Folge 58

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/YEO32ro0vsA

Wieder mal eine sehr gute Folge :slight_smile:

Aber bei einer Sache muss ich da mal den Besserwisser spielen: Methamphetamine wurden durchaus von der Wehrmacht eingesetzt, da durch deren Einnahme die Reaktionsfähigkeit erhöht und Angstgefühle unterdrückt werden. Dies war damals in Schokolade oder als Tabletten erhältlich. Deswegen auch Begriffe wie „Panzerschokolade“ und „Stuka-Pillen“.
Auch war Hitler, soweit man aus den Protokollen seines Leibarztes lesen kann, selber methamphetaminabhängig.

Damit will ich die BLÖD natürlich nicht in Schutz nehmen - die Schlagzeile ist einfach Murks…

PS: Ja, ich kann alle Fragen beantworten :stuck_out_tongue:
Aaaaaber bestimmt nicht so gut erklären, dass Kinder es verstehen ^^

Sehr sehr schöne Folge!!! hab mich köstlich amüsiert, besonders am Ende… Danke an Timo hier auch :smiley: für den tollen Wagner-Brief… Zum Beitrag zur Ma-Vie: Erstmal ganz großen Respekt, dass du 5 Minuten Ölziehen durchgehalten hast. Ich hatte es mal mit Olivenöl probiert und nicht eine Sekunde im Mund halten können… Hatte sofort 'nen Würgereiz damals… Mittlerweile mache ich das mit Kokosöl… überhaupt nicht eklig, geht nur leider gut in Geld. Nur so als Tipp am Rande :wink: War eine tolle Idee, dass du das alles mal ausprobiert hattest, Lars. Besonders unterhaltsam :slight_smile: Tipp zur Meditation: Denk an ein Wort, welches keine Bedeutung hat … Das ist dann dein Mantra :wink: Wo du die Nebenwirkungen zum Luziden Träumen her hast, würde mich stark interessieren… Das hab ich ja noch nie gehört. Ich kann hier aber auch nur für mich sprechen, wenn ich das gemacht habe, habe ich mich besser (auch) in der Realität gefühlt und nicht solche komischen Depressionen gehabt… aber gut… vielleicht ist das ja für manche irgendwann wie ne Sucht…hmm…

Edit: verwechselst du vllt bei den Gefahren das luzide Träumen mit Astralreisen?

Ich will eigentlich nicht einfach nur schreiben "Ja, war ne tolle Sendung! Gerne mehr davon!"
Letztendlich bin ich aber zum Schluss gekommen, dass ich wirklich nichts finde wo ich etwas aussetzen könnte, da die Sendung eben sehr gelungen ist.
Ich kann auch nicht sagen welcher Teil nun eher schlechter war, da eben alles gut war. Also komme ich zum Schluss, dass die Sendung wirklich sehr gut war und das sollte man auch mal sagen wenn es so ist.!

Thema Schlafen: Vielleicht findest du mal ein Heft wo man erfährt wie man am besten/schnellsten einschlafen kann. Soetwas könnte ich gebrauchen.

PS: Frag doch mal die Maus: Sehe ich das richtig, dass es nun das erste Heft für Kinder gibt welches auf die “Zu empfehlen Liste” kommt, di du vor langer Zeit eigentlich einmal machen wolltest?

Nette Folge, aber live hat mir Lars wesentlich besser gefallen.
Manche Schnitte sind etwas seltsam.

Der Brief von Wagner am Ende war sehr gut gemacht.

Folgendes weiß man jetzt nach den Bildern von Lars Wohnung:
-Elvis lebt
-Lars hat sein Öl vom REWE

Was waren das eigentlich für Gutscheine in der “frei!”?

Sonst eine ganz nette Folge.

Schön das ein Maus Heft vorkam wo doch heute die Maus 45 Jahre alt wird

Und wieder eine sehr unterhaltsame Folge. Ich kann halt auch nicht mehr dazu sagen, weil es wirklich lustig und kurzweilig war, die einzelnen Beiträge anzusehen.

Zum Thema luzides Träumen und Schlafparalyse:

Da muss man nicht übertreiben. Ich habe mehrfach Techniken probiert, um luzid zu träumen und es hat bei mir funktioniert. Der beste Film, den ich je gesehen habe! Schlafparalyse hatte ich zweimal und das mit ziemlich krassen Halluzinationen, die mit “Horror” nur unzureichend beschrieben sind. Das war wirklich übel. Aber fortwährend Angst zu schlafen hatte ich nie. Denn diese Paralyse ist tatsächlich nur bei dem Versuch aufgetreten, in einen luziden Traum “hinüber” zu gehen. Man weiß also, dass man einfach nur darauf verzichten muss und alles ist gut. Nichtsdestotrotz wird man nach eine Schlafparalyse mit Horrorvisionen nicht mehr schlafen. Aber eben nur die spezifische Nacht. Das Adrenalin verhindert es einfach, selbst dann, wenn man sich mental schon beruhigt glaubt.

So long… Danke für die sehr gute Folge!

Hypnagoge Bilder sind weder Halluzinationen noch Visionen. Beschreib das mal nicht so abschreckend :stuck_out_tongue:

@Zankyou

Danke, den Begriff kannte ich noch nicht! Aber wenn du mal drüber nachdenkst, könnte darin der Mythos einer Vision liegen.

So super interessant ist es nun nicht aber so gut will alle Soldaten nahmen Pervitin und es gibt Feldpost in der von Soldaten gebettelt wird man möge mehr Pervitin schicken…
Es gibt eine sehenswerte Doku der ARD

Mir hat die Folge gefalen schaue gerne Presseschlau …

Eigentlich wollte ich schon zu der letzten Folge etwas schreiben, aber da ich leider nicht dazu gekommen bin, hole ich das hiermit nach. Ein ganz großes Lob, Lars ! Die letzten beiden Folgen waren wirklich sehr gut, hat mich teilweise sogar an die ferngesehen Zeiten erinnert und sehr amüsiert. Es war daher tatsächlich eine gute Entscheidung auch mal einen Schritt zurück zu gehen und die Live Sendungen mit Publikum sein zu lassen. Man merkt, dass du die Kraft, die dir wahrscheinlich aufgrund der Aufregung und teilweise auch der recht mageren Publikumsreaktionen bei den Live Sendungen fehlte, hier wieder in gute Beiträge und Ideen umsetzen kannst. Ah, Moment, außer der Part mit der Schlange, die du unterm Tisch vorgeholt hast…Das war etwas lahm, hätte schneller gehen müssen oder mit etwas Effekten und/oder Musik unterlegt sein können. Ansonsten aber eine gute Leistung !

So, jetzt ist aber genug :mrgreen:

[QUOTE=Zankyou;442864]Hypnagoge Bilder sind weder Halluzinationen noch Visionen. Beschreib das mal nicht so abschreckend :p[/QUOTE]

Inwieweit sind hypnagoge Wahrnehmungen keine Halluzinationen?

[QUOTE=Kajdron;442991]Inwieweit sind hypnagoge Wahrnehmungen keine Halluzinationen?[/QUOTE]

Eine richtige Halluzination kann vom Wahrnehmenden nicht von der Realität unterschieden werden. Bei hypnagogen Eindrücken weiß derjenige aber, dass es Sinnestäuschungen sind (= Pseudohalluzinationen).

Zum Thema Hitler-Droge fällt mir nur immer wieder auf, das in der Presse immer der Begriff „Crystal Meth“ benutzt wird. Irgendwie stört mich das, weil ich noch nie erlebt habe, dass „auf der Straße“ jemand genau diese Bezeichnung benutzt. Zumal sich „Crystal Meth“ auch ziemlich sperrig aussprechen lässt. Keine Ahnung ob man da irgendwie einen hippen Slang imitieren will, aber dann bitte schlicht Methamphetamin sagen, alles andere wirkt lächerlich.

Gibt aber leider Leute, die tatsächlich jede Nacht an Schlafparalyse leiden und das nicht kontrollieren können und wer dazu evtl. einen Hang hat und dann luzides träumen ausprobiert und somit u.U. Nacht für Nacht fortwährende Paralysen triggert, dem hilft der Tipp, dass man doch einfach aufhören soll, dann nichts mehr :wink:

Wobei Leute, die während der Schlafparalyse extreme Horrotrips durchleiden, diese schon durchaus für sehr real halten. Hängt auch von jedem persönlich ab, wie er das erlebte einordnet, daher gibt es für mich keine strickte Trennung zwischen Halluzinationen und hypnagogen Eindrücken.

Es ist kristallin, deswegen Crystal Meth. :mrgreen:

[QUOTE=Naked Snake;443024]Wobei Leute, die während der Schlafparalyse extreme Horrotrips durchleiden, diese schon durchaus für sehr real halten. Hängt auch von jedem persönlich ab, wie er das erlebte einordnet, daher gibt es für mich keine strickte Trennung zwischen Halluzinationen und hypnagogen Eindrücken.[/QUOTE]

Allein rein formell muss es die aber geben, denn wer halluziniert, gehört zum Arzt, und wer pseudohalluziniert, ist ggf. nur übermüdet oder auf nem (Hitler-)Drogen-Trip.

[QUOTE=Naked Snake;443024]Zum Thema Hitler-Droge fällt mir nur immer wieder auf, das in der Presse immer der Begriff “Crystal Meth” benutzt wird. Irgendwie stört mich das, weil ich noch nie erlebt habe, dass “auf der Straße” jemand genau diese Bezeichnung benutzt. Zumal sich “Crystal Meth” auch ziemlich sperrig aussprechen lässt. Keine Ahnung ob man da irgendwie einen hippen Slang imitieren will, aber dann bitte schlicht Methamphetamin sagen, alles andere wirkt lächerlich.[/QUOTE]

Breaking Bad hat diese Droge halt popkulturell populär gemacht und “life imitates art”. So wie Schrödingers Katze auch nur in der verkürzten Version aus Big Bang Theory dem Massenpublikum bekannt ist.

[QUOTE=Naked Snake;443024]
Gibt aber leider Leute, die tatsächlich jede Nacht an Schlafparalyse leiden und das nicht kontrollieren können und wer dazu evtl. einen Hang hat und dann luzides träumen ausprobiert und somit u.U. Nacht für Nacht fortwährende Paralysen triggert, dem hilft der Tipp, dass man doch einfach aufhören soll, dann nichts mehr ;)[/QUOTE]

Der kann aber vllt einfach ne andere Methode anwenden, um ins luzige Träumen zu gelangen. Muss ja nicht immer WILD sein, geht ja auch MILD :wink:

Die Begriffe Crystal, Meth oder auch Crystal Meth halte ich durchaus für geläufig…

[QUOTE=ExtraKlaus;443026]Es ist kristallin, deswegen Crystal Meth. :mrgreen:[/QUOTE]

Ja sicher, ändert aber nix daran, dass die keiner so nennt, außer eben die Medien und Leute, die die Droge nur aus den Medien kennen.

[QUOTE=Miraculum;443048]Der kann aber vllt einfach ne andere Methode anwenden, um ins luzige Träumen zu gelangen. Muss ja nicht immer WILD sein, geht ja auch MILD ;)[/QUOTE]

Du verstehst mich nicht. Es gibt Leute, die jede Nacht Schlafparalysen haben OHNE in irgendeiner Art und Weise Wachträume haben zu wollen. Die haben das einfach regelmäßig und es besteht durchaus die Möglichkeit, dass man durch den Versuch in einen Wachtraum zu kommen, dauerhaft Schlafparalysen auslöst, weil man dafür aus irgendeinem Grund anfällig ist. Aufzuhören luzide träumen zu wollen, nützt dann u.U. nichts mehr.

Die Begriffe Crystal, Meth oder auch Crystal Meth halte ich durchaus für geläufig…

Crystal schon, das andere nicht. Die meisten sagen einfach nur “C” oder auch gerne benutzt in der Öffentlichkeit “was schnelles” und noch dutzende andere Bezeichnungen sind mir bekannt, das variiert ja schön von Stadt zu Stadt und Dorf und Dorf, aber Crystal Meth hab ich noch nie jemanden sagen hören.

[QUOTE=kylennep;443037]Breaking Bad hat diese Droge halt popkulturell populär gemacht und “life imitates art”. So wie Schrödingers Katze auch nur in der verkürzten Version aus Big Bang Theory dem Massenpublikum bekannt ist.[/QUOTE]

Die Bezeichnung Crystal Meth wurde von den Medien schon lange vor BB genutzt und auch in BB kommt die Bezeichnung in der Form so oft auch nicht vor. Bei Better Call Saul wird auch nur von Crystal gesprochen und nicht Crystal Meth. In den Medien sagt ja auch keiner Schore o.ä., sondern man nennt es ordentlich Heroin.