Massengeschmack.TV Shop

Folge 53: Mola Adebisi

Sprechplanet Folge 53. Hier kann darüber diskutiert werden!

Mola Adebisi war in den 90ern eines der bekanntesten Gesichter des Musiksenders VIVA. Neben Stefan Raab, Heike Makatsch und Oliver Pocher moderierte er viele Sendungen und prägte das Fernsehen der damaligen Zeit mit. Später versuchte er sich auch selbst als Musiker, ist als Unternehmer tätig und hat sogar ein eigenes Modelabel. Julian hat viele Fragen an das Idol seiner Jugend.

7 Like

Schön Mola wieder zu sehen, als Baujahr 1990 kenne ich ihn damals von Viva, da war er Top bzw. Mega.
Fand ihn aber im Dschungelcamp net so dolle, er hatte so ne komische Art an sich ( Lästern etc.)

„Dschungelcamp 2014“: Alle hassen Mola Adebisi | BUNTE.de

Er hatte dieses leichthohe Ego aber schon zu Vivas Zeiten, wie er ja im Interview zum Casting erzählte, ich hoffe er ist privat etwas ruhiger geworden

2 Like

Das war eine super tolle Folge! Habe mich sehr gefreut, mal wieder von Mola zu hören. Einfach klasse! Ich bin 1988 geboren und habe ihn immer im TV gesehen, wenn meine großen Geschwister Viva geschaut haben. Danke für diese Folge!

3 Like

Obwohl ich in den 90ern einen Teil meiner Jugend verbracht habe, ist VIVA leider an mir vorbei gegangen. Das lag daran, dass ich VIVA nicht empfangen konnte, ohne die Sat-Anlage immer zu verdrehen. Erst jahre später kam ich in den Genuß, aber da war VIVA auch nicht mehr so der Burner und voll mit abtörnender Jamba Werbung.
Trotzdem ist es ein sehr interessantes Interview. Vielen Dank!

2 Like

Es ist echt witzig, wie gut man heutzutage immer noch vom 90er-Hype leben kann, wenn man eines seiner bekanntesten Fernsehgesichter ist.

Auch wenn es (Julian hör weg) schon für Internet-Zeitalter-Verhältnisse unfassbar lang her ist.

Obwohl ich damals eigentlich zur Kernzielgruppe gehört habe, fand ich VIVA immer ein wenig zu übertrieben bunt. Und mit Leuten wie Gülcan und Konsorten konnte ich absolut nichts anfangen.

Aber Mola fand ich damals natürlich schon cool und sympathisch. Ein Eindruck, der sich heute nochmal bestätigt hat.

5 Like

Super geile Folge. Natürlich war VIVA und auch Mola Tagesprogramm damals. Interessant wie Julian sagte, Interaktiv war das Internet von damals. Hab noch nie drüber nachgedacht, aber das stimmt tatsächlich. Clip Premieren, Fragen an die Promis (auch wenn die immer recht belanglos waren) und das alles Live.

Auch interessant, dass Mola nur 10 Jahre da war, mir kam es viel mehr vor. Ich habs so im Kopf, dass viele Gesichter von damals schon längst weg waren, aber er immernoch zur Gruppe gehörte. Lag aber wohl daran, dass die anderen viel früher abgesprungen sind.

Netter Typ, sehr jung geblieben auch optisch, krass dass der schon 48 ist. Auch unüblich, dass der so offen über Geldbeträge gesprochen hat, war mal ein interessanter Einblick.

6 Like

das weiss ich noch:
https://www.spiegel.de/panorama/motorradunfall-mola-adebisi-eine-nacht-im-koma-a-189978.html

Mola hat sich kaum verändert. Krass, black dont crack .

1 Like

Einmal mehr ein wunderbar geführtes Interview. Tausend Dank, lieber Julian.

Mit Mola kann man durchaus die eigene Jugend verbinden, auch wenn aus heutiger Sicht viva nie wirklich gut war. Allerdings haben viele Karrieren dort ihren Ursprung gehabt.

Ich war vorletztes Jahr sogar auf einer dieser 90er-Parties, über die im Interview gesprochen wurde. Trash pur, aber irgendwie hat es auch wirklich Spaß gemacht.

4 Like

Der trägt doch Perücke oder? Im Camp hatte er schon ne deutliche Platte am Hinterkopf.

Brudi, man nennt sowas Extensions. :roll_eyes: Kennst du keine Frauen außer Helga vonne Kasse? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Dreadlocks sind meistens ohne Extensions. Und wenn die Haare zu kurz sind, kann man Dreadlocks auch vergessen.

1 Like

Nein das trägt er nicht

Dann hat er gekonnt rüber gekämmt :smiley:

Für mich sieht es schon teilweise nach Extensions aus, eine Perücke ist es jedenfalls nicht. Ist mir aber letztlich auch völlig egal und Molas Privatding. Frisurengespräche gehören zu diesen Themen, über die eigentlich nur Tante Helga und Oma Gertrud an der Supermarktkasse tratschen. :smirk:

dreadlocks als extensions? vergiss es, niemals.die sind echt…

Da gabs bei Volkers neuer Frisur aber ne Menge Tante Helgas hier im Forum :wink:

2 Like

Leider wahr. Volker freut sich bestimmt riesig, dass wir nochmal dran erinnern. :ugly:

Natürlich! It´s still a work in Progress und niemand kennt das Ende. :grin:

5 Like

Mittlerweile glaube ich, dass ich ihn mit Ricky im Camp verwechselt habe^^

1 Like