Massengeschmack-TV Shop

Folge 46


#21

[QUOTE=schmatzler;425110]Das wird das Kind dann aber nicht glauben. :)[/QUOTE]
Mag sein, aber du hast es wenigstens versucht, anstatt Jennifer, Chantal und Jacqueline zu einer Veranstaltung zu fahren, wo sie ihre hedonistischen Idole gegen Geld mal drücken dürfen wie in einem Bordell für Arme.

Ich habe früher auch nicht geglaubt, dass “Extreme Dinosaurs” eine beschissene Serie war, die mir keine Werte oder Wissen vermittelt hat - auch wenn meine Eltern nicht müde wurden, es immer wieder zu betonen :lol:

Die Hassserie meiner Mutter war “Typisch Andy!” - die finde ich aber heute noch gut. :ugly


#22

[QUOTE=Kirin;425113]Mag sein, aber du hast es wenigstens versucht, anstatt Jennifer, Chantal und Jacqueline zu einer Veranstaltung zu fahren, wo sie ihre hedonistischen Idole gegen Geld mal drücken dürfen wie in einem Bordell für Arme.[/QUOTE]

Tja in manchen Familien hat das Kind eben die Socken an und nicht die Alten :cool:

Die Hassserie meiner Mutter war “Typisch Andy!” - die finde ich aber heute noch gut. :ugly

Ich mag “Extreme Dinosaurs” auch heute noch. Dinos mit Waffen, wie geil ist das denn bitte? :wink:

Apropos Dinos…da muss ich mal was in den Themenvorschlag-Thread schreiben.


#23

[QUOTE=schmatzler;425116]Apropos Dinos…da muss ich mal was in den Themenvorschlag-Thread schreiben.[/QUOTE]
Apropos Themenvorschlag-Thread… als ich da grad reingeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass in der aktuellen Folge der “Verfall” von Mediakraft gar nicht behandelt wurde. Finde ich etwas merkwürdig, das ist doch für YouTube-Deutschland mehr als nur eine Randnotiz wenn mehrere große und beliebte Kanäle einfach so geschlossen und dafür absolute Trashkanäle gestartet werden, man kann ja direkt minütlich zuschauen, wie Spartacus Olssen sein Unternehmen an die Wand fährt. Ich weiß, in Netzprediger geht es nicht nur um YouTube, aber das ist dann doch relevanter als das, äh, Bibifon.


#24

Ja aber die Flüchtlinge mussten jetzt doch endlich mal thematisiert werden, das hatten wir lange nicht. :wink:


#25

Moment mal. Dieser Alfons Pröbstel behauptet, man könne mit einem Ikea Messer jemanden Köpfen? Wie viele Stunden soll das denn gedauert haben 250? Es ist wahrscheinlicher das die Person durch die Reibung der Klinge am Hals in flammen aufgegangen ist.


#26

@schmatzler
Naja, es ging ja weniger um die Flüchtlinge als um zwei Neurechte, und da fand ich die Kommentare in beiden Fällen notwendig, da beides im Internet auf Resonanz traf.
Aber ich kann mir denken, woher du diesen Eindruck hast: Wer hier wirklich fast immer nur die selben Themen durchrattert, ist nämlich jemand anders. Rayk Anders :ugly


#27

Ich möchte eine Kritik an dem Aufbauer der Kulisse und der Regie äußern.
Hier ein Screenshot dazu:
[SPOILER][/SPOILER]
Ich finde, dass das alles ganz schön unordentlich aussieht. Besonders die Kabel und das zerknüllte Laken von Presseschlau,
was nun als Tischdecke herhalten musste. Wenn ihr schon so eine Perspektive machen wollt,
dann sorgt doch wenigstens dafür, es bei euch ordentlich aussieht.:?

Mein Highlight der Sendung war übrigens: [SPOILER][/SPOILER]


#28

[QUOTE=schmatzler;425105]Als ob wir früher alle auf unsere Eltern gehört hätten. Verbote nützen nix, das müssen die selber merken, wenn sie größer werden.[/QUOTE]
Wenn ich da nochmal in die Diskussion einsteigen darf: Stimmt, Verbote nützen nichts, im Gegenteil, davon werden Dinge nur noch attraktiver. Davon spricht aber auch erstmal keiner. Es geht eher um Aufklärung und einen guten Spritzer Realität. Es geht zum Beispiel darum, den Kiddies zu erklären, woher all die Produkte kommen, die da vorgestellt werden und wie die hergestellt wurden und dass DagiBibiDings sich auf Kosten der Shirts und Phones ein schönes Leben macht, an dem der Tennager eben nicht auch nur annähernd so viel teilhaben kann, wie er/sie meint. Die Anerkennung, die von diesen Stars verstreut wird (“Ich hab’ euch alle liiieb!”), ist nicht echt - aber genau das, was Pubertierende brauchen und wollen. Da ist man auch mal bereit, viel Asche zu transferieren, um davon etwas zu bekommen. Auch hier könnten Eltern ansetzen, mit eigener Anerkennung, mit ehrlichem Interesse an dem, was ihre Kinder so treiben, worin ihr Nachwuchs Experte ist. So bietet sich dann auch die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kindern zu reflektieren, ob es die 100 Tacken echt wert ist, damit DagiBibiDings einmal den Namen des Spenders verliest oder was man sonst so feines damit machen könnte. Da ist es auch erstmal irrelevant, wie locker das Geld in der Familie sitzt.
Ja, gnargh, das ist ein Thema, bei dem ich echt fuchsig werden kann :mrgreen: Kinder sind immer Marketing-Ziel, aber das ist so ziemlich die verlogenste Masche, Geld zu scheffeln, die mir bisher untergekommen ist. Da wird mit den Gefühlen von Heranwachsenden gespielt und ein Bild eines “guten Lebens” gezeichnet, das vor allem oberflächlich ist. < / rant >


#29

[QUOTE=Kirin;425120]Apropos Themenvorschlag-Thread… als ich da grad reingeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass in der aktuellen Folge der “Verfall” von Mediakraft gar nicht behandelt wurde.[/QUOTE]

Man muss ja nun nicht jeder gesellschaftlichen Splittergruppe Platz einräumen… :wink:

[QUOTE=Jutta;425125]Wenn ich da nochmal in die Diskussion einsteigen darf: Stimmt, Verbote nützen nichts, im Gegenteil, davon werden Dinge nur noch attraktiver. [/QUOTE]

Selbstverständlich bringen Verbote etwas. In erster Linie, dass das Kind nicht dreistellige Beträge verschwendet, meistens ja sogar noch Geld, das ihr nicht gehört. “Diskussionen” bringen bis zu einem bestimmten Alter überhaupt nichts, klare Grenzen ziehen und das Problem löst sich von selbst. Im Zweifelsfall kann man Kindern auch mal ein paar Wochen den Internetanschluss kappen, oder sonstige Sanktionen verhängen. Sofern diese konsequent durchgezogen werden, kann das sehr heilsam sein.
Eltern haben eine Aufsichtspflicht, und dazu gehört auch, Kinder vor sich selbst und vor dubiosen Abzockern im Internet zu schützen.


#30

[QUOTE=TomK.;425129]Selbstverständlich bringen Verbote etwas. In erster Linie, dass das Kind nicht dreistellige Beträge verschwendet, meistens ja sogar noch Geld, das ihr nicht gehört. “Diskussionen” bringen bis zu einem bestimmten Alter überhaupt nichts, klare Grenzen ziehen und das Problem löst sich von selbst. Im Zweifelsfall kann man Kindern auch mal ein paar Wochen den Internetanschluss kappen, oder sonstige Sanktionen verhängen. Sofern diese konsequent durchgezogen werden, kann das sehr heilsam sein.
Eltern haben eine Aufsichtspflicht, und dazu gehört auch, Kinder vor sich selbst und vor dubiosen Abzockern im Internet zu schützen.[/QUOTE]
Da grätsche ich dir mal als Sozialarbeiterin etwas rein und werfe in den Raum, dass, gerade was Medienthemen angeht, jene Erziehungsstile als erfolgreicher / konfliktärmer in Familien empfunden werden, in denen nicht strikt von den Eltern Dinge verboten werden, sondern in denen eben so Aktionen, wie Geld für YouTuber auszugeben, mit den Kindern besprochen werden. Wenn man dies ab einem jungen Alter praktikziert (das erfordert natürlich eine gewisse Kompetenz der Eltern), dann führt das in letzter Konsequenz zu einem reflektierten Umgang der Kinder mit z.B. dem Internet (edit) und deren “Stars”.
Natürlich ist mir klar, dass Heranwachsende keine Engel sind :ugly und auch die tollsten Absprachen mal gebrochen werden. Dann müssen ohne Frage entsprechende, aber vorher besprochene (nicht willkürliche) Konsequenzen folgen. (Das mit dem gekappten Internetanschluss ist dabei eher problematisch und meist schlecht durchzuführen, aber das führt jetzt zu weit :mrgreen: )


#31

[QUOTE=Kurisu;425124]Mein Highlight der Sendung war übrigens: [SPOILER][/SPOILER][/QUOTE]

Meins auch ;-). Danke für das Bild.


#32

[QUOTE=Kurisu;425124]
Mein Highlight der Sendung war übrigens[/QUOTE]
behandele?


#33

[QUOTE=hollaender;425000]Gigantisch wäre ein Gastauftritt der echten DagiBee. Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass sie zu solchen Scherzen bereit ist, egal ob bei Alsterfilm oder in Endemol-Studios. [/QUOTE]Bestimmt müsste solch ein Auftritt vorher auch noch genauestens mit dem Management abgesprochen und durchgeplant werden, könnte ja sein, dass allzu kritische Fragen gestellt werden, die sie entlarven könnten. Eine Live-Übertragung käme schon gar nicht in Frage, denn ich gehe mal davon aus, dass jedes Interview/ jeder Auftritt dann noch abschließend autorisiert werden muss. Hat man ja im Beitrag gesehen, wo Fabian die ZWEI Fragen im Voraus erst mal mit dem Management dieser Frau Beautypalace absprechen musste, ehe sie dann so tut, als würde sie ganz spontan und offen Fragen beantworten.

@Fabian
Die Frisur sah diesmal ganz gut aus, bitte so beibehalten.


#34

Holgers Stinkefinger^^


#35

schöne beiträge

warum schaut in der folge adams kopf drei mal so groß aus wie sein restkörper? :mrgreen:


#36

[QUOTE=Kirin;425107]dass Fans teilweise hunderte Euros an Dagi Bee (Edit: ne ich glaube es war Bibi… wo’s nochmal der Unterschied?)
[/QUOTE]
Hmmm… [I]Unterschied?[/I]
Lass mich mal sehen:


Also Neee: keine Ahnung, wer wer ist. Sehen doch irgendwie alle gleich aus.


#37

Der Beitrag von Daily ist nun auch auf dem Massengeschmack YouTube Kanal zu finden und er war richtig gut. Diese Veranstaltung war ja miserabel orginasiert und die rießig Halle war auch richtig dunkel. Wenn man dann zu einem YouTuber vorkam dann haben die das so lustlos und 08/15 gemacht Kontakt durch die Absperrung ist auch nicht richtig zu sehen gewesen.

Der eine YouTuber mit der Brille hat so undeutlich geredet das ich fast nichts verstanden habe. Ich bin froh das die YouTuber die ich abonniert habe es sind nicht nur daily, Lars, Rob Vegas, die Rocket Beans und Greg von Rocket Beans sondern auch andere die bei sowas nie mitmachen würden.

Noch ist beim Beitrag auf YouTube nichts dazu zulesen aber das kommt noch. Spam, Beleidigungen der Fans gegen Massengeschmack TV und Dislikes man kennt es ja.


#38

das video Heißt Dailyknoedel und die YouTube-Stars? Da muss mehr Empörungspotential in den Titel. So was wie Melina verarscht kleine Kinder oder so. Irgendwas wo dann die ganzen gören kommen, unter dem Video einen shitstorm Produzieren und man damit Aufmerksamkeit bekommt


#39

Kurze Frage als MG-Häppchen ist nun auch der Beitrag von Knoedel auf YouTube zu finden wo er eine Bibi Bühnenshow besucht hat. Er durfte Bibi auch interview natürlich nur zwei Fragen stellen. Ist das auch aus Folge 46 von Netzprediger oder aus einer anderer :? Laut Videobeschreibung Folge 46 warum wird dann nicht im Thema hier darüber geredet.

25€ kostet der Eintritt für diese Bühenshow und dann ist die nur 10 Minuten auf der Bühne :shock: Ist das eine Abzocke und Mein Gott der Auftritt auf der Bühne war ja so schlecht. Da war das von Knoedel im Studio besser auch als er wollte das Alle, Alle meine Entchen singen :lol:


#40

Ja verdammt der alte Post ist 3 Jahre aber echt habe ich 2015 schon RBTV auf YouTube abonniert :grin:
Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern. Ich folge Daily und Rob Vegas übrigens schon Jahre nicht mehr auf YouTube ich hatte irgendwann die Lust darauf verloren. Was Rob Vegas heute macht weiß ich auch nicht.