Massengeschmack-TV Shop

Folge 242: 13 Minuten

Hier kann darüber diskutiert werden!

Ich bin mit dem Spiel nicht richtig warm geworden. War irgendwie sehr ermüdend euch beim Kartengeschiebe zuzusehen.
Den thematischen Bezug hätte man sich seitens des Spieleentwicklers komplett schenken können, dieser wird meiner Ansicht nach fast überhaupt nicht einbezogen.

Die optische Nachbearbeitung ist dagegen sehr gut gelungen. Mehr davon

Eines der Spiele wo man schon in den ersten fünf Minuten merkt, dass Mario es doof findet. Er hat zwar noch bei der Erklärung durch Thomas höflich “Hmm, hmm” gemacht, aber die Körperhaltung sagte: “Hoffentlich dauert das nicht zu lange!”. :laughing:

Aber er hatte auch Recht. Für mich ein doofes und irgendwie auch liebloses Spiel. So sehr ich es auch begrüße dass mal Spiele mit historischem Kontext vorkommen, das hier war leider eine Gurke!

Gerade noch am schauen der Folge - muss aber noch währenddessen ein Lob aussprechen für die optische Nachbearbeitung. Vielen Dank für den Mehraufwand!

1 Like

Das Thema Kubakrise diente wohl wirklich nur als Aufhänger. Das merkte man ja auch an der falschen Jahreszahl auf dem Karton, sehr lieblos.
Ich muss gestehen, mir hat sich das Spiel irgendwie durch die Erklärung nicht so richtig erschlossen und da mir das dann auch bei eurer ersten Runde nicht klar geworden ist, hab ich dann abgeschaltet. Man hatte eh als Zuschauer nicht viel davon, abgesehen von der graphischen Darstellung (Lob dafür).
Wäre vielleicht eher etwas für die Schatzkammer gewesen.

1 Like

Ich finde das Spiel sieht nicht uninteressant aus. Ich denke dass man es recht schnell lernt, weil es ja nur 13 Karten sind. Als Spiel zum zugucken war es zwar nur mäßig spannend, trotzdem danke für den Tipp.