Massengeschmack-TV Shop

Folge 21: Links, Rechts und dazwischen Sperrmüll

Massengeschnack Folge 21. Hier kann darüber diskutiert werden!

Ein rechtsversiffter Linksfaschist erklärt uns das Volksverhetzen für Anfänger und wir klären die Frage, ob eBay Kleinanzeigen das neue Sperrmüll ist.

1 Like

Gleich vorweg das Update zum Leuchtschild:
Es hat heil und unbeschadet das Ziel erreicht und wurde dort auch sofort repariert. Inzwischen ist es schon wieder auf dem Rückweg zu uns - also alles gut gegangen :ok_hand:

10 Like

Den Sekt aber erst aufmachen, wenn sie heil bei euch an der Wand hängt…

3 Like

Und eine Korrektur: Sperrmüllabholung kostet in HH immer. Und es sind 8 Kubikmeter.

1 Like

Kenne das Problem, wenn man beim Wertstoff abblitzt. Hatte nach einer Renovierung massig Tapetenreste, womit ich unsere kleine Restmülltonne zweimal hätte füllen können. Haben sie nicht angenommen. Da flogs eben in die Gelbe Tonne.

1 Like

Was das angeht ist es aber auch krass, wie unterschiedlich die Regelungen je nach Wohnort sein können:
Aus eigener Erfahrung reicht das von
"komplett kostenlos, Menge und Anzahl Abholungen egal"
bis hin zu
"40 EUR für jede Abholung, Express (weniger als 4 Wochen Vorlauf) und über 4 Kubik kosten Aufpreis"

2 Like

In Berlin gibt es auch an jeder Ecke Mülleimer mit Sprüchen drauf. Und in den Parks hat man gleich Container aufgestellt, da sowieso niemand seinen Müll mitnimmt.

2 Like

Die Hamburger Mülleimer haben sogar einen Wikipedia-Artikel. Inzwischen haben viele Städte das übernommen.

Ich sag mal, lieber Mülleimer mit Sprüchen statt miauende Mülleimer.

1 Like

Bei uns gab es früher auch zweimal im Jahr Sperrmüllabholung zu festen Terminen. Als Kinder sind wir dann am Abend vorher durch die Gegend gezogen und haben geschaut, was man noch gebrauchen könnte. Da waren die Bürgersteige auch immer gut gefüllt. Der Sperrmüll, den die Leute loswerden wollten, wurde allerdings im Laufe der Jahre qualitativ immer schlechter und unsere Ausbeute immer geringer.

Irgendwann wurde dann das System umgestellt und man konnte zweimal im Jahr eine kostenlose Abholung bei der Gemeinde beantragen. Das gilt heute im Prinzip immer noch, aber die Art von Müll wurde stark eingeschränkt. 10 Kubikmeter kann man abholen lassen, aber nur üblicher Hausrat und elektrische Geräte. Möbel und Matratzen sind kein Problem, aber einen Gartenzaun o.ä. nehmen die schon nicht mehr mit.

3 Like

Ich wohne im Main Kinzig Kreis , aber tatsächlich ist der Jossgrund für mich ohne Auto kaum zu ereichen für einen Gag. Wer hier die Ecke kennt, sehr Bergig und viele verstreute Kuh Dörfer und Gemeinden. Eigentlich sehr gemütliche Idylle mit Wiesen Hügeln und Landschaftlich ,ländlich , überall Bauernhöfe ,alte Fachwerkhäuser und ab vom Schuss ,aber du brauchst halt auch ewig wohin zu kommen.

1 Like

Versucht mal einen normalgroßen Tower-PC zu verschicken, habe vor einigen Monaten ein Alienware e-Gehäuse (Aurora R4) von meinem Freund verkauft und hatte glücklicherweise noch den Karton meines Phanteks Enthoo Evolv X (ist ein Midi-Tower mit fast schon Big-Tower-Maßen) und da hat das Alienware um 90° gedreht (da es nicht sehr hoch, aber relativ lang ist) reingepasst.
Und auch recht kompakte Midi-Tower sind kaum einfacher, da habe ich für einen anderen auch tagelang einen passenden Karton gesucht, da die meisten Umzugskartins zum Beispiel <5cm zu flach waren.

Ebay bzw. Ebay Kleinanzeigen lief bei mir bislang eigentlich immer reibungslos, wobei ich auch erst mit Beginn der Ausbildung/Erwerbstätigkeit vor gut 7 Jahren und 18. Geburtstag damit angefangen habe.

Probleme hatte ich bislang viermal, einmal ein Rechner, den ich verkauft habe, gab wohl beim Booten kein Bild, hab ihm dann ein paar Lösungsansätze gegeben und es kam nichts mehr zurück, schien also geklappt zu haben.
Dann vor vier Wochen bei Kleinanzeigen, hatte Donnerstag und Freitag frei und jemanden Donnerstag Abend bzw. Nacht angeschrieben, da halbwegs in der Nähe (die Geräte werden nicht so häufig mit Versand angeboten) und guter Preis, bis Freitag Mittag nichts, hab zweimal angerufen, keiner rangegangen, dann nochmal geschrieben, wieso er nicht rangeht, ich gerne noch am Nachmittag vorbeikommen würde, daraufhin kam endlich mal eine Nachricht zurück, aber was für eine, blökt mich gleich mit „gehts noch“ an, wäre Friseur, hätte zu tun, ausgebucht (zweieinhalb Monate nach Wiedereröffnung? ok, schön, dass es bei ihm läuft).
Naja, hab dann den Ball flacher gehalten, dann soll er mich mal zurückrufen, wenn er Zeit hat, Nummer sollte er haben (hab dann später rausgefunden, dass sie bei Kleinanzeigen, trotz Eingabe nicht angezeigt wurde, geil, zumindest habe ich ihn aber auch mehrfach mit derselbigen versucht anzurufen und die unterdrücke ich nicht).
Es kam nichts mehr, hab dann Sonntag Nachmittag was besseres gefunden, ihm nochmal ein kleines Ultimatum gestellt, nichts, hab ihn dann kommentarlos blockiert und das andere gekauft.

Dann vor zwei Wochen einen gebrauchten Sony Blu-Ray Player, lief auch erstmal, allerdings kein Deutsch als Systemsprache, erste Disc lief aber, aber bei weiteren habe ich dann gemerkt, laufen nicht, falscher Regionalcode, schaue mir den Player nochmal genauer an, jepp, Regionalcodes A und 1, hier sind aber B und 2 üblich, viele Discs gingen aber weil sie Regionalcodefrei sind.
Naja, Verkäuferin kontaktiert, ja, haben sich das Ding damals in den USA gekauft, nimmt sie nicht zurück.
Ok, hab dann noch einige Discs durchprobiert, um angeben zu können, welche Publisher gehen und welche nicht und eben hinzugefügt, dass er natürlich perfekt für Importe ist und nach einigen Tagen war er auch schon mit Gewinn verkauft.
Und einmal vor gut zwei Jahren, hatte schon länger ein Druckernetzteil von nem HP Photosmart drin, der aber Fritte war, irgendwann hats dann wer gekauft und sich dann schon beschwert, dass nichts kommt, mit Anzeige gedroht.
Konnte ich dann klären, hatte länger nicht reingeschaut, die App nicht offen gehabt und dadurch kamen die Benachrichtigungen nicht, bei den Mails hab ich auch nicht so genau hingeschaut, hab ihm dann mitsamt Erklärung das Geld zurück geschickt und dann hatte sich das.

Aber eben immer gut die Artikelbeschreibung, Händlerdaten (bei vielen Chinasachen steht z.B. Bremen als Standort, aber im Händlerimpressum dann wiederum was in China) etc. lesen, sind definitiv auch einige unseriöse dabei.

1 Like

Noch eine kleine Erklärung zu den 9,90€ wegen fehlendem Karton. Wenn bei UPS nicht vollständig von Wellpappe umschlossene Ware versendet wird, dann sind die 9,90€ für die dann nötige zusätzliche Handhabung. Denn diese Sendungen können beim Sortieren in den großen Basen (HUB) und den Zustellniederlassungen nicht über die Bandanlagen sortiert werden, sondern werden händisch bearbeitet, was den Mehraufwand erzeugt. Des Weiteren sind die Länge, das Gurtmaß usw. weitere Kriterien, die für diese Extragebühr in Frage kommen.

https://www.ups.com/de/de/shipping/zones-and-rates/additional.page#contentBlock-128

4 Like

Ja, da sind die 10 Euro eigentlich recht fair - es ging aber eher um die Tatsache, dass der Fahrer erstmal a) nichts davon wusste und b) auch nicht so recht wusste, wie er dann damit umzugehen hat :wink:

Ach so, passende Kartons kann mich sich übrigens problemlos online bestellen. Wir leben im Jahr 2020 und nur weil DHL ausschließlich eine Auswahl an Standardgrößen hat, bedeutet dies nicht, dass man ansonsten nirgends Kartons in anderen Größen herbekommt :wink:

1 Like

Gibt es diese Woche keine neue Massengeschnack-Folge?

1 Like

Möglicherweise deswegen:

1 Like

Doch, die ist fertig und kommt noch - da die händisch released wird, muss da manchmal jemand nochmal draufklopfen… :wink:

4 Like