Massengeschmack-TV Shop

Folge 298: Der Palast von Alhambra

Pasch-TV Folge 298. Hier kann darüber diskutiert werden!

Das Spiel „Der Palast von Alhambra“ wurde im Jahr 2003 zum Spiel des Jahres gewählt - und diesmal zeigt uns Friedemann mal, wie das funktioniert. Es muss ein Palast gebaut werden - mit Gemächern, Garten und allem was dazu gehört. Dabei gilt, dass die Bauarbeiter immer in ihrer Währung bezahlt werden möchten und es für bestimmte Kombinationen Extra-Punkte gibt.

Ihr Lieben!

Danke für eine neue tolle Folge Pasch-TV. Es war eine Frage der Zeit, dass ihr Alhambra spielt. Ich finde, eine sehr gute Wahl und Idee von Friedemann, denn man kann eure Aktionen gut verfolgen und das Spiel mit der Kamera wunderbar einfangen. Ich spiele es immer noch sehr gerne mit der Familie, weniger mit meiner Hard-Core-Spielgruppe. Zu viert ist es noch ein bisschen spannender, wenn in der letzten Runde auch der Kampf um die 3. Plätze noch sehr wichtig werden kann. Langfristig ist der Bau einer langen Mauer vielleicht der wichtigste Weg für den finalen Sieg, natürlich - wie von euch angemerkt - neben der Sammlung der prestigeträchtigen Bautypen.

Friedemann hat das Spiel sehr schön und entspannt erklärt und - Chapeau - sogar sehr bemüht thematisch gut rüber gebracht, vor allem die Designidee, warum es vier verschiedene Währungen gibt. Auch gut war, dass ihr nur mit einem leicht einzubringenden Modul gespielt habt und ihr während des Spiels nicht an zu viel denken musstet. Ich persönlich habe nur vier Module zu Hause und brauche auch, glaube ich nicht mehr. Mein Favorit ist glaube ich die 5. Währung der Diamanten, die man als Jokerwährung einsetzen kann. Hilft manchmal enorm für schöne Bonusaktionen.

Schade, dass euer Fazit am Ende sehr knapp ausfiel. Aber Pasch-TV ist nun mal keine Brettspielrezension per se. Der erste Eindruck jedoch, nach fast 2 Stunden Spiel (!), ist deutlich geworden und fiel ja bei allen doch positiv aus, wenn ich das richtig wahrgenommen habe.

An der Idee, an alte Spiel des Jahres zu erinnern und die peu à peu auch noch vorzustellen und zu spielen, könnte man festhalten. Gibt dem Format ein bisschen Retrocharme. Ich freue mich, dass ihr bald schon Folge 300 ausstrahlt und ich alle Folgen seit der 1. mitverfolge.

Auf die nächsten 300!!!

Beste verspielte Grüße aus Paderborn nach Hamburg,
Marco

1 Like

Alhambra gehört für mich zu den absoluten Klassikern, das mittlerweile auch gefühlt eine ganz schöne Verbreitung in den heimischen Regalen gefunden hat. Fast jeder Brettspielfan scheint irgendwie eine Version zu besitzen.

Zum Spiel selbst gibt es gar nicht mehr so viel zu sagen. Ich finde, der richtige Kitzel ergibt sich hier vor allem bei +4 Spielern, weil ständig Jeder mit Jedem um Alles im Wettstreit liegt, ohne das einer „sich durchmogeln“ kann.

Solche alten Klassiker auch bei Pasch-TV hervorzuholen finde ich generell nicht verkehrt, ich plädiere allerdings eher für eine regelmäßigere Wunschfolge bei runden Folgenzahlen. Da können ja dann auch solche Spiele vorgeschlagen werden.

Insgesamt ne schöne Runde an dieser Stelle. Wieder einmal Kompliment an Friedemann für sein Talent Spiele zu erklären und rüberzubringen.

1 Like

Kleine Korrektur: Das Spiel hieß zunächst Alhambra. Ab der zweiten Auflage hieß es Der Palast von Alhambra und so heißt es heute auch noch. Ansonsten hat Friedemann aber wieder sehr souverän durch die Folge geführt.

Ein schönes Familienspiel, das sich 2003 beim Deutschen Spielepreis nur Amun-Re geschlagen geben musste, dafür aber ja Spiel des Jahres wurde.

Ich würde mich auch freuen, wenn weitere ältere Spiele des Jahres auf den Tisch kommen würden.