Folge 51: Lindenstraße - Auf Achse - ESC

Die Uhr zeigt von 03:00 bis 3:10 die Sekunden nicht an :clock:

1 „Gefällt mir“

Wer mit Auf Achse nicht aufgewachsen ist, dem fällt es schwer, da heute reinzukommen. Der naturalistische Ansatz, das semi-improvisierte Schauspiel, die ganzen Statisten aus dem wahren Leben, die langen Einstellungen, die teils ausufernden mit Musik unterlegten Fahrszenen, das gehört alles zum Appeal der Serie.

Mich wundert allerdings, dass Holger das Tempo bemängelt, schaut er doch selbst gerne Derrick, der ja nun der Großmeister der Langatmigkeit ist. :smile:

6 „Gefällt mir“

Absolut auf den Punkt gebracht, vielen Dank! Ja, das ist vielleicht wirklich nicht jedermanns Sache.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht gibt es ja noch etwas andere Folgen, die nicht in grauen Sandlandschaften mit Kriegsthemen und Verschleppungen spielen? Ich dachte halt mehr an eine Art lustiger Roadtrip, Truckergeschichten mit Anhaltern, Liebeleien unterwegs usw., generell auch lebendiger.

Wenn es Folgen gibt, die dazu passen, schaue ich zu Hause nochmal in Ruhe rein.

1 „Gefällt mir“

Da kannst Du diese Folge nehmen, mit Benno Zimmermann aus der Lindenstraße:

Generell kannst Du hier mal gucken, sind wohl mittlerweile alle Folgen online:

2 „Gefällt mir“

Ah toll, mach ich.

Sogar ein offizieller Kanal für sowas, super!

1 „Gefällt mir“

Das gehört aber zur Serie. Lokalkolorit und lokale Themen. Das macht die Serie aus heutiger Sicht auch immer noch interessant. Es gibt kaum eine andere Serie, die einen so großen kulturellen Querschnitt aus 30 verschiedenen Ländern in den 1980er Jahren bietet.

Aber typische Truckergeschichten gibts auch. Das ist einer meiner Kritikpunkte, dass sich einige Geschichten doch recht ähneln. Gerade Story-Elemente mit Anhaltern und gestohlenen Ladungen kommen immer wieder vor. Oftmals müssen Franz und Günther auch irgendwelchen örtlichen Banditen und Kleingangstern das Handwerk legen.

2 „Gefällt mir“

Un-be-dingt

[Edit] Olli Herzchen unter diesem Beitrag nehme ich jetzt als Zustimmung und freue mich auf die eine oder andere Retroserie, nur für die Kenner bei MG .

5 „Gefällt mir“
2 „Gefällt mir“

Wundervolle Stimmen!

3 „Gefällt mir“

Norbert Langer und Edgar Ott

2 „Gefällt mir“

Aber nicht was die 70er Jahre Folgen angeht, in denen sogar viel geschossen und geprügelt wird. Und das sind Ja Holgers und auch meine Lieblingsfolgen.

Also an der Stelle muss ich @teeosoph recht geben. Tatsächlich habe ich die Serie mit meinen Eltern in den frühen 90ern auch geschaut und habe auch noch dunkle, aber durchaus positive Erinnerungen daran (ich bin Baujahr 1985). Aber einen wirklich emotionalen Bezug habe ich, anders wie z.B. Oli, dazu absolut nicht.
Ich habe in einige Folgen rein geschaut, aber für mich ist es nicht schaubar. Das soll jetzt auch wirklich nicht herablassend oder negativ rüber kommen, aber das ist halt ein ganz klares Generationending. Jeder hat so seine Guilty Pleasures. Auf Achse ist, je nach dem, wann man geboren ist, ganz klar einer davon.
Meine Guilty Pleasures sind z.B. die Hercules-Filme oder die damit verbundene Serie aus den 90ern mit Kevin Sorbo. Bis auf die m.E. durchaus gelungenen Filme und die 1. Staffel eine nicht wirklich hochwertige Serie, die aber ihr Herz am richtigen Fleck hatte und auch Folge-Serien wie Xena hervorgebracht hat, die auch nicht grad unerfolgreich waren.
Ich mag es, aber wenn ich meiner 12-jährigen Nichte damit ankommen würde, wüsste ich schon, wie die Resonanz wäre :rofl:

Jetzt habe ich auch endlich mal Zeit, den Stream nachzuholen. Die erste Stunde habe ich gerade gesehen und schaue mir den Rest nach und nach an.

Für den MG-Flaschenöffner isses schonmal zu spät :smile:

Edit: Am Anfang ging es ja auch ziemlich um die Ladys der Lindenstraße :grinning_face_with_smiling_eyes: @GuentherStoll Bin kein Lindenstraßen-Experte…war nicht Pat eigentlich mal das Lindenstraßen-Luder?

1 „Gefällt mir“

Was machen eigentlich die ganzen Schauspieler heute so, die bis zuletzt noch in der Lindenstraße zu sehen waren? Schauspielerisch gab es in der Lindenstraße ja immer Licht und Schatten, um es mal vorsichtig zu formulieren. Von Cosima Viola (Jack) hatte ich in einem Interview gelesen, dass sie Regieassistenz machen wolle. Die IMDb listet sie bisher allerdings nur als „Assistant Location Manager“ bei zwei Produktionen (eine davon immerhin der neue Film von Fatih Akin).

Angelina hat auch nichts anbrennen lassen. Und vor Ewigkeiten gab es doch noch diese Daniela mit der Philipp und Momo eine Dreierbeziehung hatten. Sodom und Gomorra! :laughing:

Ja, u. a. hatte sie was mit Paolo, der damals mit Urzula zusammen war. Als Paolo bei Pat war, ist die gemeinsame kleine Tochter von Paolo und Urzula, Paula, bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen, weil Paolo nicht wie vereinbart beim Kind geblieben war.

Urzula war auch in ihrer Anfangszeit mal das Listra-Luder. Und Daniela lebte in einer Dreier-WG mit Philipp und Klausi, in der die drei auch was miteinander hatten, nicht mit Momo.

Momo hatte wiederum später mal eine Dreiecksbeziehung mit Marcella und Enzo.

3 „Gefällt mir“

Kann mich noch gut an die Folge erinnern in der Olli Klatt Egon Lisas Dienste verkaufen wollte. Damals haben wir wirklich die ganze Woche gerätselt ob Egon es macht :stuck_out_tongue: :grinning:

1 „Gefällt mir“

So. . Nun hab ich das gesehen, vielen Dank an Olli und Julian für die Umsetzung meines Lebemannwunsches, sogar Holger hat auch mitgemacht :grinning:

Ich fands schade, dass der ESC zur selben Zeit lief, was ja einen alleinigen livekommentar Wert ist, so gabs dann halt einen Kompromiss, als Abwechslung vielleicht ganz gut,denn 8 Stunden Lindenstrasse und auf Achse warscheinlich ein wenig ermüdent.

Also, super Sendung, und nächstes Jahr wieder?
Aber ohne den ESC😉

2 „Gefällt mir“

An mir soll’s nicht scheitern. :wink:

Schön, dass es Dir gefallen hat. Nochmal passiert uns eine solche Terminkollision bestimmt nicht.

2 „Gefällt mir“