Massengeschmack.TV Shop

Folge 8: Gehirnwäsche

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/iP7jscem2Is

Für mich war diese die bisher schwächste Folge von Hoaxilla-TV.

Also bei der Folge bin ich fast eingeschlafen. Sorry.
Irgendwie packte und interessierte mich das Thema so überhaupt nicht. Auch war die Präsentation durchgehend trocken und so gar nicht spannend aufgemacht gewesen. Das macht es dann auch schwer konzentriert am Ball zu bleiben. Irgendwann war das Handy interessanter gewesen.

Wenn ich jetzt so zurückdenke muss ich sagen dass die 3 Folgen in denen Gäste bei Hoaxilla-TV waren die bisher besten waren.
Na ja, kann halt nicht jede Folge jedermann interessieren. Mal schauen ob die kommende mich da schon wieder eher packen kann.

Hi,

Ich fand die Folge klasse zu einem sehr spannenden Thema. (Viel spannender als z.B. Geister/Zombie/Spuk-Sch****)

Atti

Interessantes Thema.

Man stelle sich vor, was in der heutigen Zeit los wäre, wenn die Gehirnwäsche-Experimente positiv verlaufen wären und die Methoden angewendet werden würden. Wobei bei der TV-Werbung bin ich mir nicht so sicher ob es teilweise schon an Gehirnwäsche ranreicht.

Eine Frage zum Rätsel:
Es hieß “man weiss nicht genau wieviele” und “einige konnten fliehen”. Wieviel sind denn “nicht genau” und"einige"?
5-10 oder 100-500 etc. ?

War ne schöne Folge, grade die Bilder, Videos etc. haben die Folge sehenswert gemacht, obwohl ich die Hoxilla Folge zu MKULTRA schon kannte.
Interssant war es vorallem, weil das mal ein Beispiel dafür war, dass manche Verschwörungstheorien (leider) auch wahr sein können.

Ich fand die Folge auch sehr gelungen. Wobei man sagen muss, dass es sich ja nicht mehr um eine VerschwörungsTHEORIE handelt. Interessant hätte ich gefunden was die Leute in dieser Zeit von den Experimenten ahnten und welche Gerüchte dokumentiert wurden. Ich empfand es eher als eine Art Berichterstattung über diese Experimente. Tut der guten Folge aber keinen Abbruch.

Hoaxilla TV ist super interessant und eure Entwicklung finde ich super wenn man bedenkt, dass es erst die 8 Folge ist. Ich würde mir wünschen, dass in Zukunft noch ein bisschen mehr Erklärungen aus der Sicht der Psychologen kommen. Hintergründe warum Menschen zu solch teils abstrusen Annahmen kommen interessieren mich sehr.

Weiter so und Grüße

Hab die Folge zwar nicht gesehen, aber geb trotzdem mal meinen Sempf dazu…
Manchurian Kandidaten werden sehr gesucht. Menschen die keine richtige Beziehung zur Gesellschaft haben und Abseits jedweder Gemeinschaft leben, sind ein gefundenes Fressen für Geheimdienste.
Etwas mehr Zoloft oder ähnliches, eine Brise Niedermachen und eine Portion Angst mit Aufstacheln, zwei drei vier Monate lang und schon kann man mit einem labilen Menschen so einiges anfangen.
Allein wie viele Amokläufe, ganz normaler Menschen, auf Medikamente zurückzuführen sind ist erschreckend.

ROSEANNE- MK ULTRA - Hollywood Stars Kidnapped

Roseanne = Roseanne Barr, die sich in Hollywood auskennt, weil sie dort seit Jahren unterwegs ist. „MK Ultra rules in Hollywood“ - ihre Worte. Warum sollte sie so etwas kontroverses vom Stapel lassen, wenn sie nicht wüsste wovon sie spricht?

Mind Control and MK ULTRA - Beyonce Acting Strange on the NETS Game!

Ist von letzter Woche oder so. Normal ist das nicht. Man erinnere sich an die Britney Spears, wie sie damals sich den Kopf schorr und austickte. Fragt sich nur was für ein Interesse die Hollywood Chefs daran hätten, ihre Stars durch Mind Control gefügig zu machen…

I think I already said to much. Ah, one more thing: Open your eyes and start looking for signs, they are hidden in plain sight! Over and out. :cool:

Interessantes Thema, tolle Folge!

[QUOTE=nix;385208]
Eine Frage zum Rätsel:
Es hieß “man weiss nicht genau wieviele” und “einige konnten fliehen”. Wieviel sind denn “nicht genau” und"einige"?
5-10 oder 100-500 etc. ?[/QUOTE]

Das weiß man eben nicht :roll:

Mir ging es darum dass gesagt wurde „nicht genau“, das heisst für mich, dass man eine ungefähre Zahl hat.
Sonst hätte man sagen können „man weiss nicht ob“ :roll: :wink:

also ich finde hoaxilla tv bislang langweilig,ja sogar öde.die beiden moderatoren leiern total emotionslos ihre texte runter und das so unprofessionel wie bei zb. tide tv. die alexa guckt oft ziemlich unsicher in die kamera,aber ok ich könnte es bestimmt auch nicht besser.gut die nächste folge könnte interessant werden,aber es ist ja bewiesen worden,dass die amis aufm mond waren,also neue erkenntnisse wirds wohl auch nicht geben.nix für ungut…weiter machen

Hi,

Naja, das ganze mit „es wurde ja bewiesen“ abzukaspern wird dem ganze kaum gerecht - und schon gar nicht Hoaxilla.

„Gernot L. Geise“ hat (für sich) bewiesen, das dem nicht so war. :slight_smile: - Und er ist sicher nicht der einzige.

Ich fand im übrigen keine Folge langweilig und ich finde auch nicht das Alexa unsicher wirkt. Die beiden machen das total klasse und genau richtig.

Atti

Das ist doch mit das Konzept von Hoaxilla, es werden Verschwörungstheorien, Mythen und Sagen vorgestellt und dann wird erklärt was belegt ist und warum das ganze evtl sein oder eben nicht sein kann.
Das ist halt ein Format was Aufklären will.
Und was erwartest du denn stattdessen? Das die beiden selber Forschung betreiben und dir ganz neue Erkenntnisse liefern? :smiley:

War eine sehr interessante Folge, wobei es in meinen Augen etwas stark in Richtung “geheime Experimente des amerikanischen Militärs/CIAs etc…” abgedriftet ist und der Bezug zum Thema “Gehirnwäsche” zwar stehts vorhanden war, aber irgendwie war es für mich als Zuschauer extrem schwer bei all den aufgeführten Experimenten und Versuchen einen Überblick zu behalten. Da wäre es in meinen Augen sehr hilfreich gewesen eine PPP-ähnliche Folie einzublenden, in der schematisch die Entwicklung der einzelnen Stufen in der amerikanischen Forschung eingeblendet gewesen wären, so in etwa wie:

1944 Experiment 1
I
I
V
1952 Expermeint 2

etc… Das hätte es mir als Zuschauer enorm erleichtert all die Zusammenhänge und Personen, Forschungsergebnisse und Vertuschungsaktionen besser zu verstehen. Von dem her hatte die Folge für mich eher etwas von “Frontalunterricht” was aufgrund des spannenden Inhalts und der interessanten Thematik echt schade war.

Lg
Corny