Massengeschmack-TV Shop

Folge 263: Frauen und Verwandte

hier gerne die Kommentare zu der Folge: :smiley:

fehlt da bei 4:30 nicht noch ein Telefonklingeln?

War wieder eine lustige Folge!
Ja Ja, die „bucklige Verwandschaft“ und Ist die Katze aus dem Haus tanzen die MĂ€use auf dem Tisch

2 Like

Klar und einfach: Ich werde Porni wirklich vermissen! Danke fĂŒr dein Engagement und deine Zeit bei MG!

Respekt fĂŒr Marios Schauspiel. Wenn man das mit den AnfĂ€ngen vom Studio vergleicht, sind das Welten. Klasse Leistung.

5 Like

Ich bin verwirrt. Wenn Pornhagens Frau ThailÀnderin ist, warum hat sie dann japanische Kinder? Oder hab ich da nicht richtig aufgepasst?

7 Like

Wurde doch nur gesagt dass sie verwandt sind. Vielleicht die japanische Seite der Familie? :wink:

1 Like

Ich frage mich noch immer wie der Robrahn sich eigentlich aus der AffÀre ziehen möchte. (Die AffÀre wo er und Holger Alsterfilm an die russische Dame verscherbeln wollten.)
Von ihm hört man ja nichts mehr und das letzte was man von ihm gehört hat, ist dass er seine 15% mit seinem Anwalt klÀren möchte. (wurde so gesagt in Folge 259)

oder wird das vom restlichen Team einfach so hingenommen, weil sie von ihm sowieso erwartet haben, dass er nur am Profit seiner 15% interessiert ist?

Zur Frauenquote: Nachdem Holger ja sowieso noch lĂ€nger ausfallen wird und die restlichen Herren ihre Probleme mit der Verwaltung haben, wĂ€re das wohl der ideale Zeitpunkt fĂŒr grundlegende Programmreformen!
Die Mediatheke könnte man dabei eigentlich auch ganz weglassen, den Damen fÀllt da bestimmt ein gutes, neues Ersatzformat ein.


Die Rollen von Herrn Pornhagen und von Frau Nussbaum werden wohl nie vergessen werden und sind auch nicht ersetzbar. (DANKE an dieser Stelle fĂŒr die letzten Jahre an euch beiden!)
Ich wĂŒrde es schön finden wenn ihr das in den nĂ€chsten Folgen irgendwie schön auflösen könntet und nicht einfach sagt dass sie bei einem Autounfall o. Ä. gestorben sind.
Keine Ahnung vielleicht gingen sie einfach in ihre wohl verdiente Rente oder haben eine neue Arbeit gefunden oder der Vermieter hat sie an eine andere Stelle des Gewerbehofes versetzt, an der noch viel dubiosere Firmen als die Alsterfilm GmbH beheimatet sind. Möglichkeiten gibt es wohl genug


und wenn sie nicht gestorben sind, dann kommen sie vielleicht einmal wieder. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Edit: Im ersten Teil wurde Kleingedrucktes hinzugefĂŒgt um zu verdeutlichen was ich meinte.

3 Like

Jetzt wo Herr Pornhagens Rolle langsam verschwinden wird: FĂ€nds einen guten Gag, wenn Holger zurĂŒckkehrt und wegen finanzieller Not auch noch den Hausmeisterposten macht. Und bei Nachbarsfirmen sich genau so anstellt wie es Pornhagen gemacht hat

4 Like

Nein, da geht es ja um den Anrufer, der vermeintlich noch dran ist.

Ich fĂ€nde es auch schön, wenn es wenigstens noch eine wĂŒrdige Abschiedsfolge gĂ€be.
@schiko63 Spring ĂŒber deinen Schatten und mach noch einmal mit, damit das einen runden Abschluss gibt.

4 Like

Da das wohl der letzte Auftritt von Pornhagen ist, kann man doch sagen, dass er einen schönen Abschluss hatte.

nimmst du jetzt die Studiofolge fĂŒr die RealitĂ€t?

Nein, natĂŒrlich nicht. :smiley:

FĂŒr mich fehlt in der Geschichte nun einmal noch dieser Teil.
Von Holger weiß man das er im Krankenhaus ist und die Sache an sich damals sofort abgeblasen hat. (Folge 261) Von demher wurde Holger die Sache wohl verziehen und es wird darauf gewartet bis er wieder zurĂŒck kommt.

In der Geschichte wurde Volker seit Folge 259 bisher noch nicht wieder erwĂ€hnt bzw. gezeigt. Er scheint sich auch nicht am „Wiederaufbau“ zu beteiligen immerhin sagte Mario in der Folge am Telefon auch dass er den Chef vertritt. Irgendwie muss dieser Part auch noch aufgelöst werden, immerhin saß er auch mit am Tisch von dieser russischen Dame.

1 Like

Pornie ist mit NĂŒsschen durchgebrannt und beiden haben in Kiel die Eckkneipe „Zum Germanenkrug“ ĂŒbernommen.

Das hab ich mich auch gefragt. :wink:

Wieso hat aber niemand Zugriff auf das GeschĂ€ftskonto? Holger kann sich doch nichts merken, also wird doch sicherlich irgendwo in dem MĂŒllhaufen von BĂŒro ein Zettel mit den Zugangsdaten zum Onlinekonto rumliegen - evtl. gleich mit ausgedruckter TAN-Liste, die man jetzt noch 2 Wochen lang nutzen kann.

Ansonsten kann man Porni jetzt eigentlich recht einfach rausschreiben: Er wurde fristlos gekĂŒndigt, weil er zum wiederholten mal betriebsfremde Personen mit auf den Gewerbehof gebracht hat.

1 Like

Es waren halt asiatische Verwandte :smiley:

Das mit Porni war ja dramaturgisch nicht vorauszuplanen und daher werde ich mir da was ĂŒberlegen.

Pornhagen wurde wegen einer vermeintlich rassistischen Aussage entlassen. Holger wiederum ist es völlig unerklÀrlich, weshalb man deswegen seinen Job verlieren soll. :joy:

Aber bevor es soweit ist kann man erstmal ein paar Folgen ohne Hausmeister machen wo alles im Chaos versinkt.

1 Like

WÀre episch, wenn der alte Flaschengeist der neue Hausmeister wÀre. Dann gings rund auf dem GelÀnde :grin:

Danke., Porni. Du hast dieser Rolle ein Antlitz verliehen, wie es kein anderer konnte.
Den Abgang aus dem Vordergrund von von Alsterfilm finde ich unwĂŒrdig und das destruktive GesĂŒlze einzelner Forumsteilnehmer erbĂ€rmlich.
Danke Andreas und Viola!!

6 Like

Mario im Anzug. Sehr schick! Und Tino ist mal wieder Gold wert! :smiley:

Vielleicht ist es nach Studio-Holgers RĂŒckkehr ins Leben und nach ĂŒber 260 Folgen auch mal an der Zeit , die Ausrichtung des Formats weg von der Art der Doku-Soap hin zum Stil in der Art von „Pastewka“ oder „Jerks“ (wie nennt man die? „Fake Reality“?) zu bewegen.
Die letzten Folgen waren ja schon zum Teil eher in dieser Richtung (v.a. Folge 260). Eine Modernisierung/Neuinterpretation könnte dem Format gut tun.

3 Like