Folge 333: Die Praktikantin

:sweat_smile: :rofl: :rofl:

Die junge Dame wirkt sehr sympathisch, aber von einer Karriere als Schauspielerin würde ich ihr eher abraten. :slight_smile:

Dass nennt man Wasser predigen und selbst Wein saufen. :man_shrugging:

2 „Gefällt mir“

Es geht doch gerade um ein bestimmtes Thema :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

…und da wäre er wieder, meine sehr verehrten Damen bis Herren: Der berühmte „Mitchbove-Versuch-von-einem-Thema-abzulenken-wenn-es-für-sie-falsche-Richtung-läuft!“ - Ein Paradebeispiel sozusagen. :joy:

Kollege, ich hab mich konkret auf dein dummes Bildchen bezogen.

So, es reicht, Mitchbove hat sich eine Auszeit erstmal redlich verdient.

6 „Gefällt mir“

Es gibt genügend Themen, bei denen wir mir die ewige Zankerei zwischen einzelnen Usern auf die Nerven geht. In der Tat muss ich aber Mitchbove Recht geben. Und schon eine andere Person aus dem MG-Universum Thomas’ Freundin sagte ja schon mal, dass sie das nicht toll findet, von Usern so was zu hören. Ich kann das durchaus verstehen.

3 „Gefällt mir“

Mal ganz grundsätzlich: ich habe den Beitrag von Morrison als Kompliment verstanden. In Zeiten von Metoo, viel Online-Empörung und co ist die Schwelle zur „Übergriffigkeit“ (um mal ein Modewort der Blase zu nutzen) sehr sehr niedrig.

Sicher kann man über die Wortwahl streiten oder darum, ob die Formulierung grundsätzlich aus der Zeit gefallen ist.

Man soll doch aber bitte die Kirche im Dorf lassen: Nine hat im Sonntagsfrühstück kritisiert, dass sie direkt und offenkundig online angeflirtet wurde. Mit Pauline hat offenbar niemand kontakt aufgenommen, sondern den persönlichen Eindruck in den Raum gestellt, den sie hinterlassen hat.

Ich finde es gut, dass MG immer wieder Praktikanten oder Leuten, die man über Spieleabende usw. kennengelernt hat die Chance gibt, sich vor der Kamera auszuprobieren, wenn man Spaß an der Sache hat. Gerade Mario wurde bei PaschTV ja auch zurecht dafür gelobt, wie geduldig und rücksichtsvoll er der unerfahrenen und vermutlich aufgeregten Pauline gegenüber war. Ist ja alles menschlich.

Von daher freue ich mich über stets neue Gesichter.

4 „Gefällt mir“

Ohne zu wissen wie alt Morrison selber ist kann man gerade bei so einer jungen Dame Zurückhaltung üben. Auf der anderen Seite ist es anstrengend wenn von einer Person gefühlt sowieso fast alles kritisiert wird und zumindest ich mit genötigt fühle die Person auf die Ignorierliste setzen zu müssen.

Habe ja meinen Senf schon abgegeben, neue Leute sind aber immer toll.

Genau als solches war es auch gemeint, nicht mehr und nicht weniger. Und ich lasse mir hier ganz bestimmt nicht indirekt bestimmte „Vorlieben“ unterstellen, nur weil ich einer jungen Frau, die ich auf Anfang 20 schätze, ein harmloses Kompliment gemacht habe.

Es besteht ein erheblicher Unterschied zwischen einem harmlosen Kompliment und notgeilem Angebaggere.

Und die allermeisten Frauen freuen sich auch über ein nettes Kompliment.

4 „Gefällt mir“

Holgi hat in MG direkt ja gesagt, dass er das gegenteilige Schicksal hat: er meint manche Aussagen im Forum neutral oder sogar nett, die Betreffenden verstehen sie aber als Kritik :wink:

Vielleicht sollte sich einfach hier mal eine junge Frau aus dem Team zu Wort melden. Das wie das Talkshow-Unglück, bei dem nur Männer über Sexismus reden :grin:

Kommt darauf an, welche Aussage Du von ihr meinst.
Die erste bezüglich Morrison ist bereits diskutabel und geht m. E. zu sehr in Richtung Überempfindlichkeit.

Das zwote Fass, was sie selbst(!) aufgemacht hat:


…auf das ich das Contra gegeben habe ist ja dadurch ad adsurdum, da sie selbst ja Kommentare abgibt und anscheinend nur ihre Meinung zählt.
Wie gesagt: Wasser predigen - selbst Wein saufen. :man_shrugging:

Wenn es danach geht, was MIR im Forum auf die Nerven geht - und das ist nicht unbedingt ein Schlagabtausch - dann würde in einigen Threads auch viel weniger stehen.
Zum Glück geht es weder nach Dir noch nach mir. :wink:

Nine ist - so wie ich es im Gesamtkontext mitbekommen habe - ein anders gelagerter Fall.
In sofern hinkt der Vergleich.

Ich zitiere mal aus einem schon 12 Jahre alten Artikel „Bösficken

Vergewaltiger und Leute, die andere fälschlicherweise der Vergewaltigung beschuldigen, haben in der Hinsicht etwas gemeinsam: Sie zerstören Leben und sind Arschlöcher.

Im übertragenen Sinne ist es genau dieses Konzept, auf dem sich die Wokeness-Bewegung befindet und worum es auch bei diesem Wortwechsel zumindest von einer Seite aus ging. Um nix anderes. :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Und der Spruch von Opa Willy („Stecknadel“), der hier etwas unter den Tisch fällt? Hier wurden keine Anschuldigungen getätigt, es handelt sich um Meinugsäußerungen über den angeschlagenen Ton und den Stil. Ich persönlich finde die Sprüche widerlich und schmierig. Für die Mehrheit sind die doch hoffentlich zumindest „unangemessen“. Prinzipiell altersunabhängig, aber um so mehr, wenn es sich um eine Person handelt, bei der man augenscheinlich nicht mal ausschließen kann, dass sie noch nicht volljährig ist.

2 „Gefällt mir“

Sehr unterhaltsame Folge. Besonders bemerkenswert ist, dass Holger seine Praktikantin Hartmut aufs Auge drücken will und dieser sich in Folge 2 selbst einmal vergeblich um ein Praktikum bei Holger bemüht hatte. Zentrales Motiv dafür ist in beiden Fällen, dass Harmut und Pauline keine Ahnung vom Medienbusiness haben und auch eher wortkarg daherkommen. Schade, dass Paulas Tätigkeit bei MG schon vorbei ist. Ein ausgebauter Plot in der Stecknadelfirma hätte spannend werden können :smiley: .

Ich gestehe, dass der Spruch nicht in Ordnung war und bitte Pauline um Entschuldigung. In Anbetracht ihres Alters hätte ich mir den verkneifen können. Sorry Pauline :+1:

1 „Gefällt mir“

Man kann echt die Uhr danach stellen. Jedes mal das Gleiche :ugly:

Schämt Euch!

1 „Gefällt mir“