Folge 89: Party hard?

Massengeschnack Folge 89. Hier kann darüber diskutiert werden!

In einer riesigen Gruppe von sechs Personen diskutieren wir Erlebnisse der winterlichen Feiertage, Glühbirnen, die Sperrung des MG-YouTube-Kanals sowie die Frage, was Menschen mit Rot-Grün-Schwäche in Geschäften tun. Guten Rutsch und angenehmen Übergang!

5 „Gefällt mir“

Ingwer kann man mit und ohne Schale essen. Einfach gut abwaschen .Ich Reibe den Ingwer meistens über eine Porzellanreibe und reibe den Knobi dazu, die Kombination aus beiden Knollen erzeugt einen Mix aus Inhaltstoffen der sich gegenseitig postiv beeinflusst. Der Knobi stinkt nicht mehr und ist bekömlicher durch den Ingwer. Und durch den Knobi lösen sich im Ingwer besondere Stoffe. Es gibt in der indischen Küche Ingwer Knoblauch Paste , nutze sie regelmässig und es macht das essen gut verdaulich.

Küchenpartys sind das beste XD

der geruch ist bei und schnell weg , meistens nach einem Tag. Wir lüften aber auch immer mal wieder beim Raclette durch. Zudem nutzen wir Öl das man hoch erhitzen kann auf der platte. Der geruch ist dann angehm nach bratpfanne. Hatten wir an Heiligabend.
Kassler gibts bei uns nur als Rippchen mit kraut und Kartoffelbrei, das wird nur erwärmt , auf keinen Fall braten.
Wir haben gekochten Bauch vom Metzger , für die Bratplatte der wird dann knusprig.

Wir machen Stattdessen Kartoffelsalat mit Würstchen. Wir tauschen den brauch einfach.

Böller brauche ich nicht so, aber Fontänen kleinfeuerwerk und raketen mag ich gerne.Weco ist Insolvent inzwischen , traurig wie man eine ganze Branche vor die Wand fahren kann wegen fadenscheininger Argumente.
Die Leben auch von der Eventbranche und alle veranstaltungen die auch verboten waren 2020 und 2021.

Ich hab Kaninchen denen ist Silvester scheiss egal XD

Bei und wars so das man sogar nicht nach draussen gehen durfte , rausgehen war um 0 Uhr verboten. Was haben wir also gemacht ? Vom Balkon geböllert das konnte keiner verbieten. der landkreis war ziemlich drastisch in der Sache. Aber die Leute hat das nicht gekümmert.

2 „Gefällt mir“

Yup, so ein ähnliches Modell nutze ich auch. Die sind super.

Nee, noch sind die soweit ich das sehen kann nicht insolvent und auch da wird von den Gewerkschaften kolportiert, dass es eher um die Schließung des ostdeutschen Produktionsstandorts geht:

Wie immer liegt die Wahrheit wahrscheinlich in der Mitte dazwischen.

Weil die Frage aufkam, ob es auch Böllerverbote gibt: Bundeseinheitlich gibt es nur ein Feuerwerksverkaufsverbot (ausgenommen hiervon sind Kinderfeuerwerke der Kategorie I). Böllerverbote muss jede Kommune selbst regeln. So hat Potsdam für das gesamte Stadtgebiet ein Böllerverbot im öffentlichen Raum festgelegt. Auf Privatgrundstücken darf natürlich weiterhin geböllert und Feuerwerk gezündet werden.
Kleinere Gemeinden hier auf dem Land haben keine weiteren Verbotszonen definiert, andere wiederum erlassen Ansammlungs- und Feuerwerksverbote auf stark belebten Plätzen.

Polen profitiert auf jeden Fall vom Verkaufsverbot. Dort kosten die auch in Deutschland zugelassen Feuerwerke mittlerweile das Vierfache, als wenn man sie hier vor 2 Jahren gekauft hätte.

Früher hatte ich hier auch bis zu 8 Schinken, die ich im Laufe der Nacht verballert habe. Das ist die einzige Nacht, wo ich mit dem Rauchen anfange, um die leichter anzuzünden. Heute reicht mir für einen Nachtspaziergang einer aus.

3 „Gefällt mir“

„Party Hard?“ Pornofilme.
Ich habe mir noch keine einzige Folge von Geschnack angehört.Ich muss da echt mal machen. Gefallen wird es mir bestimmt dann auch. Wenn ich das kleine Ava Foto von Moeller sehe, sehe ich da immer ein Gronkh :grinning_face_with_smiling_eyes: Edit: Dirk Moeller

Feuerwerk:
https://www.youtube.com/c/TheOftler
https://www.youtube.com/user/hiramu55bocaboca

2 „Gefällt mir“

Wie wäre es zum Ende des Jahres mal wieder mit einer Aktualisierung der Teilnehmerstatistik? @STaRDoGG

Die Statistik ist immer live verfuegbar unter bit.ly/massengeschnack

8 „Gefällt mir“

Wäre schön, wenn @GuentherStoll 2022 mal seine Premiere feiern würde - falls Zeit und Interesse vorhanden sind :wink:

4 „Gefällt mir“

Ok, danke. Hab ich wohl übersehen, falls du das schon mal verlinkt hast.

Apropos Lampen, da war doch was in der ARD:

Wobei ich zumindest Dimmen per PWM kritisch finde, wenn die Frequenz zu niedrig ist kann das durchaus zu einem Flimmern führen, habe zum Beispiel eine Supernova Airstream 2 Fahrradlampe und die Dimmstufen sind leider per PWM und gerade bei niedrigster Helligkeit hat man schon einen deutlichen Stroboskopeffekt.

Und kaltweiße, bei uns auf der Arbeit haben sie vor 2-3 Jahren alle Leuchtstoffröhren gegen LED-Röhren getauscht, leider alle kaltweiß und nicht eine Mischung aus kaltweißen und warmweißen.
Oder eben eine komplett neue Hallenbeleuchtung die dann außenabhängig bspw. einen Nachtmodus mit weniger Blauanteil, etwas reduzierter Helligkeit etc. hat…

Ansonsten kam das Glühobstverbot vielleicht ein paar Jahre zu früh, zu dem Zeitpunkt gabs halt hauptsächlich nur Halogen und eben die Leuchtstoff-Energiesparlampen, da waren LEDs noch nicht weit genug, mittlerweile braucht man selbst Halogen nicht mehr, selbst im Auto kann man sie teilweise ersetzen:

Ein wenig muss man diese Brückentechnologie aber auch in Schutz nehmen:

Lampen habe ich tatsächlich in den letzten Jahren sechs Stück gekauft, fünf Stück weil ich ausgezogen bin und eine schon etwas davor, nämlich mehrere Deckenleuchten (Bad, Flur von Philips, Wohnzimmer von Xiaomi, alle online bestellt wegen Lockdown), eine Außenleuchte für die Wand für den Balkon und eine Hängelampe von Ikea fürs Schlafzimmer (so eine einfache japanische mit Papierschirm).
Und schon vor ein paar Jahren mal eine Designerfunzel, eine Luceplan Curl, wegen des indirekten Lichts, von der Marke dürfte man sonst vor allem die Titania und die Constanza kennen.

Apropos, verglichen mit manch anderen teilweise gar nicht so teuer, besonders lustig finde ich ja Dyson, da verspricht man, dass diese besonders langlebig sein sollen, macht aber auf der anderen Seite bei Verbindungsstücken ziemlich dünnen und daher kurzlebigen Kunststoff, riecht nach geplanter Obsolenzenz und das bei Geräten in einer ähnlichen Preisklasse wie Miele oder Vorwerk.

Der beste war doch Erichs Lampenladen, man kam allerdings erst ab 1990 an diese Lampe und auch nur an Teile davon, als ganzes hätte es ein sehr riesiges Wohnzimmer gebraucht :wink:

Louis V hab ich noch nie verstanden, dieser Braunton, Geschmackssache, aber halt die meisten Sachen endlos oft mit diesem Emblem zugesch*ssen und das ganze zu absurden Preisen.
Und dann passen die Koffer wahrscheinlich nichtmal vorne in nen Porsche 911, Audi R8, Ferrari etc. da gibts dann wieder die speziell angefertigten Sets vom Hersteller, ebenfalls für mehrere tausend Euro :stuck_out_tongue_closed_eyes:
An die Robustheit von welchen wie Zero Halliburton kommen sie wohl auch nicht heran…

Und generell hört mein Verständnis für Edelmarken bei „Casualwear“ auf bei irgendwelchen T-Shirts, Pullis, Badelatschen mit riesig großem Emblem (dann lieber gleich Adiletten, Aldiletten oder Lidlletten: Lidlletten, Socken, Sneaker - Jetzt bringt Lidl neben dem Kult-Sneaker auch eigene Badelatschen - 20 Minuten) womit die wahrscheinlich mehrere hundert bis tausende Prozent Gewinnmarge haben.
Da ist meine Meinung: Über Geschmack lässt sich streiten, man kann sich mit Geld vieles kaufen, aber keinen guten Geschmack!

Ach ja, das Kleidungsstück/Accessoire was ihr umschreibt wird soweit ich weiß als Visor bezeichnet. :wink:

wow. unsere nachbarn haben früher am 1. august (bundesfeier) locker paar tausende verböllert. war immer das highlight.

super, danke. Höre gerade alle Folgen nach. Dazu habe ich einige mal bei IMDB hinzugefügt. Inzwischen nehmen die auch Podcast an. Wer mithelfen möchte bei der Doku, darf gerne auch etwas bei IMDB eintragen → Massengeschnack (Podcast Series 2021– ) - IMDb

1 „Gefällt mir“