Massengeschmack.TV Shop

Folge 52: Werner Momsen (Detlef Wutschik)

Sprechplanet Folge 52. Hier kann darüber diskutiert werden!

Eine Premiere für Julian: Er talkt diesmal mit einer Puppe - jedenfalls im ersten Teil der Sendung. Zu Gast ist Werner Momsen, eine norddeutsche Quasselstrippe, die immer zu allem irgendwas zu erzählen hat. Aber natürlich soll auch sein Schöpfer nicht nur im Hintergrund bleiben: Detlef Wutschik erzählt über die Hintergünde der Figur Werner Momsen.

Eingenlicht eine schöne Sendung bis kurz vor Schluss, wo mal wieder die Mär propagiert wird, dass man nur als betroffene Person etwas beurteilen kann. :roll_eyes:
Natürlich kann man auch als nicht betroffene Person etwas beurteilen. Was soll denn der Schwachfug?
Ich kann z. B. als nicht betroffene Person super beurteilen, dass man als Fußgänger besser nicht vor einen fahrenden LKW springen sollte.

Würde das wirklich stimmen, dann dürfte kein Richter hierzulande ein Urteil fällen (und damit etwas beurteilen!), weil er nicht betroffen ist.

Kurz: Das Umgekehrte ist der Fall - Es müssen nicht betroffene Personen über Dinge urteilen. - Das ist einer der Werte unseres (Rechts)Systems.
Denn Betroffene neigen üblicherweise dazu die Reaktion auf eine Aktion stärker ausfallen zu lassen („Kopf ab“ für eine „Ohrfeige“ um es mal übertrieben auszudrücken!)

Es wird mal wieder „emotional Nachvollziehen können“ mit „beurteilen können“ verwechselt -und ohne Berücksichtigung von Dingen wie „Mitgefühl“.

Schade, vor 3 Minuten vor Schluss ist die Sympathie von 100 auf vielleicht 5 gestürzt.:man_shrugging:

(Die Mär, dass Sprachvorgaben (Gendern, verbotene Worte, usw.) irgendwas in Richtung „mehr Gerechtigkeit“ oder was auch immer ändern würden lasse ich mal außen vor. :roll_eyes:)

9 Like

Das ist alles soo wahr.

Aber wie ist der letzte Satz gemeint? (Genderietis)

1 Like

Das in Klammern?
Als eine Art „Klagelied“ darüber, dass zu wenige erkennen, dass Sprachverbote/regelungen weder Diskriminierung noch sonstwas bewirken.
Na gut: Es bewirkt, dass sich die Akteure ethisch überlegen fühlen können, obwohl sie es keinen deut sind. :wink:

1 Like

OK, es ist alles soo wahr! :slight_smile: Ein like aus tiefster Seele. :ok_hand:

Wie immer eine tolle Folge. Danke Julian. Ich kannte den guten Mann und seine Puppe bisher nicht und fand es dennoch spannend.

1 Like

Sehr schönes Interview! Julian sucht Kontakt zu Blinden? Hier bin ich :wink: Sprechplanet ist echt eines meiner Lieblingsformate hier. Einfach super!

1 Like

Hab nie was von dieser Puppe gehört und den Ausschnitten nach ist es mir echt unerklärlich, wie sowas die Hallen füllen kann. Muss wohl irgendwie regional sein, ich empfand das 0% lustig :frowning: Sieht etwas ulkig aus, aber nach 2 Minuten hat man sich daran gewöhnt und dann muss aber der Inhalt stimmen, und da tat ich mich schwer

Was Mario Barth schafft, schafft auch eine Handpuppe und die ist dann auf jeden Fall auch lustiger. :wink:

2 Like