Massengeschmack-TV Shop

Folge 288: Fake News

Das Studio Folge 288. Hier kann darüber diskutiert werden!

Na, wie sauber und gewissenhaft arbeitet der selbsternannte Fernsehkritiker Holger K. wohl? Mario macht einfach mal die Probe aufs Exempel. Wird Holger auf seinen Fake hereinfallen? Und wie gehen die anderen im Team damit um? Und wer legt hier am Ende eigentlich wen herein? Fragen über Fragen…

3 Like

Schöne Folge. Vielleicht wurden in der Nachricht ja die Rechnungen für Marios Naturfilme der letzten 7 Jahre mal präsentiert und da würde ich als Chef wohl auch verzweifeln, aber da stimmt Holgers Aussage mit dem Profi ja nicht mit überein.

2 Like

Marios Leistung ab 7:15 war echt grosse Kunst!

3 Like

Nicht nur da, in der ganzen Folge. Ich denke mal wieder, dass Mario der einzige im Team ist, an dem ein Schauspieler verloren gegangen ist.
Von daher schön, dass er die Hauptrolle spielen durfte.

7 Like

Marios Blick von Minute 6:23-6:25 :grin: Frechdachs :grin:
Finde aber auch Holger war richtig gut (Ja die Schauspielkurse in der Schule haben sich gelohnt.)

2 Like

Die „Vor-der-Tür-hinter-der-Tür-Guck-Szene“ von Holger - genial!

GROßES LOB an Mario: Deine schauspielerischen Leistungen werden immer besser!!!

Was die Nachricht betrifft: Das war der Newsletter von DWDL:
Milski macht den Sender 9 Live wieder auf. Helena Fürst wird Geschäftsführerin, Saalfrank Programmchefin.

Die weichen Blenden kamen sehr gut!

5 Like

Ah danke für die Aufklärung mit der Nachricht.

1 Like

Allgemein gut gespielte Folge, wobei Mario noch heraussticht und sowohl das Verschmitzte als auch die Bestürzung sehr gut rüberbringt.

4 Like

Coole Folge. Das schreit doch nach ner Fortsetzungs-Geschichte :grinning: :+1:

4 Like

Eine Anmerkung zur Requisite: Es wäre authentischer, wenn Holger ein paar Cent darauf verwenden könnte, die Briefumschläge, die er uns als Eingangspost mit Mahungen verkaufen möchte, auch vorher zuklebt und - besser noch - anständig beschriftet. Bleibt als Ausrede eigentlich nur der Umweltaspekt, weil Alsterfilm die Umschläge noch regulär benutzen möchte.

Aber der Doppelblick von Holger, wie das Kamerateam so schnell den Standort wechseln konnte, entschädigt dafür ein bisschen.

4 Like

Ich weiß nicht, wie es sich genau zusammensetzt, aber irgendwas habt ihr gemacht, dass diese Folge besonders gut gespielt und abgestimmt war. Die Szenen gingen zum Teil recht lang, das sah gut aus. Auf dem Niveau nochmal einen Kinofilm machen und das Bambi ruft. :smiley:

3 Like

Til Schweiger bekommt jeden Rotz von der Filmförderung finanziert, aber Leute mit guten Ideen wie Holger leider nicht. Hab ich mir schon bei Das Studio und die Flüchtlinge gedacht und fühle mich bei jeder neuen Folge vom Studio bestätigt.

5 Like

Hat er überhaupt einen Antrag eingereicht?

Dem kann ich mich anschließen. Das Drehbuch und die schauspielerische Leistung der anderen Leute fand ich hingegen sehr schwach. Wenn man schon den Umgang mit den Mahnungen von den Simpsons klaut, hätte man auch gleich noch ein gratis Waschmittel beilegen können. :wink:

Außerdem wird doch Holger nicht so dämlich sein, seinen Account beim Verlassen des Arbeitsplatzes offen zu lassen, sodass jeder, der reinkommt, gleich seine Mails lesen kann? :thinking:

2 Like

Holger? Nein.
Studio-Holger? Ja.
Passt auch ins Bild der jährlichen Agende (schreibt man so die Mehrzahl?) von Studio-Holger. :grin:

:+1:

Agenden

Dem Studio-Holger traue ich das in der Tat zu :rofl:

Also ich finde alle Stammleute machen eigentlich einen guten Job, allein bei Olli muss man noch arbeiten. Er wirkt dann doch sehr steif, selbst hier, obwohl er vielleicht 15 Sekunden zu sehen ist :stuck_out_tongue:

1 Like

Mir hat die Folge auch gut gefallen (obwohl ich ja nicht so der große Studio-Gucker bin). Einzige kleine Kritik, die Fake-Mail wurde irgendwie nicht so glaubwürdig rübergebracht meiner Meinung. Man hat sofort gemerkt, dass der Inhalt der Mail nicht bekannt ist. Welche Nachricht sollte das sein, die dafür sorgt dass die Arbeit von Jahren umsonst war? Besser wäre es in meinen Augen gewesen, zu sagen „das Studio steht vor dem aus“ oder „Alsterfilm ist am Ende“. Das wäre glaubwürdig, wenn zum Beispiel das Studio gekündigt würde. Aber die Leistung von 10 Jahren Alsterfilm kann ja gar nicht umsonst gewesen sein, dazu wurden viel zu viele Sendungen produziert :wink:

Das ist mir auch aufgefallen !

Aber Sonst wirklich witzige und gelungene Folge

2 Like