Massengeschmack-TV Shop

Folge 3


#21

[QUOTE=eldorado;492402]Corny meint sicher genau die von Dir genannte Aktion vom letzten Jahr.
Er kommt da bei den Erlangen-Jahreszahlen öfter mal etwas durcheinander. ;)[/QUOTE]

Mea Culpa - Du hast vollkommen Recht - natürlich [U][B]im letztjährigen[/B][/U] Salon ^^

Als Erlanger rechne ich hust-Ausrede schlicht in Salonzyklen :wink:


#22

Hi Volker,

soll Dir vom Schneider ausrichten, dass Dein Anzug für die nächste Sendung fertig und abholbereit ist,



#23

:shock:

:?

:oops:

Ja, ähem nun gut - das wäre dann schon eine kleine, minimale Veränderung zu meinem bisherigen Stil, wäre es nicht? :ugly


#24

Ja, die ersten Konsequenzen wurden ja jetzt angekündigt bei MG Direkt. Anstatt einer Absetzung soll das Format nicht mehr monatlich sondern in größeren Abständen veröffentlicht werden. Der Sinn dahinter soll mir mal einer erklären, das Format zeigt klar inhaltliche Schwächen an der Besetzung. Das Format wird durch eine 2-3 Monats-Ausstrahlung nicht besser. Hella macht ihre Arbeit klasse, das Problem liegt bei einer anderen Person…


#25

Also Sorry, da muss ich mal ganz klar was dagegen sagen:

  1. Hella von Sinnen bietet einen fantastischen Unterhaltungswert, moderiert herrausragend und zeigt echtes Interesse der neunten Kunst gegenüber! Sie ist offensichtlich kein Fachmann/frau - gibt dies aber offen zu und nimmt eigentlich sogar die Rolle der gelegentlichen Comicleserin in der Sendung ein, welche bestimmte Fragen zu den Comics hat, die wiederum vor allem durch Volker beantwortet werden können.

  2. Volker ist der Fachmann in der Sendung und das ist auch gut so. Klar, den Starappeal wie Hella hat er nicht - aber er kann stehts kompetent auf Fragen der Runde antworten.

  3. Die Gäste waren bisher allesamt spitze! Echte Comicnerds, Comicliebhaber oder sogar Comicschaffende.

Kurzum - am Personal liegt der “Misserfolg” besser: der fehlende durschlagende Erfolg des Formats nicht - sondern schlicht an der Tatsache das mit dem Thema schlecht Zuschauer angezogen werden können. Comics sind halt einfach ein Nischenthema, es gibt im franko-belgischen Sektor nur noch ein paar tausend Comicleser (daher auch die geringen Auflagen von 2-3000 Exemplare pro Ausgabe, selbst bei Großverlagen wie Splitter). Fernsehschauen tun Millionen, gleiches gilt immer noch für Printmedien, Kino etc… Comics hatten schon immer einen schweren Stand in Deutschland und der einzige wirkliche Massenmarkt der im Comicbereich existiert ist eigentlich der Manga - aber selbst der hat leider nicht genügend für MG gezogen.

Somit ist auch klar, für eine dauerhafte Hella von Sinnen Sendung fehlt MG aktuell noch das Geld - aber warum die Sendung nicht einfach alle 2-3 Monate bringen? Der Werbeeffekt eine Hella von Sinnen auf MG zu haben, bleibt erhalten und es gibt viele Formate im Fernsehen die entsprechend selten erscheinen und trotzdem ihre Zuschauer finden und erfolgreich sind (Schlag den Raab/Star jetzt Henssler, Joko gegen Klaas oder Die Anstalt, was mir gerade spontan einfällt.). Eventsendungen können sogar größere Aufmerksamkeit anziehen als regelmäßig erscheinende Formate (Wetten Dass etc…). Klar, mir blutet das Herz auch wenn vom Comictalk weniger kommen wird, aber aus marktwirtschaftlicher Situation ist es die einzig vernünftige Lösung.

Schimpfen tu ich erst, wenn der Serienkiller seltener kommt :wink:

lg
Corny


#26

Das Problem gab es auch bei Jung & Anders. Statt einer knallharten Politsendung gab es Tilo stimmt Rayks Meinung zu. Das will halt keiner sehen bzw. dafür zahlen. Bei Frau von Sinnen erwarten die Leute Comedy und kein Gelaber über Bilderbücher.


#27

Danke Corny, aber keine Sorge, die Sendung wird nicht abgesetzt und Du brauchst Dich auch nicht extra für mich stark machen, denn wir wissen hier schon, wie wir diesen speziellen “Kritiker” einzuschätzen haben. Wer den Sinn (nämlich Kosteneinsparungen) hinter der Umstellung tatsächlich nicht erkennen will, der hat - abgesehen von seiner Aversion gegen meine Person - wohl eher wenig Konstruktives beizutragen.

Wer die Sendung aber tatsächlich nur als “Gelaber über Bilderbücher” betrachtet, für den ist sie dann halt auch wirklich nix.

Wir haben ja gestern zwei neue Folgen aufgezeichnet, finden die ziemlich gelungen und hatten dabei zusammen viel Spaß.
Alles gut also :smiley:


#28

Freu mich schon drauf! :slight_smile:

Und ich weiß Volker, Du hast was Internetspeech angeht ne dicke Haut - aber es ging ja in dem Fall nicht um Dich als Person, sondern um die Konzeption der Sendung als solches (mit nem Seitenhieb gegen Dich). Sorry, aber wenn ich sowas lese, dann kann ich leider nicht anders und muss was dazu schreiben - ja, mein persönliches “Kryptonit” :wink:

Anyway - by the way - falls es sich mal ergeben sollte (so zum start von Star Trek Discovery), könnte man ja auch mal ein Star Trek Comic von Cross Cult in der Sendung besprechen :wink: hust

:wink:

Lg
Corny


#29

[QUOTE=Corny83;493086]

Und ich weiß Volker, Du hast was Internetspeech angeht ne dicke Haut - aber es ging ja in dem Fall nicht um Dich als Person, sondern um die Konzeption der Sendung als solches (mit nem Seitenhieb gegen Dich). Sorry, aber wenn ich sowas lese, dann kann ich leider nicht anders und muss was dazu schreiben - ja, mein persönliches “Kryptonit” :wink:
[/QUOTE]

Ja Sorry, aber ich kann diesen Käse nicht mehr hören. Seit Monaten sagt man immer wieder, das Thema Manga/Comic/Anime interessiert nur einen sehr kleinen Kreis, das ist totaler Blödsinn. Sakura wurde an die Wand gefahren, hier ist nicht Volker alleine dran schuld, aber in einem Format für die jüngere Zielgruppe hat er da eigentlich nichts verloren, er wirkte wie ein Fremdkörper. Inhaltliche Schwächen waren beispielsweise, es gab keine wirkliche Struktur, am Ende hat man sowieso gemacht, was man wollte. Da hat man doch tatsächlich gekocht sogar, die Zuschauer wollten Rezensionen, sie bekamen Rezepte. Beim Comictalk wirkt er leider genauso, weil er dort als Experte auftritt und die anderen als Fans, die leidenschaftlich an das Thema herangehen. Das passt vorne und hinten nicht. Wieso nicht Marco Risch als festes Mitglied neben Hella ins Boot holen? Das wäre sicherlich sehr interessant, immerhin haben sich die beiden die Bälle zugeworfen.
Mich erinnert das ganze an Markus Lanz und Wetten Dass, man schiebt die Schuld einfach auf andere. Die Sehgewohnheiten haben sich angeblich geändert, obwohl sich alle Wetten Dass eigentlich zurückwünschen, ist ja sowas wie eine Standard-Frage bei Fernsehkritik-TV Interviews geworden. Und dann ist natürlich die böse Presse dran schuld, als wäre DWDL verpflichtet, monatlich von dem Magazin zu berichten.
Ich freue mich aber schon auf das 3.Format von Volker aus dem Themenbereich.


#30

[QUOTE=tvdeluxe100;493088] …die Zuschauer wollten Rezessionen…[/QUOTE]

Bitte was?

I[/I]

[QUOTE=tvdeluxe100;493088] …sie bekamen Rezepte. [/QUOTE]

Und die kamen sehr gut an.

[QUOTE=tvdeluxe100;493088] Wieso nicht Marco Risch als festes Mitglied neben Hella ins Boot holen? Das wäre sicherlich sehr interessant, immerhin haben sich die beiden die Bälle zugeworfen. [/QUOTE]

So wie bei “Forrest Gump?” :wink:

[QUOTE=tvdeluxe100;493088] Ich freue mich aber schon auf das 3.Format von Volker aus dem Themenbereich. [/QUOTE]

Jetzt aber mal im Ernst: Ein Nils z.B.ist ja von der Art und dem Temperament her so etwas wie das Gegenteil von mir und müsste daher nach Deiner Argumentation grundsätzlich viel besser zum Moderieren und Agieren vor der Kamera geeignet sein.
Der hat aber ebenfalls ein bereits eingestelltes Format vorzuweisen und macht aktuell auch eines, dass sich in Sachen Zuschauerinteresse etwas schwertut. Und bei Pantoffel-TV hat sich die “Quote” seit dem Wechsel Nils/Volker nicht groß verändert.

Wie passt das zu Deiner These, dass es hauptsächlich die Besetzung (mit mir) ist, die über den Erfolg oder Mißerfolg einer Sendung entscheidet? Liegt es nicht doch einfach daran, dass mit Themen wie Musik, Filme/Serien oder Comics/ Manga grundsätzlich schwerer Aufmerksamkeit zu erzielen ist? Weil es sich entweder um Nischen-Themen handelt oder die “kostenlose” Konkurrenz im Netz halt sehr groß ist.


#31

[QUOTE=eldorado;493093]

Jetzt aber mal im Ernst: Ein Nils z.B.ist ja von der Art und dem Temperament her so etwas wie das Gegenteil von mir und müsste daher nach Deiner Argumentation grundsätzlich viel besser zum Moderieren und Agieren vor der Kamera geeignet sein.
Der hat aber ebenfalls ein bereits eingestelltes Format vorzuweisen und macht aktuell auch eines, dass sich in Sachen Zuschauerinteresse etwas schwertut. Und bei Pantoffel-TV hat sich die “Quote” seit dem Wechsel Nils/Volker nicht groß verändert.
[/QUOTE]

Das Problem beim TonAngeber sowie in den ersten Ausgaben vom Serienkiller war einfach, man hat sich zu sehr mit alten Sachen beschäftigt. Problem ist, alt ist zwar gut, meist sogar viel besser als das neue, aber die Zuschauer möchten neues sehen. Eine Chartshow gibt es aber wie Sand am Meer, einen Comictalk nicht. Der Serienkiller hat glaub ich viele Zuschauer dazugewonnen (wurde in MG Direkt mal erwähnt), seit dem man mehr auf neue Produktionen setzt. Hella ist 58, du bist um die 50 (falls jünger, tut es mir leid, du kommst dann für mich so rüber). Wäre es nicht hilfreich auf ein jüngeres Gesicht neben Hella noch zu setzen? Ich bin auch der Überzeugung, einen Experten braucht die Runde nicht. Andernfalls kann ich dir nur raten, dich nicht als Verkäufer zu präsentieren, sondern als jemand der Spaß hat an der Sache. Das kommt für mich überhaupt nicht rüber.


#32

[QUOTE=tvdeluxe100;493095] Der Serienkiller hat glaub ich viele Zuschauer dazugewonnen seit dem man mehr auf neue Produktionen setzt…[/QUOTE]

Bisher leider nicht.

[QUOTE=tvdeluxe100;493095] Hella ist 58, du bist um die 50 (falls jünger, tut es mir leid, du kommst dann für mich so rüber). [/QUOTE]

50 ist richtig.

[QUOTE=tvdeluxe100;493095] Ich bin auch der Überzeugung, einen Experten braucht die Runde nicht. .[/QUOTE]

Das sehen aber viele (auch Hella) anders.

[QUOTE=tvdeluxe100;493095] Andernfalls kann ich dir nur raten, dich nicht als Verkäufer zu präsentieren, sondern als jemand der Spaß hat an der Sache. Das kommt für mich überhaupt nicht rüber.[/QUOTE]

Hm, den “Verkäufer”-Vorwurf höre ich so zum ersten Mal und ich sehe mich auch nicht so.
Ich möchte Dich aber bitten, Dir auf jeden Fall die nächste Woche kommende Folge 5 nochmal möglichst unvoreingenommen anzuschauen.
Wenn Du auch da bei der Meinung bleibst, ich würde lustlos rumsitzen und die Stimmung runterziehen,
dann weiß ichs halt auch nicht, dann kommen wir in dem Punkt wohl auf keinen gemeinsamen Nenner.


#33

[QUOTE=eldorado;493093] Nils z.B.ist ja von der Art und dem Temperament her so etwas wie das Gegenteil von mir und müsste daher nach Deiner Argumentation grundsätzlich viel besser zum Moderieren und Agieren vor der Kamera geeignet sein.
Der hat aber ebenfalls ein bereits eingestelltes Format vorzuweisen und macht aktuell auch eines, dass sich in Sachen Zuschauerinteresse etwas schwertut. Und bei Pantoffel-TV hat sich die “Quote” seit dem Wechsel Nils/Volker nicht groß verändert.
[/QUOTE]

Der TonAngeber wurde eingestellt, weil Alsterfilm und ich für einen gewissen Zeitraum getrennte Wege gegangen sind und nicht, weil Musik ein Nischenthema ist. Zuletzt waren die Quoten vom TonAngeber sogar recht gut, weil die Zuschauer offenbbar mehr Spaß an der Tonne und den Charts hatten, als an meinen eigentlichen Rezensionen und Musikvorschlägen.

In der Tat tut sich auch der Serienkiller etwas schwer und wird vom Publikum eher nicht wahrgenommen. Ob das an mir liegt und ich vielleicht Quotengift bin, kann ich nicht sagen. Das müssen andere bewerten.


#34

[QUOTE=Beyermacher;493099] Zuletzt waren die Quoten vom TonAngeber sogar recht gut, weil die Zuschauer offenbbar mehr Spaß an der Tonne und den Charts hatten, als an meinen eigentlichen Rezensionen und Musikvorschlägen.

In der Tat tut sich auch der Serienkiller etwas schwer und wird vom Publikum eher nicht wahrgenommen. Ob das an mir liegt und ich vielleicht Quotengift bin, kann ich nicht sagen. Das müssen andere bewerten.[/QUOTE]

Du bist erstmal ganz sicher kein Quotengift, sonst hätte man dich ja nicht zu Pasch TV zurückgeholt. Besseres Beispiel kann man nicht machen. Und das mit den guten Quoten vom TonAngeber ist ja mal eine Überraschung, habe es immer so verstanden, als seien die extremst schlecht gewesen. Aber dann bestätigt das ja wieder meine Meinung, mit neuen Sachen ist der Zuschauer dann doch zufrieden, offenbar hast du dich von anderen Chartshows abgehoben und deiner eine besondere Note verpasst.


#35

Da nun auch der TonAngeber/Serienkiller angesprochen wurde, nur mal meine Theorie dazu.
Beim Serienkiller liegt es genauso wenig an der Besetzung wie beim ComicTalk und ebenfalls nicht an der technischen Umsetzung, denn diese sind - aus meiner Sicht - absolut top !

Ich denke einfach die Unbekanntheit/Reichweite ist das Problem, denn was man nicht kennt, das kann man auch nicht abonieren.

Die Superduperidee habe ich leider nicht, nur, dass vielleicht die Gäste/Hella vom SK/CT noch etwas mehr MG erwähnen, sofern diese irgendwo Follower haben.


#36

[QUOTE=nix;493105]Ich denke einfach die Unbekanntheit/Reichweite ist das Problem, denn was man nicht kennt, das kann man auch nicht abonieren.[/QUOTE]
Zusätzlich noch das zwanghafte Festhalten an der Originalsprache. Damit grenzt man dann noch mehr potentielle Zuschauer im Synchroland Deutschland aus.


#37

[QUOTE=maddyxx;493114]Zusätzlich noch das zwanghafte Festhalten an der Originalsprache. Damit grenzt man dann noch mehr potentielle Zuschauer im Synchroland Deutschland aus.[/QUOTE]

Abgesehen davon, dass Zwanghaftigkeit ein Krankheitsbild ist, und schon mal deswegen deine Kritik mehr als ungünstig formuliert ist, halte ich das nicht für den Grund, warum der Serienkiller eher zurückhaltend angenommen wird; zumal Olaf und ich in der Sendung durchgehend auf Deutsch kommunizieren und die Ausschnitte, die gezeigt werden mittlerweile sehr überschaubar sind aufgrund des neuen Konzepts.


#38

Ich schau den SK ja auch in der aktuellen Form gerne, ich wollte nur auf das größere Potential einer Öffnung zur Synchro hinweisen. Ich habe es nur etwas triggerartig formuliert, sorry dafür. Wäre halt schade, wenn der SK wegen zu wenig Zuspruch der Zuschauer beendet würde.


#39

Ich nehms dir ja auch nicht übel, Maddyx, aber allein so Formulierungen wie “Damit grenzt man dann [B][I]noch mehr[/I][/B] potentielle Zuschauer im Synchroland Deutschland aus” unterstellt uns irgendwie, dass wir [I]grundsätzlich[/I] Zuschauer ausgrenzen.