Massengeschmack.TV Shop

Folge 26: "Cover-Versionen"

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/hYdNUOrANsY

Wundert mich, dass Nils du dich bei Richard Cheese nur auf den einen Song eingingst. Der Käse Richard hat zig Platten nur mit Swing Covern von verschiedenen Metal/Rock/Rap/Pop Songs. Manches ist wirklich schon fast besser als das Original!

//youtu.be/VTK5xKNr99w

Diesmal wieder keine Charts? Für mich eigentlich der einzige Grund, das Format zu abonnieren

Ich mag fast alles von Richard cheese

Ist ja so ganz nett, aber mir fehlen so’n bisschen die Dance-Coverversionen.

Konzeptionell würde es aus meiner Sicht sinnvoller erscheinen, sich 4-5 Songs rauszusuchen und von diesen die unterschiedlichen Versionen im Zeitraffer darzustellen (inkl. Originalversion). Das wäre aus meiner Sicht wesentlich interessanter, da man so als Zuhöhrer die Versionen vergleichen kann.

Springsteen, Ryan Adams, The Who, Dylan und Gaslight in EINER Tonangeber-Folge? Awesome!!!

Mir hat dieses Sommerspecial gut gefallen - ich fühlte mich fast an die seligen Marcus-Kavka-Tage auf Viva-2 erinnert: Viel gute Musik, wenig Ablenkung, als Special wirklich toll.

Interessante Folge, die sich wunderbar als “Hintergrundbeschallung” im positivsten Sinne eignet. Überlegt Euch mal, inwiefern man “Original vs Remake / Cover” als Rubrik in den regulären TonAngeber einbauen könnte, dann aber nach Möglichkeit mit von jemand anders hier im Thread vorgeschlagenen Überblendungen. Bei häufig gecoverten Stücken kann man auch die Bandbreite vorstellen.

Ihr plant ja, die Tonne wöchentlich auszustrahlen. Wenn es Nils nicht zuviel Arbeit ist, könnte man den gesamten TonAngeber wöchentlich produzieren, dann aber deutlich kürzer, z.B. 1 Album, die Tonne, Rubrik Nachruf (bei Bedarf) / Cover / Filmmusik und Anspieltipps, maximal 40 Minuten Dauer. Bei musikalischen Gästen können auch Teile davon entfallen.

Nachtrag zu oben:

Das mMn beste Cover von “Have a Cigar” stammt von der Traumkombi Foo Fighters & Dr. Brian May:

[SPOILER]
//youtu.be/THWSLCiRt1A
[/SPOILER]

Das habe ich schon bestimmt 5 Jahre nicht mehr gehört - danke, dass diese Perle wieder in mein Bewusstsein gekommen ist, TA sei Dank.

Ohne die Folge bisher gesehen zu haben, bin ich sicher, daß die wichtigste Coverband der Welt fehlt :stuck_out_tongue:

Die Gimmes fand ich früher ganz toll, aber irgendwann wurde mir die immer gleiche Cover-Art doch etwas zu fad.

Ich finde im Übrigen, die beste Coverband ist Mannfred Manns Earth Band (auch wenn die auch eigenes Zeug haben) - ihr Cover von Dylans Quinn The Eskimo ist besser als das Original.

Das waren doch alles Coverversionen von Coverversionen. Was Nils da an sogenannten Originalinterpreten/-komponisten-/texter nennt sind doch alles Plagiatoren. Schliesslich weiss heututage jeder dass alle Original Versionen von Pjotrek Popolski stammen.

[QUOTE=kylennep;416653]Springsteen, Ryan Adams, The Who, Dylan und Gaslight in EINER Tonangeber-Folge? Awesome!!!

Mir hat dieses Sommerspecial gut gefallen - ich fühlte mich fast an die seligen Marcus-Kavka-Tage auf Viva-2 erinnert: Viel gute Musik, wenig Ablenkung, als Special wirklich toll.[/QUOTE]

Thx

Ich würde einfach mal sagen, das war die bisher [B]ALLERBESTE TONANGEBER FOLGE!!![/B]
Als ich erfahren habe, dass diese Folge wieder ein Special sein wird und dann auch noch mit Coverversionen, da war ich doch schon sehr abgeneigt, die Folge überhaupt abzuspielen, da ich mich jedoch (wie immer) doch noch entschlossen habe mir die Folge anzusehen, muss ich wirklich sagen, dass ich absolut froh bin diese gesehen zu haben. Normalerweise sehe ich mir den TonAngeber ja nur “nebenbei” an, aber dieses mal war ich die vollen 2-Stunden-irgendwas zu 100% dabei.

Auch die Machart fand ich sehr gut, soll heißen nur die Coverversion abzuspielen und auf das Original zu verzichten, finde ich die richtige Entscheidung, da man die jeweiligen Originale ja eigentlich sowieso kennt. Außerdem wäre die Sendung ansonsten entweder 4 Stunden lang (was mir bei der Folge auch gefallen hätte) oder es wären nur die halben Titel vorgekommen. Somit PERFEKTE UMSETZUNG!

Zusammen fassend kann ich nur sagen: TOP-FOLGE, gerne mehr davon und diese Folge habe ich sicher nicht das letzte mal gesehen!


Anderes Thema:
Zu den Charts ist mir gerade eingefallen, dass es doch theoretisch auch möglich wäre diese nicht von der GFK zubeziehen, sondern von anderen Quellen wie etwa die iTunes-Charts, diese sind doch von der GFK getrennt (da eigene Erfassung, glaube ich zumindest) und diese steht eigentlich auch öffentlich zur Verfügung oder?
Wie steht ihr dazu, haltet ihr das für Möglich/Sinnvoll um die Kosten (der GFK) zu senken/streichen?

Sehr schöne Folge, tolles Thema. Nur die Dance- Coverversionen habe ich dabei etwas vermißt…

Was mir negativ aufgefallen ist, ist technischer Natur. Ich habe mir die Folge (wie so oft) runtergeladen und auf dem VLC-Player geguckt. Da waren einige der Musikvideos - die, die eigentlich in 4:3 aufgenommen sind - ziemlich verzerrt. Ich mußte dann jedes Mal manuell umstellen. Könnt Ihr das vielleicht in Zukunft so erledigen, daß ich als Zuschauer nur noch gucken muß und genießen kann? Ich würde mich sehr darüber freuen.

Hallo Nils

Tolle Folge . perfekt wäre es aber gewesen wenn du noch bei jedem song noch das Original kurz angespielt hättest.
Die Songs sind zwar sehr bekannt aber ein direkter Vergleich wäre schon cool. Ansonsten super Folge.

      • Aktualisiert - - -

Wäre sogar eine eigene Sparte in Tonangeber wert. Original vs Remake. Dann kan man selber entscheiden was man besser findet. also ich kenn sehr viele Cover Versionen die ich besser finde als das Original. Aber auch umgekehrt.

P,s, hatt Forever Young nicht auch mal Freddie Mercury gesungen ?

Wirklich eine ganz tolle folge, tolle Idee mit den Cover Versionen.
Solltest du öfters machen 1 mal im Monat als kleinen Beitrag, so eine 20 Minuten Version oder noch kürzer.
Fände ich zumindest sehr geil.

Der Song der für mich gefehlt hat war definitiv
Voodoo People von The Prodigy bzw dann wieder von Pendulum gecovert.

Das war eine wirklich großartige Folge, auch wenn meine Lieblings-Coverversionen gefehlt haben: Frank Zappa - Stairway to Heaven und Bauhaus - Ziggy Stardust.

Das wäre wirklich eine eigene Sparte in der Sendung wert. Sendezeit ist ja genug vorhanden. :wink:

[QUOTE=ChristianR;416829]Das war eine wirklich großartige Folge, auch wenn meine Lieblings-Coverversionen gefehlt haben: Frank Zappa - Stairway to Heaven und Bauhaus - Ziggy Stardust.[/QUOTE]

Zappa’s Stairway dauert ja ebenfalls fast 10 min, da ist es immer schwer, den richtigen Ausschnitt zu wählen, vor allem bei diesem großartigen Song. . Bauhaus war allerdings sogar 2x vertreten, zum einen mit Telegram Sam von T.Rex und auch mit Ziggy Stardust von Bowie.

[QUOTE=Beyermacher;416841]Zappa’s Stairway dauert ja ebenfalls fast 10 min, da ist es immer schwer, den richtigen Ausschnitt zu wählen, vor allem bei diesem großartigen Song. . Bauhaus war allerdings sogar 2x vertreten, zum einen mit Telegram Sam von T.Rex und auch mit Ziggy Stardust von Bowie.[/QUOTE]

Ebenfalls sensationell ist das, was Joe Cocker aus “With a little Help from my Friends” gemacht hat, wo alleine das Intro schon länger ist als das komplette Original. Dieses 10-minütigen Epos wirkt zu sehr als Ganzes, um es nur durch einen kleinen Ausschnitt anzudeuten. Das Muppets-Cover von Queens “Bohemian Rhapsody” kennst Du, Nils, sicherlich und ist überaus sehenswert.

Vielleicht bieten sich lange Songs (Dauer ab 5-6 Minuten mal als Special für den TonAngeber an.

Sehr, sehr schöne Sendung, Herr Beyermacher :mrgreen:. So stelle ich mir Ausgaben vom Tonangeber vor.

Gruß
Christian