Massengeschmack.TV Shop

Folge 324: Carcassonne

Pasch-TV Folge 324. Hier kann darüber diskutiert werden!

Fast acht Jahre gibt es nun schon Pasch-TV - aber einen der größten Spieleklassiker haben wir bislang nicht gespielt: Carcassonne. Also wird es doch mal dringend Zeit. Das Spielprinzip ist simpel und unterhaltsam: Wege und Städte werden gebaut - und wer seine Kärtchen strategisch klug anlegt, kann ordentlich abstauben.

Ihr habt leider bisschen verpeilt, dass natürlich verschiedene Spieler eine Stadt besetzen oder Wege belagern können, dann kriegt nur der Spieler die Punkte, der die meisten Meeple angelegt hat, bzw. bei Gleichstand werden die Punkte geteilt. Dies gilt nur, wenn die Stadtteile oder Wege nicht direkt verbunden werden mit einer Stadt oder Straße, wo bereits ein Meeple steht.

Auch das Hinlegen von Meeple, die bis zum Rundenende auf einer Wiese liegen bleiben können, habt ihr nicht beachtet.

Durch beide Möglichkeiten hat man noch mehr Strategie im Verlauf des Spiels Punkte zu klauen, oder am Ende des Spiels noch massig Punkte dazu zu bekommen.

2 Like

@Splatterwolf: In der neuesten Ausgabe von Carcassone ist das Hinlegen auf Wiesen (Bauernwertung) nicht mehr Bestandteil des Grundspiels. Daher haben sie es nicht vergessen, wie du schreibst, sondern nach Anleitung des neuen Grundspiels einfach nicht mit berücksichtigt. Die Bauernwertung ist zugegebenermaßen wirklich nicht die einfachste Regel für Neulinge in Carcassonne, so dass ich verstehen kann, dass man sie in seiner Erstpartie ausklammert. Ich als Carcaconnaisseur ( gerade erfunden :slight_smile: ) spiele nie ohne Bauernwertung, weil ich es auch so gelernt habe.

Schön, dass ihr endlich auch mal Carcassonne gespielt hab. Ich verstehe, warum ihr so lange gezögert habt. Legespiele sind nun mal nicht die besten Spiele für euer Format. Aber Carcassonne musste einfach mal auf den Tisch - gut gemacht!

Verspielte Grüße,
Marco

3 Like

Ja eben, ich bin doch nicht bescheuert :anguished: Wir haben das so gespielt, wie es in der Anleitung steht.

4 Like

Danke für die Klarstellung, @signore. Ich habe mich auch darüber gewundert, dass ihr die Wiesen nicht miteinbezogen habt. Wobei ich es auch verstehen kann, dass man das nicht mehr in den Regeln drin hat, das macht das Spiel einfacher, ohne dass man viel Spielspaß verliert.

Ansonsten: Schöner Spieleklassiker, den ich auch sehr gerne spiele, daher toll, dass er es endlich in die Sendung geschafft hat.

(Ich habe neulich erst die „Wer weiß das?“-Folge geschaut, da hatte !CF noch nie von Carcassonne gehört.)

1 Like

Ich hätte Stein und Bein geschworen, dass Carcassonne im Laufe der Pasch-TV-Jahre bereits mal dran gewesen wäre, aber ok.

Ich bin generell kein Riesenfan vom Klassiker Carcassonne, hab es aber natürlich auch schon häufiger gespielt.
Bei den vielen Erweiterungen kann ich allerdings nicht mitreden.
Die Wiesenwertung finde ich daher auch obligatorisch dazugehörig.

Ich finde andere Legespiele wie ‚Isle of Skye‘ aber deutlich spannender, gebe aber zu, dass Carcassonne in der richtigen Konstellation sehr gut funktioniert.

Ich fand das Spiel ok - auch wenn sowas nicht ganz mein Geschmack ist - aber trotzdem war es angenehm zuzuschauen.

Nur bei der Punktevergabe war ich etwas verwirrt. Vielleicht muss ich es mir nochmal genau anschauen.

Ich habe mich auch über die fehlende Wiesenwertung gewundert, war dann aber auch nicht mehr sicher, ob es tatsächlich im Grundspiel vorkommt. Ich spiele meistens Carcassonne Mayflower (seltener das Grundspiel ohne Erweiterung), da legt man sich hin und es werden Tiersymbole mitgewertet.
Interessant, dass es mittlerweile dann rausgenommen wurde.

Ich kann aus Erfahrung nur sagen, der Spieltisch ist meist zu klein. Vorher weiß man ja nicht in welche Richtung die Gebiete ausufern, da gab es am Rand mal öfter Schwierigkeiten wenn genau da dann weitergebaut werden sollte. Es gibt da auch fiese Taktiken öfter mal anderen etwas zu verbauen oder es unnötig komplizierter zu machen

Dann empfehle ich Mayflower, hier gehts nur in eine Richtung (von Ost nach West) und Norden und Süden ist auch begrenzt :wink:

Was ist denn mit Oli los? Am Anfang sind seine Kommentare ja noch lustig, aber das hält nicht lange an, danach ist es nur noch peinlich zuzuhören. Hoffe er schaut sich die Sendung selber nochmal an, ich vermute er meinte es lustig, mehr als 30Min konnte ich nicht schauen.

Auch wenn sich Plättchenlegespiele nicht so ganz für Pasch-TV anbieten, ist es dennoch schön, dass ihr mal einen der ganz großen Klassiker vorgestellt habt. Mein Lieblings-Plättchenlegespiel ist übrigens Cacao.

Im Gegensatz zu diesem „Matschbirne“ hat es tatsächlich Spaß gemacht, es zu spielen. Aber Du hast natürlich Recht - für Zuschauer ist es wahrscheinlich nicht sonderlich spannend, uns beim Plättchenlegen zuzusehen. Da sind andere Spiele für die Zuschauer unterhaltsamer.