Massengeschmack-TV Shop

Folge 26: Blühende Landschaften

Massengeschnack Folge 26. Hier kann darüber diskutiert werden!

Diese Woche erzählt Holger vom Ärger mit Youtube, Chris berichtet von Amerikanern in deutschen TV-Shows und Dirk hält die IFA für die Berlinale. Ein bisschen Osten und das neue MG-Buch sind auch dabei.

1 Like

MG Buch? Kommt da tatsächlich noch was…

2 Like

Na ja, bis einschl. Montag ist ja noch Sommer. :slight_smile:

3 Like

Also, ich finde es besser, wenn man ein Buch nicht überhastet raushaut, um einen unwichtigen Termin einzuhalten, sondern sich lieber die Zeit nimmt, die halt nötig ist.

Es ist ja im Prinzip fertig, eine allzu große Verzögerung wird es nicht geben. Nur der kalendarische Sommer ist nicht ganz zu schaffen, dazu geht aber noch eine Rundmail an die Vorbesteller raus.

2 Like

Sommerende ist für‘s Weihnachtsgeschäft ja auch nur bei Weihnachtskeksen der perfekte Release-Zeitpunkt :rofl:

2 Like

Keine Ahnung, wieso Sachsen immer so als eigenbrödlerich dargestellt wird. Wenn man in Hamburg sozialisiert wurde, dann empfindet man dort auch alles als normal. Wie schon angesprochen wurde kochen die Bayern auch ihre eigenen Süppchen und Saarland, Rheinland-Pfalz und NRW haben auch so ihre Eigenarten, mit denen die Sachsen nichts anfangen können und die Hamburger sicher auch nicht :wink:

Auch ist sächsisch nicht gleich sächsisch. In Dresden, Leipzig und Chemnitz werden komplett unterschiedliche Dialekte gesprochen. Als Einheimischer hört man das raus :smiley:

Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass die Einheit in den Köpfen vieler noch nicht stattgefunden hat. Die Vorurteile vom „Besserwessi“ und „Faulen Ossi“ sind zu tief in den Köpfen verankert. Mir wurde bspw. nicht nur einmal vorgehalten, dass ich mich als Ossi vom Soli jahrelang alimentieren lassen habe. Es trägt auch nicht grad zur Entspannung bei, wenn finanziell immer noch solche gravierende Unterschiede bestehen. Da gibt es beim Thema Lohn bis zur Rente noch zu viele Baustellen.

1 Like

In der Tat, schließlich sind wir eine förderale Bundesrepublik und es war in den letzten Jahrhunderten ein stetiger Wandel, vom Heiligen römischen Reich, zum HRR deutscher Nation, Kaiserreich, Weimarer Republik etc. und auch bezüglich der Gebiete ist bspw. auch Niedersachsen noch ein „neues Bundesland“ da es erst 1946 in dieser Form gegründet wurde und bis heute mehrfach Gebietsreformen vollzogen wurden.
Und ich schätze mal, im Osten sind einige Leute durch bis zu 40 Jahre DDR sensibilisiert was linke Politik angeht und halten eben gegen den Linksdrift in Medien und Parteipolitik.

Dresden war ich Ende Juni zum ersten Mal, schön, wie die Altstadt größtenteils wieder aufgebaut wurde, wobei ich dann mit dem Fahrrad zum MHM gefahren bin und es teilweise keinen richtigen Radweg und übles Kopfsteinpflaster gab, dafür hätte ich eher mein MTB mitnehmen müssen…

Das mit den Ausschnitten gibts leider auch schon seit Jahren, hatte mir damals immer ganze Sendungen von Quarks & Co. als Podcast (Video, was anderes in dieser Form war bspw. damals AudiTV) auf den iPod geladen und dort war in manchen Szenen der Ton noch vorhanden, aber kein Bild sondern eben ein Hinweistext.

Das Bild aus Lichtenhagen ist Harald Ewert, 2006 verstorben: https://www.stern.de/kultur/lichtenhagen-demonstrant-harald-ewert-im-stern-interview--klaas-heufer-umlauf-erinnerte-an-ihn-6427504.html
Die Parodie von Böhmermann ist dieses Bild: https://img.pr0gramm.com/2015/01/28/e533dd22d77decbc.jpg
Das Original lässt sich auf Anhieb finden, wenn man den Namen googelt.

Wetten, dass…? Ein Revival fände ich durchaus interessant, mittlerweile gibts vielleicht auch wieder einiges an Ideen, gerade das war mMn einer der Sargnägel, dass es zu diesem Zeitpunkt relativ gesättigt/auserzählt war und man dann irgendwann um 2010 herum bspw. mit Scheiße Schnüffeln (Tierexkremente am Geruch erkennen) kam, war für einen meiner Freunde damals der „Jumping the Shark“-Moment, dazu natürlich der Unfall von Samuel Koch (wo 2009 in BS schon etwas ähnliches war, der ist so halb über Autos gesprungen: https://youtu.be/wIigxWAV-dc?t=3564) und schließlich Lanz mit seinem übel riechenden Eim… ach nein, Superlativen und diesen Wetteinsätzen wie Sackhüpfen, Eiswürfeln in der Hose und sonstigem Cringelevel over 9000-Kram, zudem war man bei diesen 16 Sendungen mit ihm zweimal in Düsseldorf, Bremen (11 Monate später schon wieder) und Offenburg, auch etwas schwach, zudem seit 2009 die Sommerausgabe immer aus Mallorca, zuvor schon 2007 und 1999, aber auch anderswo, wie auf der Waldbühne, im Amphitheater Aspendos (Türkei und das genau an meinem 10. Geburtstag), Disneyland Paris.
Vielleicht auch öfters, dann aber vielleicht nur zwei- bis maximal dreimal jährlich, einmal Herbst, einmal Winter und einmal Frühjahr/Sommer.

Was lange Sendungen angeht: das Interview von KissFM mit Bushido, wo man sich dann diverse Gäste in die Sendung geholt hat, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, schlussendlich hat er nach 32 Stunden abgebrochen: https://www.youtube.com/playlist?list=PL8LKFK4Szh_MuW52uo0RkN22oAwt7pzUh

Finds bei Lego Batman Interessant, dass man dort wiederum ein paar Sprecher aus der Dark Knight-Trilogie eingesetzt hat, u.a. David Nathan als Batman, Jürgen Thormann als Alfred und Udo Schenk als Commisioner Gordon (welcher aber sonst wohl für Ralph Fiennes = Alfred eingesetzt worden wäre).

Bezüglich Content ID-Claim fällt mir noch die Sache mit Concrafter Anfang 2018 ein, da hat er wohl auf was von Bibi reagiert, war aber nur ein kleiner Abschnitt seines Videos, aber es wurde dann automatisch geclaimt und er hat eben null von dem Geld bekommen und ist dann etwas eskaliert: https://youtu.be/qwwasJ7DVmI
Ist dann später wohl etwas zurückgerudert und Bibi hat ihm auch gesagt, dass es automatisch war, finde es aber auch ne schlechte Lösung, dieses ganz oder gar nicht und nicht anteilsmäßig…

Rausgeschnitten wurden bei den GTA-Spielen San Andreas und IV nach jeweils 10 Jahren einige Titel des Soundtracks: https://www.rockpapershotgun.com/2014/11/10/gta-san-andreas-steam-removes-songs/
Komischerweise kamen sie letztes Jahr in GTA IV wieder rein: https://www.gamerevolution.com/news/584163-mysterious-gta-4-update-sends-fans-into-frenzied-investigation
Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, wie die Verträge bezüglich Beteiligung etc. aussehen, aber für Take-2 sollte es doch finanziell keine große Sache sein, GTA V ist mit inzwischen über 130 Millionen verkauften Einheiten das dritterfolgreichste Videospiel aller Zeiten und hat Milliarden eingespielt, da könnte man doch ruhig nochmal neue Verträge für weitere 10 Jahre machen…

Die ÖR benutzen Content-Claims zum Teil aus politischen Gründen, jedenfalls der BR. Ich habe früher öfters Ausschnitte auf Youtube hochgeladen, wenn ich irgendwas bemerkenswertes gesehen hatte, und hatte mit den ÖR dabei nie Probleme, bis auf einmal als ich einen lustigen Ausschnitt gepostet habe der danach bei TV Total gezeigt wurde, und daher von Pro7 geclaimed wurde.

Das einzige Mal, wo mir aber tatsächlich etwas von ÖR-Seite wegen Copyright gesperrt wurde, das war damals im Zuge der Guttenberg-Geschichte, im BR ein Interview mit dem Staatsrecht-Professor Lepsius von der Uni Bayreuth, der zu dem Zeitpunkt ein ziemlich vernichtendes Urteil fällte. Ich war glaube ich der erste der es auf Youtube hochlud, und es wurde extrem gut geklickt, und dann vom BR gelöscht. (Hier das Interview von einem anderen hochgeladen)

Jedenfalls bin ich seitdem überzeugt, dass zumindest der BR das Instrument Copyright-Claim auch benutzt, um unliebsame Inhalte einfach aus dem Netz zu bekommen.

Sachsen
Ach so und zu Sachsen, das war Kurfürstentum, aber kurzzeitig auch quasi eine Europäische Großmacht, nämlich als der Sächsische König sich zum König der Polen-Litauischen Wahlmonarchie wählen ließ, ein riesiger Staat der nicht nur Teile des heutigen Polens sondern auch Teile der Ukraine, Weißrussland etc. umfasste.

1 Like