Massengeschmack.TV Shop

Folge 71: Vigilanten

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/ocxxDCq-cqI

Die Folge hat mir inhaltlich gut gefallen, dafür Daumen hoch.

Leider war die technische Umsetzung Katastrophal, das könnt ihr so nicht anbieten, bitte die Folge noch mal überarbeiten! Ich musste hier wirklich ständig am Lautstärkeregler arbeiten, weil die eingebauten Filme und Trailer viel zu Laut waren, bzw. anschließend Alexander & Alexa kaum zu hören waren. So macht das wenig Spaß.


Meine Rückmeldung ist die gleiche:

Inhaltlich super! Bemerkenswert und gut gelungen, wie in so kurzer Zeit so viele auch sehr unterschiedliche Beispiele für Vigilanten aufgeführt wurden.

Ich fand die technische Umsetzung auch schlimm. Ich muss meinem Vorredner zustimmen, so kann man das niemandem als fertige Sendung anbieten.
Beispiele:

  1. Alexander redete, aber Kamera blieb auf Alexa. Dazu ist doch der Schnitt da. Wenn das Bild einer Kamera nicht passte, dann nimmt man das Bild der anderen. Oder auch, wenn jemand in die falsche Kamera schaut, dann nimmt man halt die andere, wo reingeschaut wird.
  2. Wenn Alexander allein gezeigt wurde, sah man Scheinwerfer in seiner Brille und stark in seinen Augen. Da stimmte doch was nicht. Es sah für mich auch so aus als hätte er dabei auch vermehrt die Augen geschlossen oder weggeschaut von der Kamera.

Ich finde es sehr unprofessionell, falls ihr nur die Live-Regie, also Live-Schnitt, aufnehmt. Ich hoffe, es ist nicht so. Dafür hat man mehrere Kameras (mit je eigenem Speicher), sodass man in der Nachbearbeitung Fehler im Live-Schnitt ausbessern kann.
Irgendwer hat das doch Korrekturgeschaut/-gehört, oder? Kann man dem Menschen keine Checkliste geben, die er durchgehen muss?
Das ist doch Hexenwerk und ihr habt das Equipment, um das zu machen.

[QUOTE=Stachelbeere;494019]Irgendwer hat das doch Korrekturgeschaut/-gehört, oder? Kann man dem Menschen keine Checkliste geben, die er durchgehen muss?[/QUOTE]
Bitte? Dann wäre doch das Alsterfilm-Feeling weg. Professionell kann ja jeder, aber dieser Semi-Style ist doch das typische für MG. Das macht Holger schon 10 Jahre so, dass wird auch noch in 10 Jahren so sein. Wozu gibt es den Lautstärkeregler am PC/Fernseher? Ein bisschen mehr Eigeninitiative kann Holger schon von euch erwarten. :ugly

[QUOTE=maddyxx;494027]Bitte? Dann wäre doch das Alsterfilm-Feeling weg[…][/QUOTE]
Für langjährige MG Abonnenten mag das stimmen, doch auf neue Zuschauer wirkt das faul und etwas billig.

Es zieht sich durch viele Formate, Comic Talk, Hoaxilla von Pasch TV will ich gar nicht erst anfangen.
Leider ist das Zusammenspiel der Regie und Kamera suboptimal.

Die Folge war super in Punkto Inhalt und von den beiden super rüber gebracht. Aber MG muss da professioneller werden.

Kleine Anmerkung: MS13 ist vieles, aber nicht „neu“. Eine 10 Sekunden Google Suche kann einen vor solchen Fehlern bewahren :wink:

[QUOTE=Budwyzer;494036]Für langjährige MG Abonnenten mag das stimmen, doch auf neue Zuschauer wirkt das faul und etwas billig.[/QUOTE]

Ich schau seit über 9 Jahren so ziemlich alle Videos von Holger und trotzdem fällt es mir auf. Mir kommt es so vor, dass sie sich schonmal mehr Mühe gegeben haben als zur Zeit.

Ich fand die Folge ganz gut jedoch die Filmauswahl nicht ganz gelungen. Klar sind z.B. the Arrow oder Batman offiziell ohne Superkräfte, aber durch ihre Ausrüstung. Technik, Training und Geld alles andere als normale Menschen. Viel besser hätten Kick-Ass oder Super - Shut Up, Crime! gepasst. Da sind wirklich Superhelden ohne Kräfte und genau die Thematik dieser Sendung wird in den beiden Filmen behandelt. Sehr schade das es vergessen wurde.