gürtel werden ja sogar von Leuten angeführt, die sich selbst als “kritischer als die anderen” bezeichnen. Da schadet es nicht kurz zu erwähnen, was tatsächlich stimmt.[/QUOTE]

Soweit schön und gut. Die Richtigstellung ist das, was mich nicht überzeugt, weil sie so gesagt wird, als wäre es klar, dass sie wahr ist. Ich bin halt iwie nach so einer Folge kaum schlauer. Kann natürlich daran liegen, dass ich falsche Erwartungen hatte.

Übrigens, tolle Arbeit, egal wie das hier rüber kommt, ich bin ein Fan :slight_smile:


#22

Wieso Fan? Du hast Dich doch beschwert, dass es für Dich keine neuen Erkenntnisse gibt, man in diesem Internetz mehr finden könne usw. - verstehe gar nix mehr…
[Spoiler]Nein, nix - Du bist nicht gemeint![/spoiler]


#23

Bin Fan von Menschen, die was auf die Beine stellen und nicht nur quatschen, aber is ja fürs Thema unwichtig


#24

Komme gerade von meiner Sichtung von “A Funny Thing Happened On The Way To The Moon” (da Filmmacher Bart Sibrel das unter seinem Namen hochgeladen hat, kann ich es ja auch so verlinken) und kann nun ob der ähnlichen Längen sagen: Eat dis, Hoaxizilla. :lol: [Nicht falsch verstehen, nur das falsche Thema und interessant war die Folge durchaus, wenn auch ziemlich einseitig gehalten. Die Truther sagen dies und hoho, natürlich ist es ganz anders, kann doch jeder Vorschüler selber ganz leicht entkräftigen. Vielleicht arbeitet ihr auch für die NASA, bei dem was die zahlen würde ich euch das nicht mal verübeln.] Hat mich ja letztendlich wieder dazu gebracht, diese Doku zu gucken.

Hier wird übrigens wenig auf die übrigen klassischen Fehler eingegangen, sondern mehr über die Hintergründe bzw. andere Dinge, die nicht in der Hoaxilla Folge aufgezählt und entkräftigt wurden. Dass Sibrel einen wunden Punkt getroffen hatte, beweist, dass ihn Buzz Aldrin ins Gesicht schlug (ich ignoriere mal, dass Sibrel sich ein wenig sehr aufdrängte^^). :cool: Is auch ne Ehre.

Interessanterweise hätte ich ja auch gesagt: Warum soll da bitte Wind im Studio sein, wegen der Flaggenbewegung. War’s gar ein Ventilator ob der Hitze in den Raumanzügen? Wir kommen der Sache näher.

“Nennt mich Spinner, aber in meinem Kopf sind die Bilder” (aus Rapz vom Mond - wie passend :mrgreen:)


#25

@ IPSubzero - Vielen Vielen Dank für die Worte!

Also das was ich in allen Teilen Hören konnte (besonders bei der Mondlandung) konnte ich doch fast 1:1 bei Galileo und n24 Dokus sehen. Es geht doch dabei nicht darum allen Theorien zuzustimmen sondern einfach Neutral an ein Thema ranzugehen. Naja… wie dem auch sei. Traurig Traurig, hätte wirklich ein Super Format sein können.


#26

Wow… es gibt tatsächlich Menschen die nicht an die Mondlandung ‘glauben’? Aber Weihnachten feiern?

Also anders als Gott, gab es die Mondlandung wirklich.
Das zeugs liegt da oben alles rum was gebruacht wurde, Landekapsel, Buggy, reflektor etc.

Wer ach nur mal für 5 euro 60 nen Teleskop kauft kann sich das angucken.

Aber naja, das schöne an Meinungen ist ja, jeder kann seine haben.
Ändert aber nichts an dem Fakt dass auf dem mond gelandet wurde, von Apollo 11 an :wink:
ok 13 nicht, aber das kennen wir ja


#27

[QUOTE=Hansano;389545]Wow… es gibt tatsächlich Menschen die nicht an die Mondlandung ‘glauben’? Aber Weihnachten feiern?

Also anders als Gott, gab es die Mondlandung wirklich.
Das zeugs liegt da oben alles rum was gebruacht wurde, Landekapsel, Buggy, reflektor etc.

Wer ach nur mal für 5 euro 60 nen Teleskop kauft kann sich das angucken.

Aber naja, das schöne an Meinungen ist ja, jeder kann seine haben.
Ändert aber nichts an dem Fakt dass auf dem mond gelandet wurde, von Apollo 11 an :wink:
ok 13 nicht, aber das kennen wir ja[/QUOTE]

War ja klar, dass jemand mit der Disskusion beginnt, ob es die nun gab oder nicht.
Hätte ich begonnen, dass mir die Haare von der lieben Alexa gut gefallen, hätte jemand gesagt: “Du glaubst wohl nicht an die Mondlandung?”

Hat doch keiner was davon gesagt, dass es sie nicht gegeben hätte, insofern, überflüssiger Beitrag, danke für garnix.

Scheint ja noch jemand so zu sehen wie ich, hab mir einfach etwas mehr Neutralität erhofft, statt einem Schmunzeln beim rezitieren von Verschwörungstheorien, irgendwie wirkts dadurch so unwissenschaftlich und mehr wie eine Disskusion oder ein munteres darüber lustig machen.
Wenn jemand, so wie ich, keine Ahnung von der Materie hat und sich Horizonteröffnung wünscht, bleibt der Wunsch zu großen Teilen offen, da einfach nur aufgezählt wird “Das ist die (aberwitzige, hihihihi) Behauptung und hier die Wahrheit der Regierung:”

Kann sich ja noch ändern, also weitermachen Leute :slight_smile:


#28

@Hansano
Kein Teleskop der Welt kann, beispielsweise die Fahne auf dem Mond, erkennen. Nicht mal das Arecibo Radioteleskop mit 300 m Durchmesser. Und auch die Satelliten die zum kartographieren des Mondes eingesetzt werden, können keine brauchbaren Bilder liefern.


#29

Eine Fahne aus der Vogelperspektive mit einem Teleskop erkennen? Also einen Gegenstand, der an seiner dicksten Stelle (Fahnenmast) wenige cm Durchmesser hat und für den größten Teil in mm gemessen wird?

Aber Hansao hat unrecht, man kann mit den gängigen Methoden die wir haben nichts erkennen und bestimmt nicht mit irgendeinem Hobbyteleskop.

Und hier folgend eine kurze Erklärung, damit das am Ende nicht als “Beweis” bedrachtet wird, dass die Mondlandung nicht stattgefunden hätte.

Warum sehen wir die Sachen nicht?
Weil Teleskope gar nicht dafür ausgelegt sind soetwas zu sehen. Teleskope vergrößern nicht sehr stark, sie dienen dazu Licht einzufangen. Wird hier ganz gut erklärt, besser als ich es kann.
Vor allem gibt es laut diesem Link aber tatsächlich ein paar Bilder und es wird auch nochmal erklärt warum Bilder ansonsten nicht möglich sind.

Heißt also: Die meisten Möglichkeiten die wir hätten um Fotos zu schießen sind einfach nicht dafür ausgelegt hochauflösende Bilder vom Mond zu bringen.

Wenn man mit einer nicht wasserfesten Kamera versucht einen Tauchgang zu dokumentieren, dann ist entweder die Kamera kaputt oder man hast nur die Möglichkeit jemand anderen der über der Wasseroberfläche ist Fotos machen zu lassen.
Fotos die von über der Wasseroberfläche aus geschossen werden, lassen aber keinen echten Blick unter Wasser zu.

Das ist aber kein Beweis dafür, dass man nicht tauchen war, sondern nur ein Hinweis darauf, dass man sich eine Spezialkamera zulegen sollte.


#30

Leider kann sich eben niemand, mit eigenen Augen davon überzeugen, das da tatsächlich ne Fahne im Mond steckt. Vlt ist ja auch das ein Grund für wilde Spekulationen.
Aber dafür gibts ja HoaxTV :stuck_out_tongue:


#31

Moin,

schaue mir grad ein paar Folgen an…im Moment Folge 9.
Da behauptet ihr, man könne den legendären Satz von Armstrong in der deutschen TV-Fassung nicht hören.

Also ich habe Ihn gehört…direkt beim ersten Mal… :smiley:

Vielleicht kann das ja noch jemand bestätigen…kann auch nur sein das ich gerade übermüdet bin :smiley: :smiley:

Und Zwar…im eurem Video bei 9:28 min:
der Kommentator sagt “ein kleiner Schritt noch”…und da hört man im Hintergrund wie Armstrong den letzten Teil des Satzes spricht…bei 9:32 hört man leise: “for a mankind”…

Das macht auch Sinn, weil der Kommentator den ersten Teil des Satzes hört, danach (falsch) übersetzt, und der Rest des Satzes (aufgrund der längeren pause im Original-Zitat) nach der Übersetzung kommt.

Wollt ich nur mal gesagt haben…schon voll lange her die Folge… :smiley:

Aber defintiv gutes Magazin :slight_smile:

Grüße


#32

Komisch, zu der Folge gibts ja noch gar keinen Thread?!?

Aber einen Teaser:

//youtu.be/ro0tuffIVuo

Kurzum, wie schon die letzten Folgen, war auch diese Folge rund um “Die Mondlandung” eine informative, gut vorbereitete, mit reichlich Video und Bildmaterial angereicherte Ausgabe, wenngleich ich erneut das Gefühl hatte einem Frontalunterricht vorzusitzen. :wink: Vermutlich liegt das auch an dem Ursprung von Hoxilla-TV als Podcast, den wenn man einfach nur den gesprochenen Passagen zuhört und dabei die Videopausen etc… überspringt, ist es als reiner Zuhörer gefühlt runder.

Anyway, als Star Trek Fan = Weltraumbegeisteter war mir natürlich viel von dem hier behandelten nicht neu, aber trotzdem eine schöne Folge,
thanks,
lg
Corny


#33

[QUOTE=Corny83;489468]Komisch, zu der Folge gibts ja noch gar keinen Thread?!?
[/QUOTE]

Doch


#34

Danke, wo war den des? Ich hab selbst mit der Suchfunktion die Folge nicht gefunden?

lg
Corny

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Maschendraht;386977] […] Nicht dass das schlimm wäre, aber als Historiker kriege ich Atemnot bei unkorrekten Zitaten :slight_smile:


[/QUOTE]

Geht mir als Naturwissenschaftler genauso! :slight_smile:

      • Aktualisiert - - -

[post=387008]@STAR_TRAVELLER[/post]

Danke für den Filmtipp - “Unternehmen Capricorn” war mir bis dato vollkommen unbekannt! :slight_smile:


#35

Und hab ich inzwischen auch nachgeholt - SEHR sehenswert - auch wenn es erwartungsgemäß endet und der Spannungsbogen im letzten Drittel deutlich nachlässt - hätte also in meinen Augen nen Super8 Cut verdient (eventuell gibts ja sogar ne Fassung davon) :slight_smile:


#36

Trump hat letzte Woche gesagt, das Neil Armstrong die Flagge auf dem Mond aufgestellt hat. Also ist damit bestätigt: Die Mondlandung war Fake.


#37

Hilarious! :slight_smile: