Massengeschmack.TV Shop

Folge 357: Dreister

Pasch-TV Folge 357. Hier kann darüber diskutiert werden!

Bei diesem Spiel muss schnell überlegt werden, denn es bleiben nur acht Sekunden Zeit, um eine Frage zu beantworten. Innerhalb der Zeit müssen sogar gleich drei Antworten gegeben werden. Manchen gehen einige Fragen aber auch zu weit, ganz unumstritten ist „Dreister“ nicht. Also testen wir das Spiel doch mal selbst.

2 „Gefällt mir“

Noch nicht gesehen, aber kenne das Spiel durch ein Instagram-Video von Elton :scream: :grinning:

1 „Gefällt mir“

-Verrate 3 Gründe warum dein Partner im Restaurant für dich zahlen sollte?
-Tintenfisch, Spaghetti und Lasagne

kinai

6 „Gefällt mir“

Hatte verstanden welche 3 Sachen mein Partner im Restaurant für mich bezahlen soll… :joy::rofl::joy::fork_and_knife::squid::spaghetti::cheese:

1 „Gefällt mir“

Die Frage war nicht „Nenne 3 Dinge die hässlicher sind als Chinesen“ sondern:

„Nenne 3 Dinge, die noch unwahrscheinlicher sind, als einen attraktiven Chinesen zu treffen.“

Ist nicht viel besser, aber nicht ganz so krass.

Laut Amazon-Aussage der Hersteller wurde das Spiel auch bereits überarbeitet (unter Kundenfragen und -antworten):
„ Das Spiel soll auf keinen Fall rassistisch sein. Es wird kontinuierlich dank Feedback aktualisiert und verbessert. Einige Karten, zu denen wir gemischtes Feedback erhalten haben, sind somit bereits in der aktuellen Spielauflage nicht mehr enthalten.
Solltet ihr weiterhin Karten entdecken, die aus eurer Sicht problematisch sind, freuen wir uns natürlich über Feedback (siehe Kontakt E-Mail Adresse im Spiel).“

Ich weiß nicht, wann Holger das Spiel gekauft hat, vielleicht sind diese Fragen in eurer Version schon gar nicht mehr dabei.

1 „Gefällt mir“

Ein klassisches „Besoffen ist es lustig“-Spiel.
Nüchtern fand ich es eher dröge. Und selbst als Partyspiel finde ich es nur durchschnittlich spaßig.

Ich kann die Kontroverse um das Spiel zudem nicht wirklich nachvollziehen. Wer sich an sowas stört, der soll es halt einfach nicht kaufen.
Ich verstehe aber auch die Spieleentwickler nicht:
Entweder das Spiel will provozieren (Beispiel Cards against Humanity), dann soll es bitte die Fragen so lassen, wie sie sind und auf Kritik pfeifen
(Notfalls kann man ja noch nen Warnhinweis auf die Packung drucken. :man_shrugging:)
Oder es will nicht anecken, dann sollte man gänzlich auf Provokationen verzichten.

So ein Mittelding zu fahren, ist komplett sinnlos.

2 „Gefällt mir“

Ich weiss nicht, was ich von dem Spiel halten soll Auf der einen Seite war es ja teilweise lustig und dann gab es Fragen, die waren für mich etwas schräg, wie z.Bsp. „Die Gründe für die häufige Lokusbesuche“ oder die Frage nach den Eigenschaften seines Penis.

Dachte es würde sowas wie „Ausreden“ - Beispielfragen: „Nenne 3 Gründe, warum Du heute nicht zur Arbeit kommst.“ oder „Du wurdest beim klauen erwischt. Nenne 3 Gründe, warum man dich gehen lassen soll.“

:::::::::::::::::::::::::

Das was @AusrufezeichenCF auf seinem Handy vorgestellt hat, gab es bei „Pasch-TV“ (Folge 9) schon einmal - als Brettspiel.

2 „Gefällt mir“

Wenn ein Spiel so extrem Dröge ist, das man nach 30 Minuten schon eine Alternativspiel suchen muss. Ist denke ich schon sehr bezeichnend dafür. Für mich ist die Folge eindeutig eine Warnung das Spiel definitiv nicht zu kaufen.

Bitte alle Hässlichen für einen 3er bei Holger melden.

2 „Gefällt mir“

Mir gehts da wie CF, das Spiel ist echt albern und hab null Interesse bekommen das zu kaufen.

Also nach der Intro von Holger dachte ich, das Spiel kann ja nur besonders gut werden. :laughing: