Massengeschmack.TV Shop

Folge 233

Hier kann darüber diskutiert werden!

N. Ruf hat dann doch mehr Fernsehgeschichte geschrieben als die Kuttners und Minh Khais oder Milkas.
Ruf war ein Pionier in Sachen Grenzen austesten. Davon profitieren heute noch Konzepte und Stars.

Ich persönlich fand Kamikaze grandios.

Vollgefressener Zionist? Geht es noch?

1 Like

Zu BUZZFEED: Grade der Artikel mit “15 Fotos von vögelnden Pärchen, die deinem Liebesleben ordentlich einheizen” ist echt abartig. Vor allem wurde da nichts zensiert oder irgendwie die Identitäten unkenntlich gemacht und da darf teilweise auch die Frage gestellt werden, ob die gezeigten Pärchen überhaupt wissen, dass sie fotografiert worden, geschweige denn, damit einverstanden sind. Journalistisch und auch rechtlich ganz dünnes Eis! https://www.buzzfeed.com/de/philippjahner/voegelnde-paerchen

4 Like

Zum Seehofer-“Rücktritt” bzw. Behandlung in der Tagesschau (polemisch):
Für mich unverständlich, dass die Tagesschau-Seite noch auf Facebook online ist. Ich dachte, die löschen Konten, die Fake News verbreiten?

man merkt doch, dass es nicht ernst gemeint ist…

Die Deutschen und Humor, der “Grenzen überschreitet”, ist so eine Sache. Im Prinzip finde ich es ja gut, wenn es Figuren wie Niels Ruf oder Oliver Polak gibt. Nur… im Falle von Ruf, der ein riesen Talent war, bietet das deutsche Fernsehen leider keinen Platz. Es wäre interessant gewesen, wenn man ihn mal gelassen hätte, ihm Zeit für eine Entwicklung gegeben hätte und die Moralwächter der Nation keinen Einfluss auf seine Beschäftigung gehabt hätten. Stattdessen ist er mittlerweile in Hartz IV getrieben und eckt nur noch hin und wieder mal mit Twitter-Posts oder Schlägereien an. Könnt ihr euch noch an die Sendung „Das schwarze Schaf“ mit Bettina Böttinger erinnern, wo sich Ruf in ein Kreuzverhör mit Frauenbeauftragten, Schwulen und Behinderten begeben hat? Das hat ganz gut gezeigt, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Im Falle von Oliver Polak… auch ein Talent, nur hat er leider keine gute Trefferquote, was Pointen angeht. Er tritt zwar mit dem brillanten Micky Beisenherz bei “Das Lachen der Anderen” in Erscheinung (der für mich der schlagfertigste und witzigste Mensch im TV ist), aber seine Texte sind mit wenigen Ausnahmen ziemlich dünn. Es wirkt immer so, als ob er Nummern von US Comedians 1:1 übersetzt und… das funktioniert oft nicht so wirklich.

Wie auch immer… wir sind ja immer so stolz darauf, dass man im deutschen Fernsehen alles sagen darf und in den USA alles zensiert wird. Das ist aber Blödsinn. In Deutschland haben die Moralwächter so viel Macht, dass wenn mal ein Comedian eine “Grenze überschreitet”, nach 5 Minuten sofort die reuige Entschuldigung kommt. Ein Luke Mockridge darf nicht “Mongos poken”, ohne sich danach bereitwillig das Büßerhemd anzuziehen, beim Varoufake folgt 5 Minuten später die Auflösung, dass es nur “Fake” war… und und und. Es gibt einen Grund, warum es in Deutschland keine Howard Sterns oder Sarah Silvermans gibt. Die hatten auch Probleme… aber sie haben sich durchgesetzt und sie haben ihren Platz in den Medien. In Deutschland wird so ein “Brachialhumor” konsequent im Keim erstickt.

Ein bisschen schade dass die Buzzfeed-Beispiele alle von 2018 sind, wäre cool wenn man da welche von vor 2016 gefunden hätte als sie noch Chefredakteurin war.

Da war es genauso wie heute! Buzzfeed ist sich seit Jahren treu!

1 Like

Ja weiß ich ja, aber der Effekt wäre größer. Habe übrigens gerade ihre Autoren-Seite gefunden, kannst da ja mal etwas stöbern, vielleicht gibt es da noch Schätze zu heben:

Beispiele von Ihr:

Über den Buzffed Artikel bin Ich die Tage auch gestolpert. Eieiei…

Ja, eine wirklich schöne Sendung hat der Fernsehkritiker hier abgeliefert. Es erinnerte mich ein wenig an die Zeit vor dem roten Vorhang: ein kleiner Senderckeck, ein paar bissig, satirische Kommentare, ein schöner Abgesang auf VIVA, ganz wie in alten Zeiten!

Ja, dass VIVA den Betrieb einstellt ist ja auch irgendwie konsequent. Da bleibt an Musikfernsehen ja anscheinend nur noch Deluxe Music übrig. Den sehe Ich aber auch immer nur wenn Ich bei mir um die Ecke in der Dönerbude einen Stop einlege. Die scheinen ja wirklich noch “reines” Musikfernsehen zu machen und haben mit Markus Kavka auch einen vor der Kamera der auch Ahnung hat von dem was er macht.

Alles in allem erinnert mich das ein wenig an das Ende von MTV damals. Ich hab das ja als Jugendlicher auch immer gesehen. Wenn man sich heute anguckt was man sich da für einen Schwachsinn reingezogen hat (Die Ozzbournes, oder diese Sendung mit den Hiltons da usw.), eieiei! Das hatte am Ende ja auch nicht mehr viel mit Musik-Fernsehn zu tun.

Aber es ist wirklich erstaunlich wie viele kreative Fernsehmacher dieser Sender VIVA hervorgebracht hat, das hätte Ich nicht gedacht.

Ja, Oliver Polak, was soll man dazu noch sagen? Ich mag den Kerl irgendwie mit seinen Grenzüberschreitungen. Davon bräuchten wir mehr im deutschen Fernsehn, bzw. in der Gesellschaft allgemein. Und was den Loddar angeht hat er doch recht: Wenn man was über Ihn mitbekommt ist es irgend ein Käse aus der Klatschpresse. Ein imposantes Beispiel wie man einen Ruf in die Tonne kloppen kann.

Anyway! Starke Sendung Holger, weiter so!

Was ist das denn fuer ein Quatsch? Das ist alles lizenzierte stock footage und somit journalistisch und rechtlich wasserdicht!

Der Beitrag von Nina Ruge verursacht echt Schmerzen.
Ich suche bei sowas immer krampfhaft in den Gesichtern nach Anzeichen dafür, dass das alles Ironie ist, aber das wirkte in diesem Fall echt so, dass sie an ihr Gebrabbel glaubt. Zum Gruseln! :confused:

Matthäus IST ein Trottel-und so ganz nebenbei: Brehme hat den Elfmeter geschossen: Wenn Matthäus Begriffe wie Verantwortung kennen würde, würde er als Trainer mal Gewinnen.
Und ehrlich, der Typ redet von Denen ist die Sonnenbrille und die Frisur wichtiger? Was hat dieses Etwas denn bitte in den 90ern gemacht? Sein Tagebuch, ständig Eskapaden mal mit den Weibern seiner Mannschaftskameraden, mal mit den Frauen vom Mannschaftsarzt und Hirnlosen Supermodels? Mit seinem Trara seinerzeit mit dem FC Hollywood anno 1996? Der Feigling der sich 1999 kurz vor Schluss Auswechseln ließ?
Wenn jemand in dieser Hinsicht seine arrogante Klappe halten soll, dann Matthäus, der zu Zeiten von Vogts meinte, er, der SPIELER , müsse die Mannschaftssitzung leiten und nicht der Bundestrainer.
Sorry wenn ich dir da in die Parade fahren muss Holger, aber-DER POLAK HAT RECHT!(jedenfalls in diesem Fall)

Wenn ich es nicht komplett missverstanden habe, sieht es Holger nicht anders, zumindest widerspricht er nicht. Also mehr Ironie als in diesem Beitrag geht…

In dieser Sendung hat er aufgezeigt, vie verlogen die Medienbranche ist. Besonders Thadeusz hat auch hier wieder gezeigt, wie unlustig und bieder er ist.
Ich gebe dir Recht, dass man ihm einfach mal freie Hand hätte geben lassen. Seine Küchengespräche die er mit Serdar hatte, waren kultig.

Nein, hat er nicht. Pädophil geht eindeutig zu weit und war vollkommen daneben. Als Volltrottel, kann man Lothar Matthäus u. a. wegen der von Dir aufgezählten Vorfälle und seinen Kommentaren in der jüngeren Vergangenheit durchaus bezeichnen.

naja aber ich weiß jetzt nicht: Meinte Holger die Sache jetzt ernst oder Ironisch?