Massengeschmack.TV Shop

Folge 248: Aktuelle Neuerscheinungen: The Undoing, Honest Thief, One Night in Miami

Pantoffelkino Folge 248. Hier kann darüber diskutiert werden!

Gleich zwei Serien werden in der heutigen Folge mit Neuerscheinungen besprochen: In „The Undoing“ sind die Weltstars Nicole Kidman und Hugh Grant zu sehen, in „Damengambit“ geht es um das Thema Schach. Außerdem: Clint Eastwoods Sohn in „The Outpost“, Liam Neeson in „Honest Thief“ und eine Reise in die 60er mit „One Night in Miami“.

2 Like

Honest Thief war der vorletzte Film, den ich nach der Kino Neueröffnung anschauen konnte. Ich war so gierig nach etwas neuem, da hab ich mich sogar auf den neuen Neeson Film eingelassen. Kann sein, dass ich überhaupt froh war überhaupt wieder im Kino sein zu können und ihn deswegen besser fand, aber ich fand ihn überraschend solide. Besonders gefallen hat mir, dass der irgendwie völlig old-school war und wirklich erfrischend dass es ÜBERHAUPT KEINE WENDUNG gab, wie es heutzutage echt immer so ist.

Allerdings hat Volker völlig recht, welche absurden Situationen das Drehbuch uns da präsentiert hat.

Ich bin verwundert, dass ihr die allereste Szene nicht besprochen habt, die war ja schon echt der Oberhammer :smiley: Da kommt Neeson in dieses Büro von diesem Lagerhaus rein, und sieht keinen an der Rezeption. Anstatt zu warten, geht er einfach zum Tisch auf die andere Seite, schaut so rum in den Schubladen und riecht sogar was in der Tasse ist. Da kommt seine spätere Flamme gerade von hinten wieder rein und was passiert?

-Was machen sie da? Gehen sie sofort vom Tisch weg und verlassen sie das Büro sonst rufe ich die Polizei!

Natürlich nicht!
Sie geht einfach charmant neben dem Tisch weg und spielt als ob sie die Kundin wäre und flirten so miteinander.

Das war echt zum fremdschämen :smiley:

Könntet ihr vielleicht bei den Neuvorstellungen auch die Cover zeigen oder wenigstens den Titel einblenden? Den Titel des Blumhouse Films @39:16 habe ich trotz mehrmaligem Anhörens nicht verstanden und sonst gibt es dazu keine weitere Informationen anhand deren man den Film finden könnte (Blumhouse produziert ja nunmal sehr viel).

Danke!

„The Vigil“ lautet der Titel.

2 Like

Danke! Ich hatte nach „The Ritual“ gesucht und da gibt es dann ja doch echt viele Filme.

Moin, „One Night in Miami“ hatte ich schon gesehen und ich fand den Film auch gut.

Ihr habt am Schluss die EMailadresse für das Gewinnspiel falsch eingeblendet.

Stimmt! „massengeshcmack“ :smiley:

Aporpo Gewinnspiel: Reicht, wenn man nur die Lösung schreibt oder gleich die Adresse mit reinschreiben? Ich habe nur die Lösung gesendet.

Nach dem Trailer nach, klingt das nach einem guten Film, weswegen am Gewinnspiel mitgemacht habe. Ich mag - nebem Komödien - auch solche Actionfilme. :slight_smile:

zu „Das Damengambit“: Die Serie klingt irgendwie für mich zwischen langweilig und doch spannend und aufregend. Glaube, da muss ich selber mal reinschauen und mir selber mal ein Bild davon machen - habe ja Netflix und dann gucke ich mal, wie ich die Serie selber finde.

Was für ein Anime(?)-Shirt trägt Desiree am Ende? Den Schriftzug glaube ich zwar als „sakasama ni“ (= „umgedreht“) entziffern zu können, aber eine Serie/Film mit dem Namen scheint es nicht zu geben??

1 Like

Vielen Dank!

@nbfilm Du hast kurz zu einer Kritik an Rottentomatoes angesetzt, wurdest dann aber unterbrochen. Bitte schreib doch Mal, was Du sagen wolltest.
Ich finde es ist eine gute Alternative zu Imdb, aber das Problem bei all den Plattformen ist ja immer, dass man sich ggf zu sehr auf eine gute Bewertung verlässt (z.B. A.I. künstliche Intelligenz, den ich ziemlich mies fand aber super Kritiken bekommen hat) und sich dann fragt: wie kam es dazu?! :thinking::sweat_smile:

Und bevor das untergeht: Wieder eine tolle Serienbesprechung @eldorado :star_struck:

1 Like

A.I. fand ich auch furchtbar.
Bezüglich Rotten Tomatoes weicht meine Meinung sehr sehr oft von dessen Schnitt ab. Mit den Kritiken bei imdb geh ich meist mehr konform.

1 Like

Ich finde es auch sehr undifferenziert, Kritiken nur in Schwarz und Weiß, positiv oder negativ zu gruppieren. Bei sehr, sehr guten und sehr, sehr schlechten Filmen funktioniert das vielleicht, aber ansonsten… Da ist eine Skala von 1-10 deutlich aussagekräftiger.

1 Like

Bei Rotten Tomatoes ist interessant, dass man zwei Wertungen hat, von Kritikern und den Zuschauern. Genau wie bei Metacritic. Die Unterschiede zwischen Kritikern und Zuschauern sind ja doch teilweise enorm.

Deswegen gibt es bei RT noch eine Prozentwertung.

1 Like

Ich dachte, zu Oupost Keating hätte ich schon mal eine Doku gesehen, aber das verwechsel ich wohl mit Restrepo. Keating wird auf jeden Fall in Folge 2 und 8 der Netflix-Doku-Serie Medal of Honor thematisiert. Da gibt es allerdings Spielszenen, was mir bei Dokumentationen weniger gefällt. Daher habe ich mir das auch noch nicht angesehen.

Fazit zu „Honest Thief“:
Volker kann Neeson geneeson, findet das Drehbuch aber zum scheeson. :relaxed:

1 Like

Der nächste Titel für den Stapel von Christian :smile: Seine Aufmachung stammt jedenfalls aus seinem letzten Film. Für 6. Euro kann man nicht viel verkehrt machen :stuck_out_tongue:

Wieso präsentiert Heinz Erhardt Charlie Chaplin? Ich hab grad Hirnsausen :woozy_face: :crazy_face: :open_mouth:

Der Film stammt von 1963.