Massengeschmack-TV Shop

Folge 213: Aktuelle Neuerscheinungen

Pantoffelkino Folge 213. Hier kann darüber diskutiert werden!

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Heimkino-Neuerscheinungen. Renee Zellweger räumte in diesem Jahr den Oscar ab als Darstellerin der legendären Judy Garland. Des weiteren: der koreanische Katastrophenfilm „Ashfall“, die Thriller „The Hunt“ und „A good woman is hard to find“ sowie das deutsche Drama „Mein Ende, dein Anfang“. Christian und Mario besprechen im Bandsalat diesmal „Johnny Sinclair“.

2 Like

Wenn man mal (wieder) einen Oscar gewinnen will, braucht man in Hollywood wohl nur eine historische Figur verkörpern. Wenn man sich das mal in den letzten 20 Jahren ansieht (männliche/weibliche Hauptdarsteller) ist das schon sehr auffallend. Irgendwie ziemlich trist!
„Judy“ interessiert mich jetzt auch selbst gar nicht. Die Zellweger hatte ihre beste Rolle in „Unterwegs nach Cold Mountain“ (erster Oscar) und sonst geht die Dame mir leider eher auf den Geist.

Danke für den Tip mit „The Hunt“. Ich habe Betty Gilpin gesehen und da wusste dass ich mir den Film ansehen muss (und Emma Roberts spielt auch noch mit!). Gilpin finde ich großartig seit GLOW.
Auch inhaltlich scheint er recht amüsant zu sein. Aber 14,99 EUR nur zum Leihen aktuell bei Amazon? Nein, danke! Da warte ich lieber bis es ihn zu kaufen gibt.

Die restlichen Filme waren nicht so mein Fall.

Pah, das Känguru war „zu teuer“ aber für The Hunt war die Kohle da! :unamused:

Meine Schuld.
Ich hatte Bock drauf und hab ihn mir gegönnt.
Hab Holger dann heiß drauf gemacht.

Sieht im Gegensatz zum K ja auch vielversprechend aus :smile:

Ich habe die 1080p-Version runtergeladen. Bei 2:51 (also Volkers Inhaltsangabe zum ersten Film) friert das Video ein. Geht das anderen auch so?

Na ja, ich möchte dir hier kurz widersprechen. Also ich habe den Film „Judy“ gerade gesehen - und die Performance von Zellweger ist schon ziemlich gut. Es ist auch ein eher unbekanntes Kapitel ihrer Lebensgeschichte, die ich durchaus erzählenswert finde. Es wird nebenbei recht eindringlich über Drangsalierungen eines Studios gegenüber eines Kinderstars erzählt, die so oft auch nicht thematisiert wurden. Zellweger schafft es einerseits den Stolz ihres „Stars“ zu präsentieren mit ihrer Arroganz anderen gegenüber und gleichzeitig ihre Verletzlichkeit durch die Verlustangst ihres Ruhms und ihrer Kinder darzustellen - das finde ich schon schauspielerisch überdurchschnittlich. Meine Empfehlung daher erst den Film sehen und dann beurteilen - falls du es nicht getan hast.

Es gibt auch Firmen die uns zu solch "teuren"Veröffentlichungen einen Streaming-Lnk zur Verfügung stellen, weshalb auch in der nächsten Neuheiten-Folge wieder einer aus der Reihe "war eigentlich fürs Kino vorgesehen " dabei sein wird.
Soll heißen: Ob da von uns Geld für ausgegeben wird kannste eigentlich gar nicht wissen. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Ah, verstehe: Da will man dann natürlich nicht unbedingt einen schlechten Film verreissen müssen :stuck_out_tongue_winking_eye:

Im Vergleich zu „Känguru Chroniken“ macht „The Hunt“ auch richtig Spaß und zieht sein Ding von Anfang bis Ende sehr konsequent durch. Erfrischend unparteiisch obendrein. Dicke Empfehlung.

Dazu erstmal abwarten und die nächste Folge schauen. :slightly_smiling_face:

Sehe ich das richtig, dass es einen Schnitt gibt wenn @nbfilm die Handlung von A good woman is hard to find zusammenfasst? :scream:
Ich bin geschockt. Was zur Hölle hat er denn da noch gesagt was raus geschnitten wurde? :stuck_out_tongue:

Bestimmt hat er in dem Zusammenhang wieder von seiner doofen Ex-Freundin erzählt und ist dabei erneut in sehr ausschweifende Mordfantasien abgedriftet… :sweat_smile: :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 Like

Kriegt man nur als Lebemann die unzensierte Fassung zu Gesicht ? :smile:

1 Like

Christian hörte nicht mehr auf zu reden und fing an mächtig zu spoilern - wir mussten ihn stoppen :smiley:

4 Like

Oh, da freu ich mich ja schon auf eine neue Folge „Zwischen den Takes“.

:rofl: :rofl: :rofl:

Das dachte ich mir dann schon, weil im Verlauf der Sendung immer wieder Mal kleine Spitzen in seine Richtung bzgl Spilern kamen. Zu Recht übrigens, da er auch in den letzten Folgen schon immer wieder Mal gespoilert hat (und alle haben fleißig mitgemacht)! :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Psst…am Ende von Titanic geht das Schiff unter.

3 Like

Welche der Verfilmungen meinst du? :thinking:

Natürlich TITANIC 2. Ein Meisterwerk.

Mal im Ernst, der Spoiler, den ich gemacht habe, den habe ich so auch in meiner schriftlichen Rezi verwendet. Hat sich niemand beklagt (oder es hat niemand gelesen).

@BenVegas: Du bist da ein wenig sensibel. Wir stellen die Filme halt vor und besprechen diese. Da bleibt der ein oder andere Spoiler nicht aus. Wenn Dich das stört, darfst Du halt nur Kritiken zu Filmen gucken, die Du bereits kennst. :stuck_out_tongue_winking_eye: