Massengeschmack.TV Shop

Folge 23: Special

Hier kann darüber diskutiert werden!

Der Beitrag über “Death Note” ist auch auf YouTube abrufbar:

//youtu.be/ZYpb64n3Mic

Ui, sehr gut. Da freut man sich gleich umso mehr, wenn man davon gar nix wusste, dass das Special heute erscheint :wink:

BTW: Das mit den Benachrichtigungen per Mail scheint wohl grad nicht so richtig zu funktionieren, denn ich habe seit 24. August gar keine mehr bekommen.

Tolle Folge und welcome back Maria. Ich hoffe, Ihr habt die gemeinsame Zeit genossen und nicht nur mit Dreharbeiten verbracht. Die Überraschung ist wirklich gelungen, besonders weil ansonsten die erste Oktoberwoche doch sehr leer gewesen wäre.

Jaaaaaa mal wieder eine Folge Sakura ! :smiley:

Da sind die Abogebühren doch gut investiert für die Dreharbeiten in Venedig. :mrgreen:

Erika Berger war ja nichts gegen unsere beiden jungen Moderatorinnen auf der Brücke.
#sexybeine :oops:

Schön dass es Shirly aufgfeallen ist, das die K-Pop Beiträge so einseitig auf androgüne
Asiamänner, die wie Frauen mit kurzen Haaren aussehen, beschränkt waren. :wink:
Kann man auch verstehen, dass sie die persönlich mag. :stuck_out_tongue:
Der durchschnittliche Massengeschmack Zuschauer ist aber männlich und technikaffin.
Daher hat mir die Girlband viel besser gefallen.
#musikfürsauge :stuck_out_tongue:

Die Gamesecke, nun ja. Der Ossi müht sich redlich; aber dieser sächsische Akzent. :ugly
Beim Studio ist das ganz witzig und passt gut, aber es fällt mir schwer sachlichen Inhalten
in dieser „Sprache“ zu folgen. Vielleicht auch nur Neid, dass ich kein Plattdeutsch mehr
sprechen kann, weil in Niedersachen konsequent hochdeutsch in der Schule gesprochen
wird.

Inahltlich war alles top in der Sendung. Interessante Mangas, Animes und Comics wurden
vorstellt. Technisch gibt es nichts auszusetzen, professionelle Moderation.

Ich hoffe, dass es gelegentlich weitere Sakura Folgen gibt.
Holger vielleicht sieht diese Sendung nicht jeder Abonent, die Fans lieben die Sendung
dafür umso mehr!

Sollte es noch weitere Folgen geben, bindet doch die entzückende Michelle mehr ein. Besonders ihrem Japan-Bericht in einer früheren Folge habe ich gerne zugehört.

[QUOTE=hhp4;497556]Die Gamesecke, nun ja. Der Ossi müht sich redlich; aber dieser sächsische Akzent. :ugly[/QUOTE]

Schlimmer fand ich da eher, dass wohl während des einsprechens immer abwechselnd die Upper und Downer reingeknallt haben. Am Satzende wurde er dann plötzlich immer langsamer und hat vergessen zu atmen und beim nächsten Abschnitt hat sich die Zunge beim sprechen fast überschlagen :voegsm:

Soooo eigentlich haben wohl alle erwartet, dass ich direkt und gleich dazu was schreibe… aber wie es oft so ist…dieses verdammte Real Life.
Jetzt jedenfalls konnte ich endlich die Folge sehen und ich muss sagen: „Ich habe euch in diesem Format sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo vermisst T.T“

Aber chronologisch und inhaltlich dazu:

Deathnote
Ich habe sowohl den Manga gelesen, als auch den Anime. Beides ist, wie ihr auch schon gesagt habt, genial und kann man sich auch 2-3 mal anssehen. Als Netflix Kunde wurde ich auch direkt aufmerksam gemacht auf den Film. Ich habe jedoch eine andere Meinung, welche eher in Volkers Richtung geht. den Film fand ich gar nicht so schlecht. Dass Schauspieler nicht unbedingt passen stört mich halt persönlich weniger. Im Gegenteil. Ich fand die Rollenbesetzung von Al sehr gut. Denn oftmals ist es so, dass gerade schwarze Schauspieler selten die Rollen des „Helden“ bekommen. Zumindest wenn man das im Verhältnis zu anderen Filmen sieht. Oftmals ist der „schwarze“ Schauspieler immer einer der ersten der stirbt. Der Film selber ist das was er sein soll - ein Unterhaltungsfilm und ich fand mich gut unterhalten. Die Schauspielerbesetzung für Lightnings „Freundin“ fand ich perfekt. Im Anime und Manga hat die Rolle aber tatsächlich andere Handlungsstränge, aber da bin ich wohl einfach nicht so kritisch.

Auf der Suche nach Maria
Sehr nette kleine Idee und auch gut umgesetzt, auch wenns manchmal ein wenig „zu“ gespielt war.
Welcome back Maria, es ist echt toll dich mal wieder zu sehen und ich hoffe, du hattest und hast eine schöne Zeit, darfst gern öfters wieder auftauchen :smiley: <3

News-Ecke
Wie immer zu kurz - liegt aber auch daran das jedesmal so viel neues vorhanden ist und ihr das kaum unterbringen könnt.
Anmerkung Sendezeit auf 4h ausdehen und schon passt das wieder Anmerkung Ende :smiley:

Venedig
Coole Idee den Besuch der Stadt mit Manga und auch Comic zu untermalen. Das gibt ein gewisses Flair und Ambiente - Daumen hoch dafür. Die Orte waren gut gewählt und trotz der Menschen im Hintergrund war der Ton nicht #holgermäßig. So geht Ton!!!
Frage: Wie oft musstet ihr neu ansetzen weil störende Menschen reingerufen haben oder durchs Bild gehuscht sind?

Publisher
Zunächst ein kleiner Kritikpunkt. Bei Ronny hat man gemerkt, dass er abgelesen hat - die Texte waren nicht flüssig. Die Pausen wirkten teilweise merkwürdig, eher wie stottern.
Ich persönlich würde mir da einen flüssigen Durchlauf beim erzählen wünschen.
Allgemein muss ich sagen, dass alleine dieser Teil locker 2-3h hätte gehen können und müssen. Ich weiß ihr seid kein Gaming-Content-Anbieter aber alleine Squaresoft bzw. SquareEnix gebührt ein deutlich breiteres Spielfeld und ebenso Sony und Nintendo.
Ich hoffe, dass Holger eventuell doch mal den Deckel drauf macht und ein Gaming-Format kommen wird, wo man sowas auch mal ausführlich bequatschen kann.
Was mir gefehlt hat bei der Auflistung waren Publisher aus dem MMORPG Bereich.
Zudem hat Konami einen zu kleinen Raum bekommen, denn es gibt noch Castlevania, diversen Sportspielen, Turtles, Silent Hill, Simpsons und Yu Gi Oh. Das hätte ruhig erwähnt werden dürfen :smiley:
Gänzlich gefehlt hat Koei Tecmo mit Dead or Alive, Samurai Warriors und natürlich Nioh!
Ebenso Atlus mit Shin Megami oder auch Persona und der Publisher Aksys mit Spielen wie Guilty Gear und BlazBlue.
Vergessen wurde auch the Pokémon Company… SKANDAL! und was ist mit Hudson Soft alias Bomberman???

Sony selbst ist als Publisher eigentlich ein US Konzern (Sony Interactive Entertainment) - aber geschenkt, die Grundidee kommt aus Japan.

K-Pop
Da hat sich Chirley wohl endlich auch selbst verewigt und durchgesetzt. Ich finde es toll Volker, dass du offen bist für neue Ideen und auch mal was ausprobierst, Dafür ein dickes Lob. Persönlich hab ich leider nur keinen Kontakt zu K-POP (J-POP auch nicht wirklich). Man muss ja nicht alles mögen. Ich bin nur Sammler von Opening und Ending der Anime und das wars. Daher kann ich inhaltlich nicht viel sagen. Ich freu mich aber immer, wenn Künstler aus Randbereichen auch mal große Titel abräumen #TeamUnderdog #TeamLars (musste an der Stelle mal sein)

Aqua, Corto Maltese, der Zauber einer mir unbekannten Welt
Weckt leider keinerlei Interesse, auch wenn es anschaulich vorgestellt wurde, wie immer und wie man es von euch auch erwartet. Inhaltlich triffts leider nicht meinen Nerv.

[U]Worte zum Abschied/U]
Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen, ich vermiss euch jetzt schon wieder. Dann hoffentlich auch mit den anderen Mädels, welche man dann doch alle samt lieb gewinnt. Volker nimmts mir hoffentlch nicht übel, aber dich sieht man ja eh in jeder 2. Prodution :stuck_out_tongue:

Die Stunde ging viel zu schnell vorbei T.T
Ich bin immer noch dafür Sakura weiterzumachen, wie viel muss man dafür an Spenden zusammen bekommen? :smiley:

Knuddelufs Fresse: Wird es je einen Thread zu Sakura geben, in dem uns sexistische Scheiße vom Kaliber

Erika Berger war ja nichts gegen unsere beiden jungen Moderatorinnen auf der Brücke.
#sexybeine

erspart bleibt? Es ist unerträglich, wie Frauen sofort auf ihr Äußeres reduziert werden und die Inhalte in den Hintergrund treten. Besteht dieses Forum denn nur aus notgeilen alten Säcken? Kann eine Frau nicht einfach eine Frau sein, ohne direkt zum Sexobjekt reduziert zu werden? Genau dieses Verhalten zeigt, welchen langen Weg wir noch bis zur vollen Gleichstellung gehen müssen. Es ist zum Heulen!

Kann man(n) heutzutage einer Frau kein Kompliment mehr über ihr Aussehen machen?
Nicht mal satirisch überspitzt? Echt schlimm. :?

Wie wäre es denn auch mal Männern ein Kompliment zu machen?
Frauen sind schließlich genauso auf Äußerlichkeiten ausgelegt; auch wenn sie es nicht zugeben. :wink:

Ach so, zum Death Note Film von Netflix wollt ich auch noch was sagen. Ich fand den Trailer damals gar nicht mal schlecht, allerdings stellte sich mir beim anschauen bereits eine Frage “Wie wollen die all das, was im Trailer angedeutet wurde, im Film adäquat unterbringen?”. Der größte Kritikpunkt für mich ist eigentlich, dass man versucht hat viel zu viel Inhalt in diesen Film zu stopfen und man lediglich hektisch verschiedene Storyeckpunkte aus der Vorlage aneinanderreiht.

Klar, wer die Vorlage nicht kennt, dem fallen die Änderungen nicht auf und der stört sich auch nicht daran, aber dass man wirr alles in sekundenschnelle abhakt geht mal so gar nicht. Das spannendste wäre doch das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Light und L gewesen und dieses hat man einfach übersprungen. Es hat ja keine 5 Filmminuten gedauert bis L wusste, dass Light Kira ist :roll:

Im Anime hat ers aber auch sofort vermutet konnte es aber bis zum Schluss nicht beweisen.
So gesehen geht das in Ordnung.

[QUOTE=Bittersweet;497635]Im Anime hat ers aber auch sofort vermutet konnte es aber bis zum Schluss nicht beweisen.
So gesehen geht das in Ordnung.[/QUOTE]

Es hat ja erst mal eine Weile gedauert bis L und Light sich überhaupt kennengelernt haben und Light war am Anfang erst mal einer von mehreren Verdächtigen.

[QUOTE=Knuddeluf;497611]Es ist unerträglich, wie Frauen sofort auf ihr Äußeres reduziert werden und die Inhalte in den Hintergrund treten. Besteht dieses Forum denn nur aus notgeilen alten Säcken? [/QUOTE]

Nein, ich glaube manche sind gar nicht so alt.;):mrgreen:

Sorry, ich finde das Format sehr schwach.

Die Moderation ist wirklich schlecht, sehr viel Gestotter, kein wirklicher roter Faden, sehr viel Gerede ohne was zu sagen.

Ich erwarte bei einer aufgezeichneten Sendung ein Konzept, flüssiges Vortragen und Informationen die einem schlüssigen Faden folgen.

Sooo schlimm wie unser Knuddeluf sich echauffierte war der Kommentar nun tatsächlich nicht, trotzdem sind mir natürlich inhaltliche Beiträge lieber. Insofern vielen Dank für das bereits gegebene Feedback.

Es scheint ja, dass wir mit unserem Comeback-Special doch ein paar Leuten eine Freude gemacht haben. :smiley:

Wir sind also mit „Sakura“ wie versprochen nicht ganz weg aus dem Programm, aber Zeit, Lust und Gelegenheit müssen schon passen, wie es diesmal mit dem Besuch bei Maria der Fall war.

Solchen „Production Value“ können wir natürlich nicht jedes Mal bieten, aber wer noch ein paar mehr Eindrücle von unserer Italien-Reise bekommen möchte findet sie hier:

https://www.facebook.com/volker.robrahn/media_set?set=a.1608835865829175.1073741830.100001083314289&type=3&pnref=story

Mir auf jeden Fall, nur schade, dass es 7,5 Monate (eine gefühlte Ewigkeit) gedauert hatte. :wink:

Sakura sollte im Wechsel zum ComicTalk stattfinden, dafür würde ich auch was springen lassen.

Auf der Suche nach Maria:
nettes Zwischending, hätte man sogar noch können etwas ausführlicher machen, war aber auch so lustig^^

Death Note:
Der erste und einzige Manga den ich bisher las. Ich weiß, es wird schwer, etwas besseres zu finden^^ Den ursprünglichen Anime hab ich ein paar Jahre später auch geschaut, der basiert ja auf dem Buch. Den ganzen anderen Kram werde ich mir auch noch irgendwann antun, immer mit einigen Jahren Pause, damit ich mich nicht mehr an so viel erinnere.

News:
Für Interessenten sicherlich ein guter Einblick, für mich persönlich jetzt nicht von Belang.

Venedig:
Sehr schöne Idee, das dort umzusetzen.

Publisher:
Interessanter Beitrag, der gern noch hätte können etwas länger/ausführlicher sein. CF soll nächstes mal nicht neben Ronny einschlafen, dann muss dieser auch nicht so flüstern :smiley: Das hätte man lieber ein zweites Mal aufgenommen^^ Der Sprachhythmus war zudem… merkwürdig xD

Aqua & Der Zauber bla:
Hab ich schon vergessen :mrgreen:

K-Pop:
Chirley Herzbeitrag, die ich übrigens vor längerem entfolgen musste, da sie nur noch BTS-Kram postete :smiley: Absolut uninteressant für mich, da fast nur über Boybands geredet wurde - immerhin mit einem kleinen weiblichen Bonus am Schluss. Da ich mich nur für weiblichen J/K/C-Pop interessiere (bei männlichen muss es dann schon Rock/Metal sein), konnte ich leider nicht so viel mit dem Beitrag anfangen.
Einen Wunsch äußere ich für einen zukünftigen Beitrag: Das hierzulande unbekannte Phänomen der Idol Groups, also (meist?) Girlgroups mit gefühlten 109 Mitgliedern. Da würde mich interessieren, wie und warum dieses Konzept entstand zusätzlich zu den meist 3- bis 6-köpfigen Gruppen.

Corto Maltese:
siehe Comictalk

Intro:
Warum dreht man die Szene nicht neu, wenn während dem Moderieren der Träger herunterrutscht?^^ War das Ding dann kaputt, oder warum hängt es beim letzten Beitrag immer noch auf Schippe Siwwener? Oder muss das so? Ja, das sind die wirklichen Fragen, die die Community interessieren :ugly

Fazit:
Ich war ja ein dauerhafter Zuschauer und finde es immer noch schade, dass es nur noch unregelmäßig bzw. nur in großen Abständen neue Folgen gibt. Sehr schöne runde Sendung, vielen Dank dafür!