Massengeschmack-TV Shop

Folge 287: Dungeon Roll

Pasch-TV Folge 287. Hier kann darüber diskutiert werden!

Ein kleines, aber spannendes Würfelspiel ist „Dungeon Roll“. Jeder Spieler muss gegen böse Mächte und Gestalten im Würfelduell antreten. Dabei steigert sich die Schwierigkeit nach und nach - und es kommt irgendwann die Frage auf, wie weit man gehen will. Zum Glück können im Zweifel Sonderfähigkeiten und Heilungstränke helfen.

Nettes kleines Würfelspielchen, das aber relativ schnell seinen Reiz verliert. Nach 1-2x Spielen ist da die Luft eigentlich schon raus, da es doch recht belanglos ist.

Das Spiel ist ein guter Einstieg für Leute, die noch nie einen Dungeon Crawler gespielt haben, da die Regeln relativ einfach sind. Ich habe mir nur die ersten 30 Minuten der Folge angeschaut, weil ich es nicht so spannend finde, euch 1,5 Stunden beim Würfeln zuzuschauen.
Insgesamt ist das eher nicht so mein Genre, aber da Gloomhaven ja schon ewig auf Platz 1 der besten Brettspiele aller Zeiten auf BoardGameGeek ist, scheint es ja recht beliebt zu sein.
Ein Spiel in dieser Richtung, das ich empfehlen würde, ist Villen des Wahnsinns – Zweite Edition. Das Spiel bietet neben der Erkundung und dem Kämpfen gegen Monster auch noch toll erzählte Horror-Storys und wird durch eine ziemliche gute App unterstützt, die die Rolle des Dungeon Masters übernimmt.

1 Like

Hallo lieber James

Also zu „Dungeon Roll“ hatte ich immer eine geteilte Meinung. Also die Wiederspielbarkeit war für mich immer etwas begrenzt was das Spiel selbst angeht. Allerdings kenne ich Leute die dieses Spiel wirklich gerne spielen (vorallem mit den Erweiterungen) und viel Spaß daran haben. Die Erweiterungen werten das Spiel dann auch wirklich etwas auf und bringen neue Möglichkeiten rein, aber eine größere Erhöhung des Wiederspielwerts habe ich für mich dadurch nicht feststellen können. Dennoch für (damals) wenig Geld konnte man ein sehr nettes, kleines Dungeoncrawlerspiel bekommen.