Massengeschmack-TV Shop

Folge 49: "Die nackte Kanone"

#1

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/DoQJkvFHKTY

0 Likes

#2

Holger sagt in Minute 32, dass man den Untergang der Titanic sieht. Weiß jemand, welches Schiff da wirklich im Hintergrund zu sehen ist?

0 Likes

#3

Die Titanic? :roll:

0 Likes

#4

Schöne Folge zu einer legendären Filmreihe. Airplane bzw. Die total verrückte Reise in einem Flugzeug habe ich auch geliebt. Besonders freue ich mich schon auf den Gast.

Wird eigentlich Tom zur Jubiläumsfolge einen Beitrag beisteuern? Als “Begründer” des Formats wäre das doch eine schöne Sache. :slight_smile:

0 Likes

#5

Wirklich gut gemachte Folge. Die ZAZ-Truppe hatte damals richtig gute Filme gemacht, genauso wie auch Mel Brooks. Die Nackte Kanone 33 1/3 funktionierte nicht mehr so gut, weil die Ära dieser Parodien schon auf dem absteigenden Ast war. Danach kam auch nicht mehr so viel gutes. Als Beispiel fällt mir spontan nur noch Scary Movie 1 ein, andere Kommentatoren mögen mich korrigieren.

Holger stellte die Frage, ob sich die Übersetzer damals nicht getraut hatten, die politische Anspielung auf die Demokraten zu verwenden bzw. auf Oscar Lafontaine zu beziehen oder nicht. Ich bin froh, dass sie es nicht getan haben, weil mich eine derart offensichtliche Erfindung der deutschen Autoren doch sehr aufregt. Heutzutage hätte man es wahrscheinlich direkt übersetzt. Als Beispiel dafür gebe ich die antidemokratische Rede von Sacha Baron Cohen in “Der Diktator” an (oben OV, unten Deutsch):

0 Likes

#6

Super Folge! Danke, Holger.

Bei Wortspielen wie mit “On the Waterfront” könnte man auch einfach annehmen, dass die Übersetzer den englischen Filmtitel gar nicht kannten und die Stelle deshalb gar nicht als Wortspiel erkannt haben. Damals konnte man sowas ja nicht mal schnell googlen. Denn sonst hätte es ja nun wirklich viele Möglichkeiten gegeben den Witz zu übertragen.

0 Likes

#7

Die Deckaufbauten stimmen nicht. Ich würde eher auf die Lusitania tippen:

0 Likes

#8

[QUOTE=FunnyML;472981]Die Deckaufbauten stimmen nicht. Ich würde eher auf die Lusitania tippen:[/QUOTE]

Stimmt.

[I]The pictures displayed in the Loser’s Bar include: the Hindenburg, the RMS Lusitania sinking (often confused with the Titanic), the 1906 San Francisco earthquake, the Ford Edsel, the DeLorean DMC-12, the Hubble Space Telescope (considered a failure at the time), Neville Chamberlain and Michael Dukakis. [/I]

0 Likes

#9

Ich finde die Übersetzung sehr stimmig auf die Frage: Wer sind Sie und wie sind Sie hereingekommen?
Ich bin vom Schlüsseldienst. Und Schlüssel tun mir einen guten Dienst.

Im Deutschen gibts keinen Schmid der Schlüssel fertigt.

0 Likes

#10

[QUOTE=bstea;472984]Ich finde die Übersetzung sehr stimmig auf die Frage: Wer sind Sie und wie sind Sie hereingekommen?
Ich bin vom Schlüsseldienst. Und Schlüssel tun mir einen guten Dienst.

Im Deutschen gibts keinen Schmid der Schlüssel fertigt.[/QUOTE]

“Ich bin vom Schlüsseldienst, und ich bin vom Schlüsseldienst.”

0 Likes

#11

O.J. Simpson ist zwar nie wegen des angeblichen Doppelmordes schuldig gesprochen worden, aber wenn ich mich richtig erinnere, dann wurde er vor einigen Jahren noch einmal wegen einer anderen Geschichte verhaftet und verbringt nun wahrscheinlich den Großteil seines restlichen Lebens in irgend einem Knast. Was genau der Grund für diesen zweiten Prozess war … keine Ahnung. Aber vielleicht ist hier ja Fachpersonal anwesend …?
Schon tragisch das Ganze, denn ‘Nordberg’ war immer eine meiner Lieblingsfiguren in der Nackten Kanone. Bester Gag: Er wird auf einem Montage-Rollbrett liegend von einem Überlandbus (Ziel Detroit) über Hunderte von Kilometern mitgeschleift. Später will Drebin irgend etwas von ihm, aber am Telefon wird ihm mitgeteilt, dass Nordberg nicht verfügbar sei. Man hört die Antwort des Telefonpartners nicht, und Drebin fragt dann nur: “Was macht er in Detroit?” :smiley:

0 Likes

#12

[QUOTE=Octavianus;472975]Schöne Folge zu einer legendären Filmreihe. Airplane bzw. Die total verrückte Reise in einem Flugzeug habe ich auch geliebt. Besonders freue ich mich schon auf den Gast.

Wird eigentlich Tom zur Jubiläumsfolge einen Beitrag beisteuern? Als “Begründer” des Formats wäre das doch eine schöne Sache. :)[/QUOTE]
… eine Bo…? :ugly

//youtu.be/roNPy-XEHlk

Klasse Filme, aber manchmal zuviel des Guten… aber dazu muss man eben die Vorlagen kennen, um laut mitlachen zu können. :mrgreen:

0 Likes

#13

11 Posts und keiner hat sich darueber beschwert, dass Holger “the naked gun” falsch ausspricht? Ich bin verwirrt.

0 Likes

#14

[QUOTE=STaRDoGG;473414]11 Posts und keiner hat sich darueber beschwert, dass Holger “the naked gun” falsch ausspricht? Ich bin verwirrt.[/QUOTE]
Doch, aber nur bei der Konkurrenz.

0 Likes

#15

“Konkurrenz” :lol:
Du meinst wohl: dort, wo Kleingeister sich über Kleinigkeiten Kleinkriege liefern - sind halt nicht kleinzukriegen, diese schwindsüchtigen Kleinhirne :voegsm:

BTT: Holger hätte ruhig das Police Squad Intro weiterlaufen lassen können bzw. müssen, denn es zeigt gleich an, wo die nackte Kanone hinschießen wird.
Ärgerlich: er hat genau da ausgeblendet, wo es richtig chaotisch-witzig wird.
Daher bin ich so frei, und poste es hier zur Ergänzung
[SPOILER]
//youtu.be/wND357avYJk
[/SPOILER]

0 Likes

#16

Interessante Folge.

Wusste nicht das es die Buchstabendreher („Tell Tod, äh, toll, Ted!“) nur in der deutschen Fassung gibt.

Den Gag mit Whitey Weissmann fand ich auch ziemlich lustig :mrgreen:.

Die Serie hab ich bis jetzt noch nicht gesehen, aber ich werd sie mir irgendwann mal besorgen.

0 Likes

#17

Solltest du tun! Wer “The negd gann” liebt, liebt auch die Serie :mrgreen:

0 Likes

#18

@Unterwegs mit Odysseus

Nicht zu vergessen dass es weiter geht mit: “Schicke ihm Geld für die Rückfahrt und eine neue Hose!”

      • Aktualisiert - - -

@Lener
Die Fortsetzung kam aber nicht von ZAZ, auch wenn das viele denken.

Die Sache mit den fehlenden Wortwitzen is immer so bei Slapstick-Comedies aus dem Ausland. Siehe Agent 00(Original Spy Hard in anlehnung an Die hard)
Da sagt der Oberbösewicht in einem Video: Er hat nur zwei Arme weggesprengt ich habe jetzt jede menge Arme, Hünsche Arme(Frauenarm zu sehen) und so gehts weiter, ich denke im englischen sagt er; He just blowed up a few arms, i have now many Arms: Pretty Arms und so, da is der Witz natürlich, dass das englische Wort Arm sowohl Arm als auch Waffe heißen kann und man natürlich zu erst denkt der präsentiert zuerst Waffen und dann zeigt er Arme. Einige szenen zuvor sagt er: Armiert mich und man schraubt ihm Arme an, ich denke im Original sagt er Arm me was eigentlich Bewaffnet mich heißt aber er bekommt eben Arme. Dieser Wortwitz fehlt natürlich im gesamten Film.

In der Szene am Ende des zweiten films fehlt aber auch in der Übersetzung, dass Drebbin sagt er will eine Welt in der man in eine 7-Milimeter (Pistole) Gerät die keinen Schalldämpfer hat, also dass man nicht mehr lautlos erschossen werden kann, denke mal den deutschen Übersetzern war das zu heikel so einen Satz rein zu nehmen und deswegen heißt es da Würmer sollen wieder schmecken, und auch dass er eigentlich sagt Einen Seeotter soll man essen können ohne krank zu werden, Anlehnung an die Meeresverschmutzung, man wollte wohl mit den Umweltschützern nicht aneinander geraten und brachte deswegen den Toiletten Satz.

0 Likes