Massengeschmack-TV Shop

Folge 239: Von Fantasy bis Trash - Filmwünsche eines Zuschauers

Pantoffelkino Folge 239. Hier kann darüber diskutiert werden!

Die heutige Pantoffelkino-Folge ist zugleich das 11. Adventskalender-Türchen. Denn unser Zuschauer Christian hat für eine gesamte Episode die Filmauswahl vorgegeben. Das Potpourri geht in die Richtung Fantasy und Science-Fiction. So werden u.a. „Im Land der Raketenwürmer“, „Die Insel des Dr. Moreau“ und „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ besprochen.

2 Like

Im Land der (Atom) Raketenwürmer.:slightly_smiling_face:

1 Like

Na, na, na - da habt ihr aber doch ein wenig gemogelt… :face_with_monocle:

3 Like

Hey, Danke an den edelen spender!..gute filmauswahl, meiner meinung…alles gute, bleibt gesund und alles gute euch…!

1 Like
1 Like

Ehemalige Superstars der 50iger und 60iger wie Lancaster, Kirk Douglas oder Widmark haben in der Entstehungszeit von dem Moreau Film auch oft Rollen in europäischen Produktionen angenommen weil ihr Marktwert in Hollywood schon nicht mehr so hoch war. Die Insel des Dr. Moreau kannte ich bis zu der Veröffentlichung von NSM nicht und fand den sehr unterhaltsam gemacht. Taylors bester Film ist wohl Der letzte Countdown mit Kirk Douglas.

1 Like

Nein, das war von Anfang so kommuniziert, dass vereinzelt auch offizielle veröffentlichte Sendungen zugleich das Türchen sein können.

Killer Clowns, hell yeah! Ein ziemlich cooler Film der legendären Chiodo Brothers die heute für ihre hervorragenden Effekte (Stop Motion und so) bekannt sind.

3 Like

Der George Miller, der Reise zum Mittelpunkt der Erde gemacht hat, ist ein anderer als der bekannte von Mad Max.

2 Like

Hi Christian Holger und Mario
ich habe gerade meine Adventswunsch Folge gesehen, und muss ganz ehrlich sagen.
Ich bereue wirklich keinen Cent den ich euch gespendet habe es hat mir wirklich Spaß gemach die Folge anzuschauen.

Zu Holgers Frage wie diese Auswahl zustande kahm:
Ich hatte zwei Kriterien

  1. Es sollten Filme sein die ich aus meiner Kindheit oder früher Jugend kenne (einzige ausnahme ist Killer Clowns. Den kenne ich erst seit kurzem und nahm ich nur als Ersatz für einen andere Film)

  2. Sollten es Filme aus der zweite Reihe sein die nicht jeder kennt und die wie ich finde ein größeres Publikum verdient Hätten. Das ihr einige oder gar wie in Marios fall keinen kennt war durchaus beabsichtigt.

Die Insel des Dr. Moreau,Tremors,Mörderspinnen:
alles Filme die ich als Kind gesehen Habe als ich bei meiner Oma war und länger wach bleiben durfte
da war ich noch im frühen Grundschulalter für mich waren das also wirklich Horror Filme.
Mörderspinnen Hattet ihr bereits in Folge 220 deswegen nahm ich Killer Clowns. Ich dachte der Passt ganz gut zu Highway zur Hölle.

Progeny, Highway zur Hölle:
Sah ich als spät nachts im durch das Programm seppte da war ich Ca.12 Vor allem Progeny hatte mich damals schockiert.
Die reise zum Mittelpunkt der Erde war halt einer meiner Lieblingfilme als Kind

Und Pitch Black war halt meine erste DVD und ist wie ich finde heute immer noch ein guter B Horror Film
wenn man die Nachfolger ausblendet.

1 Like

Ehrlich jetzt? Da bin ich wohl wegen Australien in die Falle getappt… hatte mich auch gewundert, dass DER so eine Fernsehproduktion gemacht hat. Danke für die Korrektur!

1 Like

Ich konnte zwar an der Folge aus Zeitgründen nicht teilnehmen, denn mitten im Weihnachtsgeschäft waren das für mich einfach zu viele Filme (plus TV-Mehrteiler) zu schauen.

Aber „Pitch Black“ ist für mich tatsächlich auch ein besonderer Film, denn dazu habe ich im Jahr 2000 meine allererste Pressevorführung besucht und anschließend auch meine erste Filmkritik geschrieben. :blush:

Es gibt definitiv überhaupt keine Ähnlichkeit zwischen dem Beast Folk und den Morlocks. Das liegt wirklich nur am schlechten Kostüm-Design.

(Spoiler für beide Roman-Vorlagen:)

Die Morlocks sind einfach nur die Weiterentwicklung der Arbeiterklasse des industrialisierten Englands, während das Beast Folk durch Vivisektion ohne Betäubung (nicht Gen-Veränderung) an Tieren entsteht. Die Idee die Wells hier hatte - nämlich dass durch Vivisektion an Tieren, durch Neuanordnung von Gewebeteilen auch zwischen verschiedenen Arten etc, neue Lebewesen und menschengleiches Verhalten entstehen kann - ist sehr wohl auch absolut veraltet.

Schöne Folge. Ich finde Pitch Black und Riddick von 2013 klasse, aber Chroniken eines Kriegers echt langweilig. Da hat man einfach mehr Geld zur Verfügung gehabt und die Grundstimmung des 1. Teil nicht mehr hinbekommen, aber im 3 Teil gelingt das wieder besser. Kann sonst mit Diesel Filmen ( bis auf Babylon A.D. ) auch oft nichts anfangen.

Habe ich es überhört oder habt ihr tatsächlich gar nicht erwähnt, dass in Dr. Moreau auch Bondgirl Barbara Carrera mitspielt?! :grinning:

„Raketenwürmer“ ergibt zumindest Sinn dahingehend, dass die Würmer sich ja recht schnell unter der Erde fortbewegen. Es gibt übrigens auch ein Brettspiel, das offensichtlich vom Film inspiriert wurde.

1 Like